Beiträge von jamimages

    Ich habe den Touratech Halter jetzt auch mit den original Schellen direkt (ohne Schutzfilm - Schande auf mein Haupt) angeschraubt. Die waren etwas zu "eng", haben sich beim Festknallen der Schrauben aber abgepasst. Das sitzt jetzt schön nahe an der Strebe und ist fest - bin froh, dass ich mir den Touratech Abstandshalter sparen kann und das Zumo ein paar Zentimeter näher an der Strebe habe.


    Für "follower" zu beachten: die Grundplatte kann in 2 Positionen montiert werden. Jedenfalls die wählen, mit der der Halter höher positioniert wird, sonst ragt das Navi störend in die Instrumententafel.


    Leider ist mir bei der Montage eine Kontermutter der Scheibenaufnahme in die Cockpitverkleidung gefallen - Touratech Motorschutzbügel lösen, Tankschutzbügel abbauen und die Verkleidung ebenfalls total runter, bis ich das blöde Teil (na ja, blöde war ja eher ich...) wieder gefunden habe. Aber irgendwie muss man den Samstag Nachmittag ja rumbringen, so what. :D

    Kann man den Touratech Halter für das Garmin 390 eigentlich auch direkt auf dei Querstrebe im Cockpit schrauben oder ist da zu wenig Platz bzw. gibt es andere Ausschließungsgründe?

    Ich habe das Problem zwar nicht, das klingt aber nach einer falschen Einstellung des Fahrwerks bzw. einer völlig offenen Zugstufe, die das Vorderrad mit zu wenig Dämpfung, also viel zu schnell, ausfedern lässt. Würde mich, nach der richtigen Einstellung der Federvorspannung (Sag), primär um die Einstellung der Zugstufendämpfung kümmern. Lässt sich der passende Sag nicht erzielen, sollte die Feder getausht werden (wohl eher ein Thema für schwere Fahrer, die vielleicht eine härtere Feder brauchen). Dann erst um die Druckstufe (die am Hoppeln allerdings eher nicht verantwortlich sein wird).


    In diesem Zusammenhang sollte unbedingt auch geprüft werden, ob überhaupt die Balance zwischen Heck und Front passt. Das Stichwort heißt Balance. Wenn die Mühle hinten absackt und vorne erhaben in den Himmel ragt, wird das Setup nie passen, die Front eher hoppeln. Deshalb würde ich vor allem den Sag (und in der Folge auch Dämpfung) hinten ebenfalls genau unter die Lupe nehmen. Geht zu zweit übrigens besser.


    Beim Setup von Zug- und Druckstufe sollte immer nur einen Parameter verändert werden, eine Testrunde auf immer der gleichen (kurzen aber aussagekräftigen) Referenzstrecke drehen - und Protokoll führen! Wenns passt OK, sonst weiter im Programm.


    Wenn Druck-, Zugstufendämpfung und Federvorspannung gleichzeitig verändert werden, am besten sowohl hinten und vorne (spart ja auch Zeit), ist es überhaupt nicht mehr nachvollziehbar, was jetzt tatsächlich was bewirkt hat - das ist dann Chaos pur. Viel Spass!


    Aber um teures Geld taugliche Federelemente tauschen kann auch helfen - mit etwas Glück sind die ja sogar richtig eingestellt :) .


    dann versuche ich das mal - danke

    Ich habe jetzt einmal meine von der W 800 vorhandenen Tankrucksäcke ausprobiert und - oh Wunder - die passen tatsächlich.


    Da wäre einmal, für den kurzen Tripp, der Held Tenda (eig. eher eine Hecktasche) mit 4 - 6 Liter. Riemen um den Lenker und hinten 2 Magnete in die Laschen, fertig. Lenkeinschlag ist nicht beeinträchtigt, Sicht bei der Größe ohnedies kein Thema. Wer genau hinsieht, wird einen Gummistrop bemerken - den hatte ich versuchsweise dran, bevor ich Magnete in die Laschen gegeben habe.


    [attachment=0]DSCF2286.jpg[/attachment][attachment=4]DSCF2290.jpg[/attachment]


    Und weiters der Magnet Tankrucksack Agnello von Held in der Größe M mit 13-21 Liter Volumen. Vorne die Schlaufe um den Lenker und den Rest halten die Magnete ausreichend fixiert. Sicht auf das am Lenker montierte Navi und Instrumententafel ist nicht beeinträchtigt. Lenkeinschlag praktisch nicht, d.h. der Lenker berührt den Tankrucksack bei Maximaleinschlag ganz leicht, Maximaleinschlag aber ohne Widerstand möglich. Hupen tuts dabei auch nicht.


    [attachment=3]DSCF2292.jpg[/attachment][attachment=2]DSCF2297.jpg[/attachment][attachment=1]DSCF2298.jpg[/attachment]


    Ist vielleicht nicht die perfekteste Lösung, hat mich aber keinen einzigen € gekostet

    Bilder