Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 15:08

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 56100
Themen insgesamt 2983
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 10
Dateianhänge insgesamt: 6333

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 51
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 38
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1470
Unser neuestes Mitglied: MacReiner



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste

Wer war schon von den folgenden Problemen betroffen:
1. Leerlaufdrehzahl erhöht 6%  6%  [ 8 ]
2. Leerlaufdrehzahl erhöht obwohl rechte Schaltereinheit schon getauscht wurde 0%  0%  [ 0 ]
3. Motorrad drückt leicht nach vorne oder fährt sogar an, ohne das man Gas gibt 12%  12%  [ 15 ]
4. Motorrad drückt leicht nach vorne oder fährt sogar an, ohne das man Gas gibt, obwohl die rechte Schaltereinheit schon getauscht wurde 1%  1%  [ 1 ]
5. D Modus lässt sich nicht einlegen 3%  3%  [ 4 ]
6. D Modus lässt sich nicht einlegen, die rechte Schaltereinheit wurde schon einmal getauscht. 1%  1%  [ 1 ]
7. Sonstiges DCT Problem, bitte als Kommentar beschreiben 6%  6%  [ 8 ]
8. Ich hatte bis jetzt kein Problem mit dem DCT 71%  71%  [ 90 ]
Abstimmungen insgesamt: 127
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 13:02 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2016, 18:04
Beiträge: 339
Vorname: Harald
KM-Stand: 5540
Ganz ehrlich.

Das ist ein extrem gefährlicher Betriebszustand.
Da verlangst Du Bremsbeläge :shock:

Hinstellen, Reparatur bis xx.xx.xxxx und wenn nicht "Wandlung (gibt es so nicht mehr aber ähnlich)."


Zuletzt geändert von Harald am So 25. Jun 2017, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:08
Beiträge: 174
Vorname: Ralf
KM-Stand: 9100
Wohnort: Düsseldorf
Damit sollte man eigentlich nicht mehr fahren.
Du hast auch erhöhten verschleiß an der Kupplung.
Wer weiß was noch passieren kann?

Würde dem Händler das Motorrad auf den Hof stellen und ein
Ersatz Motorrad verlangen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 05:59
Beiträge: 273
Vorname: TAXT
KM-Stand: 14444
Wohnort: 21423
Zitat:
Da verlangst Du Bremsbeläge
:doh: verlangen hört sich so fordernd ein :think: erhoffen klingt evt. treffender,
würde ja dann auch seitens Honda eine gewisse Anteilnahme vermuten lassen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 16:27 
Offline

Registriert: Mi 19. Okt 2016, 16:15
Beiträge: 195
Vorname: Thomas
KM-Stand: 7800
33615, also das finde ich total krass. Lebensgefährlich. Stell dir vor die Karre geht an der T Kreuzung einfach nach vorne. Ich würde die Maschine dem Händler hinstellen, Termin benennen bis wann die Nachbesserung fertig sein soll und dann Stress ohne Ende machen, wenn da nicht lückenlos nachgebessert ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 18:12 
Offline

Registriert: Mo 18. Jul 2016, 17:56
Beiträge: 398
Vorname: Thomas
KM-Stand: 6300
Wohnort: Bielefeld
Zitat:
33615, also das finde ich total krass. Lebensgefährlich. Stell dir vor die Karre geht an der T Kreuzung einfach nach vorne. Ich würde die Maschine dem Händler hinstellen, Termin benennen bis wann die Nachbesserung fertig sein soll und dann Stress ohne Ende machen, wenn da nicht lückenlos nachgebessert ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wenn ich mir 100% sicher wäre das ich da nicht selber Mist gebaut hätte, dann ja. So frage ich mich ob man bei einer "Automtik" nicht doch immer eine Bremse betätigen sollte und ob der Schnelligkeit des Ereignisses bin ich etwas ungläubig. Erklären kann ich mir diesen Vorfall aber genauso wenig wieder meinen Sturz letztes Jahr mit der Rakete bei 20km/h auf trockener Straße beim anbremsen vor einer Stoppstraße.

Möglicherweise habe ich schlechtes Karma? Nein in Ernst, jeder der so etwas hört wird sagen das ich irgendwie doch an den Gasgriff gekommen bin. Mal sehen was eventuell der Fehlerspeicher hergibt. Hier hat man über so etwas ja auch noch nichts gelesen. Aber recht haste, hätte schlimmer ausgehen können.

_________________
AT4: Die Einen kennen mich, die Anderen können mich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RE: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 18:32 
Offline

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 155
Vorname: space
KM-Stand: 12500

Zitat:
Zitat:
Jedes automatische Getriebe muss "einkuppeln" sobald die Drehzahl erhöht ist!
Is klar - es sollte aber auch wieder auskuppeln wenn man Gas weg nimmt
und genau hier hapert es.
[/b][/i]
Nein mit Motorbremse rollen und/oder runterschalten macht "meine" DCT erfolgreich. Ausgekuppelt wird bei einer starken Bremsung oder dem erreichen oder unterschreiten der korrekten Leerlaufdrehzahl. So wie das normalerweise auch bei einem Schaltgetriebe gemacht wird.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: So 25. Jun 2017, 18:36 
Offline

Registriert: Mi 19. Okt 2016, 16:15
Beiträge: 195
Vorname: Thomas
KM-Stand: 7800
Zitat:
Zitat:
33615, also das finde ich total krass. Lebensgefährlich. Stell dir vor die Karre geht an der T Kreuzung einfach nach vorne. Ich würde die Maschine dem Händler hinstellen, Termin benennen bis wann die Nachbesserung fertig sein soll und dann Stress ohne Ende machen, wenn da nicht lückenlos nachgebessert ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Wenn ich mir 100% sicher wäre das ich da nicht selber Mist gebaut hätte, dann ja. So frage ich mich ob man bei einer "Automtik" nicht doch immer eine Bremse betätigen sollte und ob der Schnelligkeit des Ereignisses bin ich etwas ungläubig. Erklären kann ich mir diesen Vorfall aber genauso wenig wieder meinen Sturz letztes Jahr mit der Rakete bei 20km/h auf trockener Straße beim anbremsen vor einer Stoppstraße.

Möglicherweise habe ich schlechtes Karma? Nein in Ernst, jeder der so etwas hört wird sagen das ich irgendwie doch an den Gasgriff gekommen bin. Mal sehen was eventuell der Fehlerspeicher hergibt. Hier hat man über so etwas ja auch noch nichts gelesen. Aber recht haste, hätte schlimmer ausgehen können.
Ich drücke dir die Daumen. Egal womit es zusammenhängt, hauptsache dir ist nix passiert und es klärt sich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 05:59
Beiträge: 273
Vorname: TAXT
KM-Stand: 14444
Wohnort: 21423
Zitat:
Nein mit Motorbremse rollen und/oder runterschalten macht "meine" DCT erfolgreich. Ausgekuppelt wird bei einer starken Bremsung oder dem erreichen oder unterschreiten der korrekten Leerlaufdrehzahl
Is schon klar - ich weiß schon wie das DCT funktionierten sollte - klappte ja auch bis 12.999 km.
Dann ging der Ärger los - Händler ratlos - Honda ebenfalls ratlos ?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 15:03 
Offline

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 155
Vorname: space
KM-Stand: 12500
Hallo Taxt

Als erstes würde ich das Motorrad dahingehend reparieren lassen das es normalerweise beim ersten Startversuch startet, mit der korrekten Leerlaufdrehzahl läuft und nicht mehr ausgeht.
Wenn notwendig kann danach mit der Fehlersuche in Bezug auf DCT begonnen werden.

Viel Erfolg Gruss space


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 05:59
Beiträge: 273
Vorname: TAXT
KM-Stand: 14444
Wohnort: 21423
Klaro was sonst - leider weiß Honda auch keinen Rat zur Zeit.
Es wurde seitens Honda schon abgefragt ob ich ein Unterdrucksystem ( Kettenöler ) oder ähnliches moniert habe.
Wurde verneint - Honda sucht weiter - sowie man einen Lösungsvorschlag bereitstellt - ist mein Händler sofort bereit.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Dez 2015, 20:20
Beiträge: 949
Vorname: Markus
KM-Stand: 34000
Was soll der Kettenöler damit zu tun haben?

_________________
AT,DCT:
Bild
BMW GS LC
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 16:18 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2016, 18:04
Beiträge: 339
Vorname: Harald
KM-Stand: 5540
Zitat:
Klaro was sonst - leider weiß Honda auch keinen Rat zur Zeit.
Es wurde seitens Honda schon abgefragt ob ich ein Unterdrucksystem ( Kettenöler ) oder ähnliches moniert habe.
Wurde verneint - Honda sucht weiter - sowie man einen Lösungsvorschlag bereitstellt - ist mein Händler sofort bereit.

Diese Vorgehensweise ist schon merkwürdig.
Die Zentralen von Fahrzeug- oder Motorradherstellern werden immer als Heilsbringer gesehen.
Reparatur durch Handauflegen.
Das funktioniert aber nicht.

Es ist nur einer vor Ort am Motorrad. Und das ist der Wertkstattfachmannmann mit all den notwendigen Tools u d hoffentlich der Kompetenz ausgestattet diese Tools fachgerecht zu bedienen.
Natürlich stellt die Zentrale Informationen und auch Daten zur Fehlersuche bereit. Ausführen kann das nur der Mann vor Ort. Dieser muss dann die notwendigen Informationen an die Zentrale geben um weitere Planungen zu ermöglichen.
Zur Not muss ein Experte aus der zentralen Serviceabteilung zur Unterstützung zum Händler.

Sich als Werkstatt hinstellen und auf eine Eingebung warten, hilft nicht.
Häufig könnte man schon. Man will aber den Aufwand nicht leisten.
Weil man ja nur einen Bruchteil des Aufwands bezahlt bekommt.

Mir scheint da läuft etwas schief :shifty:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: RE: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 18:06 
Offline

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 155
Vorname: space
KM-Stand: 12500
Zitat:
Mir scheint da läuft etwas schief :shifty:
Ja eine Werkstatt sollte zumindest die Startprobleme beheben können. Die möglichen Ursachen bei der Crf1000 sind bekannt. Siehe weiter oben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 18:26 
Zitat:
Was soll der Kettenöler damit zu tun haben?
Unterdruckgesteuerte Kettenöler z.B. Scottie hängen meist am gleichen System wie der MAP Sensor und bringen die komplette Dämpfung des Signals durch ein größeres Volumen durcheinander.

Scottoiler wurden für Oldies entwickelt..... und sollte nicht an neuen Konstruktionen verbaut werden, zumindest nicht wenn im gleichen System Sensorik verbaut ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Umfrage zu DCT Problemen
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Feb 2016, 05:59
Beiträge: 273
Vorname: TAXT
KM-Stand: 14444
Wohnort: 21423
Zitat:
Was soll der Kettenöler damit zu tun haben?
Da musste Honda fragen - oder Manfred :D - die sind wohl am rätseln - Fehlersuche durch Ausschluss


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de