Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 12:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 55981
Themen insgesamt 2980
Bekanntmachungen insgesamt: 9
Wichtig insgesamt: 10
Dateianhänge insgesamt: 6776

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 49
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 37
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1527
Unser neuestes Mitglied: Timtim



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2017, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:48
Beiträge: 445
Vorname: Michael
modell: CRF1000 Schalter
In Harley Kreisen beliebt sind Stiefel von Haix.
Die sind angenehm leicht.

Schutzfunktion ist immer ein Kompromiss, außer du trägst Racing/Motocross Stiefel mt Innenschuh.

Muss halt jeder für sich entscheiden..

Mei Bruder fährt Haix, ob mein Daytona Tourenstiefel im Ernstfall viel mehr schützt? Ich bezweifel das mal.

Wenn's gröber wird, dann zieh' ich meine Sidi Crossfire an...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2017, 16:54 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:55
Beiträge: 744
Vorname: Peter
KM-Stand: 12500
modell: Africa Twin ohne DCT
Zitat:
ob mein Daytona Tourenstiefel im Ernstfall viel mehr schützt? Ich bezweifel das mal.
Tut kaum richtig weh wenn da mal 250kg draufallen, hab ich selbst getestet.
War aber mein Stiefel, nicht Deiner.

Gruss, Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 12. Mai 2017, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 20:53
Beiträge: 2692
Vorname: Harald
KM-Stand: 34000
modell: Africa Twin mit DCT
Also, wenn es darum geht den Fuß vor dem Harley-Seitenständer zu schützen... 8-) Da gäb's einges, was optisch passt :lol:

_________________
Grüße aus der Pfalz
Harald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Sa 13. Mai 2017, 16:56 
Offline

Registriert: Mo 16. Jan 2017, 22:49
Beiträge: 284
Vorname: Guenter
KM-Stand: 0
modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
In Harley Kreisen beliebt sind Stiefel von Haix.
Die sind angenehm leicht.

Schutzfunktion ist immer ein Kompromiss, außer du trägst Racing/Motocross Stiefel mt Innenschuh.

Muss halt jeder für sich entscheiden..

Mei Bruder fährt Haix, ob mein Daytona Tourenstiefel im Ernstfall viel mehr schützt? Ich bezweifel das mal.

Wenn's gröber wird, dann zieh' ich meine Sidi Crossfire an...
Mach ich auch so. Die SIDI (quietschstiefele) für Hechlingen und die mit Innenschuh für die Straße.

_________________
Allen eine gute Zeit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jul 2016, 17:34
Beiträge: 83
Vorname: Raymond
KM-Stand: 17000
modell: Africa Twin ABS
Zitat:
Ich benutze die DIFI NEGEV.
Preiswert, Wasserdicht und Mann kann auch drin laufen.

https://www.difi.nl/epages/Motoport.sf/ ... cts/048354

Erfahrungsbericht:

https://www.timetoride.de/ausruestung/bekleidung/
Update zu den Divi Stiefel.
Die Wasserdichtigkeit ist nicht gegeben, meine Stiefel wurden undicht.
Der Hersteller hat sie zurückgenommen und im Tourenfahrermagazintest sind sie auch durchgefallen in Bezug auf die Wasserdichtigkeit.
Ich habe die Stiefel jetzt ersetzt mit den Gaerne Midland und bin sehr zufrieden. Die sind absolut dicht.
https://www.fc-moto.de/WebRoot/FCMotoDB ... re-Tex.jpg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Sep 2015, 20:06
Beiträge: 146
Vorname: Ingo
KM-Stand: 23500
Wohnort: Wunstorf
Auf Messen habe ich schon öfters diese hier gesehen https://de.bikerboot.eu/produkte.html.
Sind aber definitiv keine Endurostiefel. Aber als halbhohe Motorradstiefe sicher zu gebrauchen.

Grüße
Ingo

_________________
Historie:
Yamaha XT250, MZ Baghira Enduro
Aktuell:
  • MZ1000 Reiseenduro Umbau
  • Honda CRF1000L Africa Twin Tricolor ABS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:16
Beiträge: 130
Vorname: Michael
KM-Stand: 6687
modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Zitat:
ob mein Daytona Tourenstiefel im Ernstfall viel mehr schützt? Ich bezweifel das mal.
Tut kaum richtig weh wenn da mal 250kg draufallen, hab ich selbst getestet.
War aber mein Stiefel, nicht Deiner.

Gruss, Peter
Hi, also mein linkes Daytona Touring - Stiefel bewährtes Beinchen sah, nachdem meine AT draufgefallen war dann so aus.
Dateianhang:
BruchvorOP_klein.jpg
BruchvorOP_klein.jpg [ 263.03 KiB | 593 mal betrachtet ]
Äh, nachdem da schon ein wenig drinnen rumsortiert und fixiert worden war. Der Daytona ist nun im Stiefelhimmel - er musste vor Ort aufgeschnitten werden.

Viele Grüße
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Fr 27. Okt 2017, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Aug 2016, 19:48
Beiträge: 445
Vorname: Michael
modell: CRF1000 Schalter
Wasserdicht sind die Dinger - Schutzwirkung, wie vermutet, null..

Ich wünsche gute Besserung!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 06:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Aug 2017, 07:43
Beiträge: 33
Vorname: Rudi
KM-Stand: 3500
modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Sindelfingen
Ich bin sehr zufrieden mit den Rev‘it Discovery Outdry. Sehen zwar nicht ganz so martialisch crosser-like aus....aber dafür lässt es sich bequem drin laufen. Meine sind getestet wasserdicht....
Sehr praktisch auch der Boa Schnellverschluss - an-und ausziehen geht damit ruckzuck.
Habe Toucan und Sidi probiert. Der Sidi war viel zu eng und der Toucan wäre Plan B gewesen,aber im direkten Vergleich mit dem Rev‘it war der mir zu klobig und die Schnallenfummelei zu doof...
Im Temperaturfenster von 3-25 Grad gab es weder kalte noch Schweiss-füsse..


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Feb 2016, 07:06
Beiträge: 640
Vorname: Matthias
KM-Stand: 39000
modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Naumburg
Den Toucan fahre ich jetzt seit ca. einem Jahr.
Hier mal ein kleines review und insbesondere ein Vergleich zum Daytona Transopen.

Ich musste für den Toucan den Schalthebel ein Zahn nach oben drehen, um hochschalten zu können.
Daran und auch an das vergleichsweise steife Fußgelenk hab ich mich aber sehr schnell gewöhnt.

Der Stand auf groben Fußrasten (Pivat Pegz) ist sehr komfortabel. Kein Rutschen, kein unangenehmes Durchbiegen der Sohle bei holperigen Stehend-Passagen.

An- und Ausziehen geht schneller und komfortabler als beim Transopen: Der Schaft ist weit genug, dass ich die Hosenbeine incl. Futter in die Stiefel bekomme, Das macht das Anziehen einfacher.
Wobei die Hosenbeine weit genug sind, dass ich sie bei Regen/ Nässe auch über die Schäfte ziehen kann. Die unterschiedliche Schaftweite ergibt sich jeweils beim Zukletten automatisch, die Schnallen müssen nicht verstellt werden.

Die Schnallen flutschen leicht und ohne Fummelei und sind mit ein bisschen Übung genau so schnell bedient wie die Reißverschlüsse der Daytonas.
Auch sind sie absolut Schlamm-unempfindlich, wie überhaupt der ganze Stiefel.

Der Schuh ist ziemlich stabil und scheint den Fuß auch vor seitlichen Quetschungen gut schützen zu können. Vor allem ist das Fußgelenk ganz gut gegen seitliches Umknicken geschützt, was mir besonders wichtig war. auch der Schaft selber ist relativ biege- und verformungssteif.
Da kann der Daytona nicht mithalten.
Der hat zwar einen Schlagschutz am Schienbein, eine etwas steifere Sohle als Turnschuhe und abriebfestes Leder,
bietet aber nirgends auch nur annähernd so guten Torsions- oder Biegeschutz.

Aber: Der Toucan ist kein Wanderschuh. Weshalb ich bei Touren immer auch die Turnschuh im TC hab.
Oder - z.B. bei Tagesausflügen mit weniger gelände-ambitionierten Gruppen - doch auf die Transopen zurückgreife.

Aber im Transopen fühle ich mich mittlerweile derart nackt und ungeschützt, dass ich ihn wirklich nur selten und nur als Notlösung trage.

Noch ein Vorteil bom Toucan: Die lassen sich mit einem dünnen Kabelschloss außen am Motorrad sichern. Das geht beim Daytona nicht.

_________________
Schöne Grüße aus Boblas
Matthias

Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um. Ernst Bloch (1885-1977)

Meine Reisen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Mi 15. Nov 2017, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Aug 2016, 01:43
Beiträge: 942
Vorname: Volker
KM-Stand: 10300
modell: Africa Twin
Zitat:
Der Schaft ist weit genug, dass ich die Hosenbeine incl. Futter in die Stiefel bekomme.
Das ist bei mir mit der Lederhose immer etwas eng.
Zitat:
Der Toucan ist kein Wanderschuh.
In der Tat nicht. Ich habe ihn trotzdem beim abendlichen Gassigehen mit dem Hund eingetragen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Dez 2016, 19:16
Beiträge: 130
Vorname: Michael
KM-Stand: 6687
modell: Africa Twin mit DCT
Moin,

Habe nun auch die Toucan seit März und rund 19000km in Betrieb und kann nur bestätigen, was Matthias dazu ausgeführt hat.

Möchte nur hinzu fügen, dass ich den Schutz des Schaftes und um den Knöchel herum schon genießen durfte als meine AT auf dem linken, vorgeschädigten Bein/Fuß lag (siehe meinen Beitrag Sandkastenspiele). Da ist nichts geschehen :clap:

Ich habe auch noch andere Stiefel von Alpine Stars, mehr touristisch und mit etwas kürzerem Schaft, die ich auf der AT nun gar nicht mehr anziehen mag, weil ich da fallweise beim Rangieren schon mal mit dem linken Schienbein an die Fußrasten komme, was mir AUA macht.

Also auf der AT nur noch Toucan!!

Viele Grüße
Michael


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 1460
Vorname: C..
KM-Stand: 19000
modell: Black + DCT
Redet Ihr von diesem Schuh für ca. 350 EUR?

Bild

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1848
Vorname: Kurt
KM-Stand: 11500
modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Ja genau von dem ... ich hab ihn heuer allerdings im Zuge einer Rabattaktion beim Louis um € 270,- abstauben können. Ist mein 2. Paar, nachdem das erste Paar nach rund drei Jahren doch schon etwas mitgenommen aussieht.
Beim Louis kostet er ja grundsätzlich "nur" 330 Euronen und dann war noch mal was mit -20% auf bereits reduzierte Ware.

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stiefel für On-/Offroad
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 19:24
Beiträge: 558
Vorname: Mandi
KM-Stand: 33000
modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Oberndorf bei Salzburg
Ich hab den Toucan mehrere Jahre getragen bis es wirklich nicht mehr ging. War jeweils außen durchgescheuert. Bin dann - des Preises wegen - auf den Forma umgestiegen. Der ist zwar auch gut, kann aber mit dem Toucan nicht mithalten. Obwohl sehr steif und fest gebaut kann man mit ihm auch ein paar Kilometer zu Fuß zurücklegen weil er im Gelenk viel beweglicher ist. Von mir eine absolute Empfehlung.

_________________
Der Weg ist das Ziel


CRF 1000D TRICOLOR DCT
Transalp 600 PD10


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 115 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de