• #1

    Hallo Zusammen,


    ich plane dieses Jahr eine Reise mit meiner geliebten AT mit Freunden zur Isle of Man.
    Jetzt habe ich Horrorgeschichten über den Umgang mit den Motorrädern auf der Fähre gehört. Alles andere als sorgsam.
    Jetzt habe ich ein mulmiges Gefühl in der Magengegend das es an meiner schönen tricolor AT durch den Transport eventuell zu Beschädigungen kommen könnte?
    Kann mit hier jemand seine Erfahrungen bei einer durchgeführten Isle of Man Tour mitteilen und eventuell Vorschläge mitteilen wie ich mein Moped schützen kann? Gingt es beispielsweise eine Tankhaube oder sowas?


    Vielen Dank im Voraus.


    Grüße


    onkel michi


    PS: Übrigens gibt es momentan ein weiteres Bike was mein Herz erobert hat; die neue 500ér Fantic Caballero. Natürlich nicht mit der AT vergleichbar und ich würde so ein Teil nie als Ersatz sehen. Aber zusätzlich zur AT als kleiner handlicher Scramber.....? Das Teil sieht einfach megagut aus.

    Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).

  • #2

    Mein Nachbar hat eine Caballero. Ich sage nur: Schau sie dir sehr gut an und probier alle Hebel, Pedale, Schalter und Griffe etc. gut durch! Drei Farben sagen noch gar nichts aus.
    Es gibt m.M.n. von den Grossen super schöne Scrambler, die auch technisch auf dem neusten Stand sind.
    Vielleicht sind die einfach ein wenig teurer.

    Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll).

  • #3

    Auf der großen Fähre musst Du selbst Hand anlegen, zur Insel rüber sieht etwas grob aus klappt aber, die legen einen Lappen auf die Sitzbank wickeln ein Seil drum ziehen fest, fertig.


    Auf der großen Fähre auf Seitenständer stellen und mit Gurt gegen das Geländer ziehen dann kann sie nicht weg. Ich habe meine auf den Haupt ständer gestellt und oben festgebunden geht auch.


    Wir hatten ein Haus in Castletown....


    Es gibt einige Hohlwege mit Schotter zu fahren, ist vielleicht mit der AT ganz interessant.


    War jedenfalls vor 20 Jahren so :lol:

    Gruß aus Köln
    René

  • #4

    Ich war vor zwei Wochen da, ist ausserhalb der Tourist Trophy Woche total entspannt und unkritisch. Waren 4 Motorräder hin und zurück, Rest Autos. Seitenständer, Gang und per Seil von Fussraste über Sitzbank zur Wand gesichert. Zur TT gehts natürlich anders zu, aber da musst eh viel früher buchen. Ich nehme an, da gehts so eng zu dass man für nichts garantieren kann.

    KTM 790 Adv R, Triumph Daytona 675, Husqvarna FE450, Ex CRF1000L HRC manuell

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!