Testfahrt Graz - Omaha Beach - Graz

  • #1

    Hallo Gemeinde,

    morgen beginnt meine Testfahrt die etwa 10 Tage dauern wird.

    Ein etwas ungewöhnliches Ziel, eine ungewöhnliche Streckenführung, ein etwas ungewöhnlicher Grund.


    Omaha Beach deshalb, weil es der weiteste entfernte Punkt von mir daheim ist und weil ich "Hobby Historiker" bin.


    Ungewöhnliche Strecke, weil es auch durch Deutschland geht, aus der Sicht der meisten Forumsmitglieder wird sich die Frage auftun: warum fährt er hier herauf!?

    Ich fahr nach Nord Westen, weil ich fast immer in den Süden fahre, Südtirol zum Beispiel ist in 340km erreicht. Durch Deutschland, Belgien, Holland bin ich schon gefahren, aber leider immer im Eiltempo.


    Ungewöhnlich Grund: Es ist die erste längere Solo Tour. Vor vielen Jahren waren wir 7 oder 8 bei unseren Touren, dann haben ein paar Leute die Lust verloren, ein paar haben geheiratet usw...

    Außer mir ist nur noch einer übrig geblieben und zum Glück sind ein paar Neue dazu gekommen. Ich war natürlich auch schon allein unterwegs, aber immer nur ein paar Tage.

    Ich fahr deshalb allein weil ich testen will wie es mir abends geht, keine Kollegen bei Pizza und Vino Rosso, keine Benzingespräche...

    Ich muss es probieren, wenn es klappt will ich nämlich nächstes oder spätestens übernächste Jahr eine viel viel länger Reise machen und das geht nur allein. Also ist das die Probefahrt.


    Verdammt hab ich wieder mal viel geschrieben, wer wird das lesen....!?


    Egal, die Sachen sind gepackt, die Route steht fest (ungefähr halt, besser mach ich es nie) und Samstag geht's los.


    Das will alles mit




    Und das ist der Plan


    Morgen früh gibt's dann das Startfoto, wenn ihr Lust hab schaut ab und zu mal rein, würde mich freuen, dann bin ich nicht ganz so alleine...


    Danke fürs lesen bis hierher,

    Varaudo

    Motorrad Legende: XT500, Aprilia Pegaso 650, Africa Twin RD07, Varadero 2x (eine hab ich noch), V-Strom 1000, KTM 1290 Super Adventure und jetzt zum Glück Africa Twin 1100 Adventure Sport

  • #2

    Aber gerne schaue ich rein. 8)

    Endlich mal 'was anderes und nicht immer die ausgelutschen zigtausendmal getauschten Routen.

    Wünsche dir gutes nicht zu warmes und vor allem möglichst trockenes Wetter.

    Das mit dem allein fahren, wird mir wohl auch bald so gehen;(.

    Unsere Truppe gibt's zwar noch, aber immer wollen alle möglichst hardcore wochenlang nach Timbukdistan.

    Und wenn's an's Planen geht, fängt das Gejammer an.


    :handgestures-thumbup: Also noch mal , Hals und Beinbruch :thumbup::thumbup::thumbup:

  • #3

    Cool! Ich nehme mal an, Du hast einen bestimmten Grund, Rotterdam mit einzubeziehen ... So mancher faehrt auf Solotouren laengere Etappen als geplant - solltest Du etwas Zeit uebrig haben, kannst Du ja vielleicht noch einen Abstecher in die Bretagne machen.


    Ich bin gespannt, was Du ueber die Camping-Situation zu berichten hast.


    Viel Spass,

    Pip


    gibraltar_050-M.jpg

    This space intentionally left blank.

  • #4

    Hi,

    viel Spass, mir gehts wie Dir bez. der Kumpel.

    Der letzte mit dem ich aktiv mit dem Moped unterwegs war ist seit 95 in den ewigen Jagdgründen....

    An Omaha Beach war ich mit ihm 82 mit der FT500.

    Die "Tarzan Klos" in Frankreich* waren abstoßend, drum war ich seither nicht mehr da.

    (* insbesondere auf den Campingplätzen)

    -

    Was hast Du da für eine Schleife mit ? eingezeichnet?

    Gruß

    Th.

  • #7

    Ich gehe einmal davon aus, dass die Schleife eine kleine Ecke der Eifel ist . In dieser Ecke lässt es sich super fahren . Schöne Kleine Straßen , Luxemburg, Belgien und die Eifel .

    Dann hast du laut Plan in den nächsten 10 Tagen keine Langeweile 😉

    Viel Spaß

    Jörg aus Neuss

  • #8

    Viel Spaß und gute Fahrt!

    Das verfolgen wir doch gerne mit :)


    Edit: hab gesehen, dass du direkt durch den Schwarzwald fährst, quasi bei mir vorbei. Vielleicht kann ich dich ein paar Kilometer begleiten....

    ne Rote mit DCT, auf PST2; HS, CLS-Öler+Heizgriff-Kit; Jungbluth-Sitzbank; TOMTOM Rider400; Honda-Koffer; ~4,6 l/100km; Alu-Eigenbau:Gepäckplatte, Navi-Halter, Seitenständer- u. Bremshebelverbreiterung
    Vorher: Kawa KLR 650 A


    Carpe Diem :auto-biker:

    Einmal editiert, zuletzt von tscharlie ()

  • #10

    Ich fahr deshalb allein weil ich testen will wie es mir abends geht, keine Kollegen bei Pizza und Vino Rosso, keine Benzingespräche...

    Ich muss es probieren, wenn es klappt will ich nämlich nächstes oder spätestens übernächste Jahr eine viel viel länger Reise machen und das geht nur allein. Also ist das die Probefahrt.

    Erstmal VIELEN DANK, dass du das so mit uns teilst .... ist ja irgendwie ganz schön intim und auf irgendeine Weise auch eine Offenbarung. :clap:


    Schön dass du dich das traust, die meisten haben Angst und sind um jede Ablenkung dankbar, um sich nicht mit sich auseinander zu setzen .... Hut hab vor dieser Entscheidung, ich kenne mehr, die an dieser Stelle lieber NEIN sagen, als den Mut haben, das zu versuchen ....


    Und KLAR, ich glaube wir lesen alle mit .... aber vergiß die Zeit für dich selber nicht.


    Von ganzem Herzen eine gute Fahrt und dass du findest, wonach du suchst .... <3

    Der große Kämpfer, ist der, der sich selbst besiegt !:handgestures-thumbupright:

    ______________________________________________________________________________________________

    Wasser fließt bergab und das tut es, ohne das wir Menschen daran glauben.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!