Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 03:33

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 56664
Themen insgesamt 3034
Bekanntmachungen insgesamt: 9
Wichtig insgesamt: 10
Dateianhänge insgesamt: 6821

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 49
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 37
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1551
Unser neuestes Mitglied: Halbier



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ölverbrauch
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Dez 2016, 09:16
Beiträge: 66
Vorname: Andi
KM-Stand: 0
modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Heidenau
Eigentlich ist es scheißegal, welches Öl du da rein kippst, Hauptsache es erfüllt die Norm.
Ich habe ca 10 Jahre in der Entwicklung für Schmierstoffe gearbeitet und es gibt natürlich Unterschiede in den Fertigungsstufen von vollsynthetisch, halbsynthetisch oder mineralölbasisch.
Zum Beispiel haben diese Öle ein unterschiedliches Quellverhalten von Dichtungsringen. Wenn Dichtungen mit einer Sorte beaufschlagt wurden, kann es passieren, dass durch ein anderes Öl eine erneute Quellung stattfindet und die vorhanden Dichtheit abnimmt.
Beispiel BIO-Diesel: da haben sich die alten Dichtungen, die betroffen waren komplett aufgelöst und man hat auf Teflon umgestellt.
Aber jede Art von Ölen hat seine Vor- und Nachteil, daher ist es schon ratsam, bei der Ausbaustufe zu bleiben, die der Hersteller vorgibt, bzw. auch freigibt. Dann gibt es auch keine Probleme mit dem Quellverhalten.
Um diese Unterschiede allerdings zu erfahren, müsste man die Leistungsfähigkeit der Öle an seine Grenzen bringen. d.h. Im kalten Zustand immer in den Begrenzer drehen, oder das Öl 500000 km fahren, oder das Öl niemals warm werden lassen, damit der Wasseranteil im Öl steigt. Dann wenn der Motor verreckt, kannst du die Unterschiede zwischen den Ausbaustufen sehen. Aber bei unseren Wechselintervallen und Fahrweisen wird es müßig darüber zu streiten, welches Öl besser ist.
Wir müssten aufgrund unseren klimatischen Bedingungen nicht mal ein Mehrbereichsöl fahren. Oder ist von uns einer dabei, der bei Minus 10°C unterwegs ist?
Im Profigeschäft auf der Renne fahren sie meines Wissens ein dickes Einbereichsöl, welches vortemperiert zum Einsatz kommt.
Je dicker das Öl ist, desto mehr Temperatur kann das Öl abtransportieren ohne einen Filmriss an den Kolben zu verursachen. Filmriss bedeutet Fresser.

_________________
Gruß
Pieke
Früher war ich schizophren, heute geht´s uns gut! :? :o :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ölverbrauch
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 13:08 
Zitat:

Warum genau allerdings syntetisches Öl mineralisches auf-oder anlöst.....keine Ahnung.
Ich bin ja beruflich durchaus in der 2-T Welt zu Hause - und nein ein wirkich gutes vollsynthetisches 2-T Öl baut zwar nur starkt vermindert eine Ölkohleablagerung auf (da es thermisch höher belastungsfähig ist) aber eine vorher durch herkömmliches 2-T Öl aufgebaute Ölkohleschicht wird auch nicht nennenswert abgebaut.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de