Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 15:03

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 56100
Themen insgesamt 2983
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 10
Dateianhänge insgesamt: 6333

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 51
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 38
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1470
Unser neuestes Mitglied: MacReiner



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1769
Vorname: Kurt
KM-Stand: 10100
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Aber hier im speziellen Falle war es, so wie ich es interpretiere aber weder ein Mangel noch ein Defekt.

Hier hat eine Manipulation - von Fehlmanipulation mag ich hier gar nicht schreiben, weil ich es wahrscheinlich auch so gemacht hätte - zu einem Fehler geführt, der im Fehlerspeicher dauerhaft abgespeichert wurde. Nach dem Auslesen und löschen des Fehlers war das Fehlverhalten des betreffenden Bauteils beseitigt und es tut wieder das was es machen soll. Und aus!

Also, wo ist da ein Mangel oder Defekt?

Und, ich finde die Rückmeldung von Robert gut. Wenn man selbst mal davon betroffen ist, dann kann man ruhig bleiben, bringt seine AT zur FAchwerkstäte und kann denen ohne lange Fehlersuche gleich mal sagen, was sie ausprobieren sollen. Spart Zeit und Geld.

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2016, 12:58
Beiträge: 423
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Wohnort: Wien
Naja, man muss sich hier halt bereits bei den einfachsten Arbeiten - zB eben Kette fetten - schon bewusst nach dem Mopped richten; während eines mehrwöchigen Trips irgendwo in der Pampa möchte ich nicht auf Grund einer sorglos nicht bedachten Software-Eigenheit auf eine Honda-Werkstätte angewiesen sein.

Gruß,
Robert

_________________
https://www.rowin.at/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 09:55 
Offline

Registriert: Fr 17. Jun 2016, 15:15
Beiträge: 86
Vorname:
Zitat:
Naja, man muss sich hier halt bereits bei den einfachsten Arbeiten - zB eben Kette fetten - schon bewusst nach dem Mopped richten; während eines mehrwöchigen Trips irgendwo in der Pampa möchte ich nicht auf Grund einer sorglos nicht bedachten Software-Eigenheit auf eine Honda-Werkstätte angewiesen sein. Gruß, Robert
Gebe ich Dir vollkommen recht. Es gibt ja Fälle hier die machen das und trotzallem schaltet das DCT sauber.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Okt 2014, 12:55
Beiträge: 1769
Vorname: Kurt
KM-Stand: 10100
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Zitat:
Naja, man muss sich hier halt bereits bei den einfachsten Arbeiten - zB eben Kette fetten - schon bewusst nach dem Mopped richten; während eines mehrwöchigen Trips irgendwo in der Pampa möchte ich nicht auf Grund einer sorglos nicht bedachten Software-Eigenheit auf eine Honda-Werkstätte angewiesen sein.

Gruß,
Robert
Ich werde mir, sobald ich wieder fit genug dazu bin ohnehin einen Kettenöler montieren ... somit hab ich da gar kein Problem.

Kettenölerdiskussion??? :mrgreen:

_________________
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!

Meine Touren
www.majortours.at


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 13:38 
Offline

Registriert: So 7. Dez 2014, 22:53
Beiträge: 502
Vorname: Klaas
KM-Stand: 10000
Wohnort: südlich v. Bremen
Zitat:

BTW: das einzige was mich am DCT nervt ist die erhöhte Anfahrdrehzahl bei kaltem Motor und der erste Schlag auf das Getriebe.
Mit nem kleinen Zeigefingerdruck im niedrigen Tourenbereich lässt sich das auch vermeiden, jedenfalls bei meiner AT. Also für mich ist das lösbar wie beim Schalter.
Fahre aber auch zum warm werden immer die ersten ca. 8-10km im D-Modus.

_________________
Schönen Gruss
Klaas
________________________
Africa Twin1000 DCT Tricolor


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 16:26 
Offline

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:13
Beiträge: 162
Vorname:
@Maddan
Ich bitt' dich, hör' auf damit! ;)
Das erste "Klack" bei kalter Maschine ist etwas lauter, no Problem!
Wenn wir darüber noch lange weiterreden hüpft ein Troll hinterm Stein hervor und quatscht uns in den nächsten (nicht existenten) Fehler des DCT, wo er (der Troll) doch gar keine AT besitzt und wohl auch nie eine haben wird. :lol:
LG Don


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 17:58 
Zitat:
.... möchte ich nicht auf Grund einer sorglos nicht bedachten Software-Eigenheit auf eine Honda-Werkstätte angewiesen sein.

Gruß,
Robert
Fernreisenden sei das WHB empfohlen sowie das Werkzeug für den Diagnosestecker und schon ist man nicht mehr auf den nächsten FHH angewiesen.... dazu noch ein Mulitmeter und schon kann der geneigte Fernreisende alle anfallenden Reparaturen selbst erledigen. Wir haben keinen Can-Bus, da geht das noch.

http://www.my-bikeshop.de/product_info. ... S-SHR.html


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 18:48 
Offline

Registriert: So 26. Jun 2016, 22:13
Beiträge: 162
Vorname:
Wahre Worte!
Es ist mir völlig unverständlich warum manche Kollegen darauf beharren gewisse Wartungsarbeiten auf eine Weise zu erledigen wie sie weder im User's Manual/Fahrerhandbuch oder Werkstatthandbuch beschrieben wird.
Auch keine Werkstatt die ich kenne, würde z.B. die Kette bei laufendem Motor und Gas geben mit eingelegtem Gang, schmieren.
Ich wiederhole mich, die BMW C 600 Sport verträgt das auch nicht und es hängen sich Funktionen wie RDC auf.
Wenn eine mögliche Fehlbedienung erkannt ist und davor gewarnt wird, dann lass ich das doch bleiben! :naughty:
LG Don


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 19:06 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:55
Beiträge: 739
Vorname: Peter
KM-Stand: 12500
Zitat:
Wahre Worte!
Es ist mir völlig unverständlich warum manche Kollegen darauf beharren gewisse Wartungsarbeiten auf eine Weise zu erledigen wie sie weder im User's Manual/Fahrerhandbuch oder Werkstatthandbuch beschrieben wird.
Weil sie es nicht kapieren wollen, dass es so nicht geht. Weil es Foren gibt in denen sie das auf den Status "wichtig" heben können. Weil sie halt mit dem Kopf durch die Wand wollen. Ich hab es täglich mit ähnlichen Leuten zu tun, Kunden und Experten.

Gruss, PKD


Zuletzt geändert von PKD am Do 4. Aug 2016, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2016, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Feb 2016, 09:47
Beiträge: 427
Vorname: Harald
KM-Stand: 21000
Ich finde es erstaunlich wie eine gewisse Spezies Fehler als allgemein feststehend diagnostizieren will, wenn gerade einmal 2 (!) kurze Probefahrten mit der AT gemacht worden sind.

Demgegenüber haben andere Tausende Kilometer mit DCT ohne echte Probleme zurückgelegt. Irgendwie erscheinen mir deren subjektive Erfahrungen deutlich belastbarer. Dabei bestreite ich überhaupt nicht, dass es vereinzelt zu Problemen gekommen sein kann. Alles andere wäre auch verwunderlich. Deshalb ist aber DCT nicht generell mit erheblichen oder schwerwiegenden Fehlern behaftet, wie der eine oder andere glauben machen will.

Es ist wie stets im Leben:
Selbst wenn bei zweimaligen In-die-ecke-pinkeln einem jedesmal ein Vogel auf die Rübe kackt, so wird ihm deshalb trotzdem niemand Glauben schenken, wenn er bei jeder Gelegenheit behauptet, dass es überall Schei.e regnet. Es wäre eher ein Anlass das eigene Verhalten in Frage zu stellen. :mrgreen:

_________________
Gruß
@eight
----
Seit 18.3.:
CRF1000L DCT, Tricolor, CLS-Öler, SW-Motech Quick-Lock Träger, Steelrack, Trax-System


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 6. Aug 2016, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 00:55
Beiträge: 18
Vorname:
Ich wollte mich nochmal einbringen:
AT DCT, eine der Ersten in D.
Eigentlich habe ich nur den Hauptständer als Zubehör und die 12v Buchse fürs Tel.
Ich fahre viel und unterschiedliche Gelände.
Bislang hatte ich noch gar kein Problem. Weder die Schaltung noch der Motor zicken rum.
Der Verbrauch ist etwas üppig so dass ich auf einer Autobahnfahrt Kassel-Köln nachtanken musste. In Kassel vollgetankt und nach 220km leer fand ich schon heftig.
Bei normaler Fahrt geht der Verbrauch aber in Ordnung (gute 6l).
Ich bin gespannt auf Testberichte mit anderer Bereifung und der Tip mit den Japanern, die auf wundersame Weise einer AT sanftere Schaltung, mehr Durchzug und geringeren Verbrauch bescherten ist auch schick. Gibt es inzwischen mehr Informationen über ein evtl. Softwareupdate ?
Weiterhin bin ich immer noch sehr begeistert von meinem HondaHändler in Solingen und werde die Schrauber dort auch nach ihrer Meinung fragen.


Grüße aus Köln

... gesendet mit tapatalk


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 6. Aug 2016, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jan 2016, 15:41
Beiträge: 392
Vorname: thoar
KM-Stand: 24000
Zitat:
Der Verbrauch ist etwas üppig so dass ich auf einer Autobahnfahrt Kassel-Köln nachtanken musste. In Kassel vollgetankt und nach 220km leer fand ich schon heftig.
Bei normaler Fahrt geht der Verbrauch aber in Ordnung (gute 6l).
Ich bin gespannt auf Testberichte mit anderer Bereifung und der Tip mit den Japanern, die auf wundersame Weise einer AT sanftere Schaltung, mehr Durchzug und geringeren Verbrauch bescherten ist auch schick.
Gerade auf der Autobahn machen 20 km/h mehr oder weniger eine Menge aus - beim Verbrauch, nicht bei der Zeit, die man spart. Und wenn du normal 6 l brauchst, kann bestimmt durch ein Softwareupdate nichts daran geändert werden. 6 l sind nämlich durchaus in einem Bereich, der von der Fahrweise abhängt. Ich kann sie auch mit 7-9 l bewegen, liege auf jetzt fast 9t km aber bei 5,1.

_________________
Gruß

thoar

CRF1000L DCT Bild
DL650 V-Strom Bild
http://crf1000l-at.blogspot.de/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2017, 13:11
Beiträge: 4
Vorname: Bucca
KM-Stand: 2000
Hallo liebe Forumsmitglieder, ich bin neu hier und nicht sehr er-fahren. Seit April bin ich stolzer Besitzer einer AT mit DCT und 2000km gefahren. Grundsätzlich bin ich mit der Maschine sehr zufrieden, allerdings wegen des DCT unsicher. Wenn der Motor warmgefahren ist, läuft alles recht reibungslos. ABER, wenn ich kalt losfahre, ist es eine Katastrophe. So zB aus der Garage ausfahren. Oder wie letzte Woche, als ich 180° wenden und in die Garage hinunter und einfahren möchte, springt sie mittendrin auf die Hecke zu, ich bremse vorn und - na klar, sie kippte sofort. Den rechten Fuss hatte ich dummerweise am Boden, weil da die Abfahrt war. Das Anfahren nach dem Start ist einfach unberechenbar. Die Drehzahl auf etwa 2600-2800 hochgedreht und irgendwo da geht spontan die Post ab. Wenn man nun einen kleinen Kreis fahren muss, ist es nervenaufreibend. Für mich. Weil ich da sonst die Kupplung gezogen hätte. So kann ich nur das Gas zurückdrehen und werde wieder instabil. Und das Beste: Ich hatte am Tag zuvor noch dem Händler mein Problem beschrieben und er meinte, man müsse sich nur ganz einlassen darauf. dann würde es schon werden. Geholfen hat mit nur, dass ich da den Motorsturzbügel bekam. Es ist trotzdem furchtbar ärgerlich und mir bis dato noch nie passiert. Habt Ihr eine Idee, was ich besser machen kann? Oder einen Tipp? Dafür wäre ich sehr dankbar. Gute Fahrt Euch!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 15:25 
Online

Registriert: So 8. Mai 2016, 17:10
Beiträge: 76
Vorname: Mike
KM-Stand: 9800
Wenn ich wende oder nen kleinen Kreis fahre, dann mit dem Fuß auf der Bremse und mit dem Gas regulieren, funktioniert super.
Gruß Michi


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 7. Mai 2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jan 2016, 15:41
Beiträge: 392
Vorname: thoar
KM-Stand: 24000
Dasselbe Feingefühl, das man bei einem Schalter in der linken Hand braucht, braucht man beim DCT in der rechten, dann lässt sie sich auch langsam manövrieren.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk


_________________
Gruß

thoar

CRF1000L DCT Bild
DL650 V-Strom Bild
http://crf1000l-at.blogspot.de/


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 15 6 7 8 9 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de