AT im Enduropark Hechlingen

  • Hallo,
    ich bin am 24.4. und 25.4. in Hechlingen. In der BMW-Hochburg möchte ich mich nicht zu blöd anstellen. Habt Ihr hilfreiche Tipps und Tricks zur DCT im Gelände. Mit der Kupplung spielen ist ja nicht. Einige von Euch waren ja schon da, bin für jede Rückmeldung dankbar. Die Videos auf YouTube sind ja vielversprechend.

    CRF 1000 DCT Tricolor SD06; Batzen(modifiziert); Touratechbügel oben(modifiziert) u. unten; TT- Bremspedalverbreiterung; Barkbusters; SW-Motech Hauptständer; ADVAN "Pivot Pegz" Mark 3; SW-Lenkererhöhung 30 mm; Pirelli Scorpion Rally STR usw.

  • G-Modus an und Hinterradbremse. Wenn die "Abwürgen" trainieren, kannst die Feststellbremse benutzen.
    Hinterrad ABS aus und gut ist. Am Anfang macht man relativ früh Bremsübungen, zuerst mit aktiviertem, dann mit deaktiviertem ABS.
    Die BMWs können auch vorne ausmachen, das geht halt bei dir/uns nicht.


    Ist eigentlich viel leichter mit DCT, kannst dich schön aufs Fahren konzentrieren.
    Das was mit DCT nicht geht, macht man in Hechlingen eigentlich eh nicht.


    Einzig das BMW Fanboy getue dort wird vermutlich bissl nervig werden, wenn du mit der AT kommst :-)


    Karoo3 oder gröber wäre empfehlenswert.


  • Hallo,
    ich bin am 24.4. und 25.4. in Hechlingen. In der BMW-Hochburg möchte ich mich nicht zu blöd anstellen. Habt Ihr hilfreiche Tipps und Tricks zur DCT im Gelände. Mit der Kupplung spielen ist ja nicht. Einige von Euch waren ja schon da, bin für jede Rückmeldung dankbar. Die Videos auf YouTube sind ja vielversprechend.


    Hallo,
    ich war schon 3 mal im Enduropark in Hechlingen - ich würde dir empfehlen nicht mit dem eigenen Motorrad zu fahren sondern immer ein Leihmotorrad zu nehmen.
    Die zu erlernenden Fahrmanöver sind nach meiner Meinung unabhängig vom selbst gefahrenen Motorrad Typ.
    Ich bin ein eher defensiver vorsichtiger Fahrer - trotzdem lag die Karre 3 mal im Dreck (die sind da aber sehr großzügig mit den Leihmotorrädern und im Dreck liegen). Mit meinem eigenen Mopped würde ich da nicht an meine Grenzen gehen ! (zumal da auch die falschen Reifen drauf sind).


    gruß KARL


  • Einzig das BMW Fanboy getue dort wird vermutlich bissl nervig werden, wenn du mit der AT kommst :-)


    Fanboygetue gibts in Hechlingen nicht. Is keine Verkaufsveranstaltung.

    Zitat von charly1950


    Mit meinem eigenen Mopped würde ich da nicht an meine Grenzen gehen ! (zumal da auch die falschen Reifen drauf sind).
    gruß KARL


    Mit dem eigenen Mopped gehst bei so einer Veranstaltung nie an die Grenze. Du hast immer die Kosten für die Reparatur im Kopf und das Szenario dein Mopped vom ADAC nach Hause schaffen lassen zu müssen.


    Gerjo: Wenn schon Hechlingen dann mit Leihmopped.


    Frag mich gerade ob die Bauschheim Teilnehmer mit ihren eigenen Moppeds gefahren sind. Wenn nicht warum eigentlich?


  • ... - ich würde dir empfehlen nicht mit dem eigenen Motorrad zu fahren sondern immer ein Leihmotorrad zu nehmen. ...


    Es geht mir ja gerade darum, mit meinem Mopped, mit DCT, im Gelände umgehen zu können.
    Angst vor Kratzern hab ich nicht sonderlich. Ist halt eine Enduro und kein Show-Bike.

    CRF 1000 DCT Tricolor SD06; Batzen(modifiziert); Touratechbügel oben(modifiziert) u. unten; TT- Bremspedalverbreiterung; Barkbusters; SW-Motech Hauptständer; ADVAN "Pivot Pegz" Mark 3; SW-Lenkererhöhung 30 mm; Pirelli Scorpion Rally STR usw.

  • Ich glaube, es ist relativ egal, was die Dir erzahlen, fast alles kannst Du wahrscheinlich auf jedem Moped anwenden.


    Ich würde auch eine Leihkarre nehmen. Da tut es einfech nicht so weh, wenn was passiert.
    Auch wenn es eine Enduro ist, aber wenn Du mal gesehen hast, wie Deine Karre den Berg runter purzelt und dann er Lenker verbogen ist, dann geht es nicht nur um ein "paar Kratzer".
    Die Kratzer wären locker zu verschmerzen, es geht aber um große Schäden. Und dann weinst Du ob der Reparaturkosten ;-)


    Ich war vor einigen Jahren mal auf einem Endurotraining extra für damalige "Großenduros" aka XRV, Transalp und Co.
    Da ist jeder mit seinem eigenem Moped gefahren, wir haben vor Beginn ALLES abgeschraubt, von dem wir dachten, dass es kaputt gehen kann (Spiegel, teilw Verkleidungen, Kofferträger etc) und trotzdem kam es zu ein paar Stürzen, bei denen dann eben doch die Maschine extrem in Mitleidenschaft gezogen wurden. Bei zweien war es sogar so schlimm, dass zwei der Teilnehmer via ADAC-Hänger die Heimreise antreten mussten.


    Diese Risiko würde ich heute nicht mehr eingehen, vor allem, wenn die Möglichkeit von Leihmaschinen gegeben ist (ich war damals dumm und hatte kein Geld...)


    Vielleicht nimmst Deine AT mit, fährst das Training auf ner BMW und nur einzelne Passagen auf Deiner? Oder kannst dann einiges mit Deiner ausprobieren, nachdem Du es mit der Leihmaschine gemeistert hast. Dann kannst Du auch gleich den Unterschied "erfahren"

    SD06, DCT, Tricolor, Outback Motortek Sturzbügel, SW Motech Fußrasten, RomaTech Gepäckplatte, Forumsbremsflüssigkeitsbehälterabdeckung, Puig Tourenscheibe, Stebel Hupen, AliExpress Zusatzscheinwerfer :lol:
    ...to be continued...
    :dance: :auto-dirtbike:


  • Fanboygetue gibts in Hechlingen nicht. Is keine Verkaufsveranstaltung.


    Danke, dass du besser weißt, wie das bei meinen 3 mal Hechlingen war. :-)
    Immer wieder schön.


    War damals selbst noch GS Fahrer, dennoch ging's mir aufn Zeiger.


    Dennoch sind die Trainings toll.


    Ich war mit meiner AT auch schon im Schwarzwald beim TT Travelevent in der Kiesgrube unterwegs, würde jetzt nicht sagen, dass ich da vorsichtiger unterwegs war als mit einem Leihgerät...
    Dennoch bei nem heftigen Crash, verschmerzt man den Leihschaden eher als bei einem eigenen. Wer in Hechlingen nicht mutwillig zerstört, zahlt auch keine SB.


    Aber es stimmt schon, dass es für das Erlernen nicht wirklich darauf ankommt, auf welchem Motorrad man teilgenommen hat.

  • Erst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
    Dieses Forum ist endlich wieder ein freundliches, ohne ständiges rumgehacke geworden.
    Ich werde doch mit meiner Fahren, wenn es gar heftig kommt, gibt's ja noch die Vollkasko.
    Reise sicherheitshalber eh mit Anhänger an. ;)

    CRF 1000 DCT Tricolor SD06; Batzen(modifiziert); Touratechbügel oben(modifiziert) u. unten; TT- Bremspedalverbreiterung; Barkbusters; SW-Motech Hauptständer; ADVAN "Pivot Pegz" Mark 3; SW-Lenkererhöhung 30 mm; Pirelli Scorpion Rally STR usw.

  • Danke, dass du besser weißt, wie das bei meinen 3 mal Hechlingen war. :-)
    Immer wieder schön.


    Dann war ich wahrscheinlich 2 mal in einem anderen BMW Enduropark Hechlingen wo es kein Fanboy Getue gab.
    Is aber schön, das es dann zwei davon gibt. Einmal mit Fanboy und einmal ohne. So kann sich jeder aussuchen welchen er haben will.


  • Erst einmal vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
    Dieses Forum ist endlich wieder ein freundliches, ohne ständiges rumgehacke geworden.
    Ich werde doch mit meiner Fahren, wenn es gar heftig kommt, gibt's ja noch die Vollkasko.
    Reise sicherheitshalber eh mit Anhänger an. ;)


    Und deine Vollkasko übernimmt die Kosten? Ganz sicher?

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!