Welche Strecke durch die Schweiz?

  • #1

    Hi,


    ich bräuchte einen Rat von den erfahrenen Reisenden.

    Nächste Woche geht meine Sardinien/Italien Reise los. Ich habe drei Tage und zwei Nächte Zeit nach Genua zu kommen und die Nachtfähre zu nehmen.


    Am ersten Tag fahre ich die 600km zum Bodensee und übernachte dort. Jetzt frage ich mich welche Route ich durch die Schweiz neuen soll und ob ich dort oder in Italien übernachten soll.


    Was würdet ihr empfehlen?

    Bin zwar reiseerfahren aber bisher nur eine Motorradreise.


    Danke 🙂

  • #2

    Hi,

    wir fahren meist durch die Schweiz durch und übernachten in Italien am Lago Maggiore, ist einfach günstiger.

    Oder vom Bodensee aus weiter rechts herunter über den Lago Iseo z.B.

    Italien Po-Ebene dann meist Autobahn da dröge und warm :-)


    https://www.alltrails.com/de/e…62-4d0d-b46b-12c20152b629


    https://www.alltrails.com/expl…39b-96c2-ba07404cf6a8?u=m

    2018er SD06 DCT in schönem Candy Chromosphere Red ;-) 1035986.png

  • #3

    Hallo,

    die Frage ist, wie schnell du durch die Schweiz fahren willst?

    Willst du schnell durch, also nur Autobahn?

    Oder willst die Landschaft geniessen, dann eher Pässe?

    Fährst du am Wochenende, bedeutet auf den Pässen mega viel Verkehr?

  • #4

    Also am 15.09 Abends treffe ich am Bodensee ein. Am 17.09 Abends muss ich Abends in Genua auf die Fähre.


    Natürlich würde ich gerne die knapp 40€ Maut für die Schweiz sparen. Gibt ja schöne Pässe wie den Stelvio aber ich will es am Anfang nicht übertreiben. Ich fahre voll beladen und mit Mitas E07 auf der AT.

  • #5

    Also da wir von HN aus gestartet sind und ab Bodensee auch auf Landstraßen durch CH sind sollte daß bei Dir entspannt gehen.

    Vom Lago Maggiore ist man durch das Stück Autobahn der Po-Ebene dann ausreichend zeitig an der Fähre.

    2018er SD06 DCT in schönem Candy Chromosphere Red ;-) 1035986.png

  • #6

    Ich komme gerade aus der Schweiz. Landschaftlich kaum zu überbieten und ich persönliche finde deutlich schöner als österreich. Dennoch.........Schweiz muss man meiden wenn man auf das Geld achten will oder muss. Was die da abziehen ist echt unter aller Kanone. Mein Rat: 40 EUR Maut bezahlen und schnell durchfahren. In Italien ist die Welt dann wieder in Ordnung und 40 EUR Maut sind angenehmer als auch nur einmal Tanken in der Schweiz :-(

    Gruss aus Bremen

  • #7

    FRED auch das sollte man mal relativieren. Du kannst mit der Vignette ein ganzes Jahr fahren. Wenn du das nicht machst, liegt es ja an dir. Zum Vergleich, eine Jahresvignette in Österreich kostet 92,50 Euro.

    Die Spritpreise hier sind eigentlich recht moderat und liegen auf deutschem Niveau. Ich zahle hier im Aargau ca. 1,65 CHF (1,52 Euro). Wenn du natürlich an den Autobahnraststätten tankst, solltest du vorher deine Bank kontaktieren. Das Problem hast du in DE allerdings auch, da liegen die Preise auch über den Preisen aufm Land. Aber hey, wir fahren AT, da kommst du mit einer Tankfüllung vom Bodensee bis nach Mailand.

    Wo ich dir recht gebe ist, wenn du was Essen oder trinken willst, wirst du in der Schweiz, egal wo, schnell viel Geld hinlegen.

    Aber mit Essen kann man sich ja eindecken.

    Grüsse

  • #8

    Mit den Spritpreisen in der Schweiz kann ich efjot nur beipflichten. Runter von der Autobahn und die Spritpreise liegen auf einem zahlbaren Niveau. So wie die Preise in Deutschland anziehen, kommt für mich als Grenzgänger auch bald der Moment, meine AT wieder mit schwiizer Moscht zu verköstigen.


    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

  • #9

    Bei schlechtem Wetter würde ich die A13 fahren durch den San Bernardino-Tunnel.

    Bei schönem Wetter würde ich den Splügenpass nehmen und am Comer See vorbei. Dafür brauchst Du aber Zeit. Der italienische Teil des Splügen, die Abfahrt, ist nicht ohne.

  • #10

    Ist alles relativ, stimmt wohl.

    Ich gabe dann aber mal ein zwei kurze Beispiele: Hotel Andermatt (da hat mal Goethe gewohnt und seitdem scheinbar auch nicht renoviert) 240 EUR ein Doppelzimmer mit anschliessenden Rückenschmerzen, da im 180 Grad Bogen geschlafen :-).

    Vai d`Isere 4,5 Sterne Hotel ein Doppelzimmer 129 EUR und TOP Ausstattung.

    Schweiz Pizza 21 EUR. Italien oder Frankreich Pizza 9 EUR.


    Sprit haben wir in Realp 1,71 pro Liter gezahlt.

    Aaaaaaber,...... unsere AT`s brauchten in den schweizer Bergen tatsächlich nur 4,9 Liter hier im hohen Norden 5,9 :-o

    Gruss aus Bremen

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!