Sardinien von Ende September bis Mitte Oktober

  • #1

    Hallo,

    mal eine Frage an die Reiseexperten wie sieht es Ende September Anfang Oktober mit der Anfahrt nach Korsika und Sardinien aus, kann man das noch Riskieren oder ist die Anfahrt bzw. Rückreise dann schon zu Spät muss man schon mit Schnee und Glätte rechnen.

    Immer hin würde ich von Nord Deutschland starten und auch hier hin wieder zurück fahren müssen was ja nicht das Problem ist aber es liegen ja auch noch ein paar hohe Berge dazwischen.

    One Way roundabout 2100 km , 3 Tage würde ich für die Anreise und eben so 3 Tage für die Rückreise ab Festland planen, dann hätte ich 8-10 Tage für Korsika und Sardinien^^, Zimmer oder Jugendherberge als Unterkunft geplant, könnt Ihr ein paar Tipps geben ?

    MfG Nachbrenner

    Das Leben an sich ist Lebensgefährlich

  • #2

    Anfang/Mitte Oktober halte ich noch fuer machbar, allerdings musst Du damit rechnen, dass es evtl. kalt oder regnerisch ist. Zumindest die Autobahn sollte frei sein.


    2100km in 3 Tagen heisst Autobahn pur, ich faende das ziemlich anstrengend, zumal Du ja den Faehrtermin einhalten willst. Auf dem Rueckweg hasse ich sowas, weil man dann zuhause ankommt und sich kaum entspannt fuehlt. Wenn Du die verlorene Zeit sowie die Kosten fuer Unterkunft, Verpflegung und Verschleiss bedenkst, erscheint irgendwann ein Autozug nicht abwegig. (4000km An- und Abreise sind ein halber Reifensatz.)


    Bei den Autozuegen musst Du aufpassen, ob sie im Oktober noch fahren. Ausserdem kann man schnell die Strecke Hamburg -Loerrach uebersehen. Sie gehoert nicht mehr zur DB und wird daher nicht ueberall gelistet.

    https://www.autoreisezug-planer.de/buchung-autozug.htm

    This space intentionally left blank.

  • #3

    Ich bin Anfang September hin und am 3. Oktober zurück. Berlin übern Brenner nach Genua. Fähre ,9 Stunden über Nacht nach Olbia. Ich hatte eine Zwischenstation irgendwo bei Crailsheim. Insgesamt bis Genua ca. 1350 km.

    Anfang Oktober zurück. Da kann alles sein. Ich hatte Glück. Aber der Brenner ist eigentlich immer gut betreut und zur Not wird gesalzen. Gemeint ist natürlich die Autobahn.

  • #4

    Hallo Nachbrenner

    Wir sind vor 2 Jahren ende April nach Sardinien. Durch die Alpen (San Bernhardino) hatten wir Schneematsch auf den Strassen. 14 Tage später auf dem Heimweg am selben Ort ca. 20 °C..

    Wenn Du Anfang Oktober anreist wird es wohl Mitte Oktober wieder zurückgehen. Da sind die Chancen nicht so schlecht, in der Höhe Schnee zu erwischen...

    Wenn Du jedoch 2100km in 3 Tagen machst, wirst Du wohl nicht viele Pässe fahren, womit Dich der Schnee nur peripher tangieren wird.


    Tipp Sardinien:

    Ich war erstaunt, wie wenig Englisch gesprochen wird. Abseits der touristischen Hotspots stand ich mit Englisch oft an. Zum Glück konnte ich uns mit etwas Italienisch durchschlagen. Und Hände und Füsse verstehen ja alle. ;) Ohne Italienisch würde icv persönlich wenigstens ein Wörterbuch mitnehmen.


    Unterkunft haben wir jeweils nur einen Tag voraus geschaut und bei Bedarf angefragt. Da wir noch vor der Saison waren, hatten wir nie ein Problem. Ich denke im Herbst wirst Du dbenfalls keine Probleme haben.


    Beste Grüsse


    Christoph

  • #5

    Ich war letztes Jahr im April und dann noch Ende September auf Sardinien. Wetter top, Heimreise sommerlich... Sardinien ist im Herbst leider sehr verdörrt und trocken, war etwas enttäuscht im Vergleich zum April... durch die fehlende Vegitation kommt leider der Müll überall zum Vorschein... die haben echt ein Problem damit

  • #6

    Vielen Dank für Eure Tipps,werde dann wohl doch lieber warten und Anfang Juni fahren. Mit Schnee auf Pässen habe ich nicht so Gute Erfahrungen gemacht, und sonnig ist ja auch viel schöner8). MfG Michael

    Das Leben an sich ist Lebensgefährlich

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!