Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 18:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 64593
Themen insgesamt 3541
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 14
Dateianhänge insgesamt: 7575

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 47
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 35
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 1862
Unser neuestes Mitglied: dertobi



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Feb 2018, 10:44
Beiträge: 40
Vorname: Uwe
KM-Stand: 0
Hallo!

Ich bin Uwe und habe mich hier registriert um meinem Ärger mal etwas Luft zu machen.
Ich erwarb im Nobember eine neue 17er. Vor zehn Tagen holte ich sie bei meinem Händler mit einem Van ab.
Bei ihm unterschrieb ich ein Formular wo drauf stand, dass sie gefahren wurde um eine sichere und problemlose Inbetriebname gewärleisten zu können. Zu der Zeit war kaltes Schmuddelwetter.
Bei uns steht sie seitdem mit null km (700m stehen auf dem Tageskilometerzähler) zugelassen im Flur. Gestern schaute ich untenherum nach, wie der kommende Hauptständer befestigt wird, da traf mich der Schlag-Rost!
An einem neuen Motorrad? Das geht ja gut los..., da vergeht einem der Spass schon, noch bevor man einen einzigen Meter gefahren ist! Und Geld war das auch, das wir nicht so einfach rumliegen hatten.
Da ich normalereise meine Motorräder sehr pflege bin ich sehr traurig über die Sache.
Mein Händler ist informiert und will sie sehen.
Mal schauen was da raus kommt.

Gruss


Dateianhänge:
comp_P1060569.jpg
comp_P1060569.jpg [ 104.25 KiB | 1700 mal betrachtet ]
comp_P1060566.jpg
comp_P1060566.jpg [ 74.35 KiB | 1700 mal betrachtet ]
comp_P1060554.jpg
comp_P1060554.jpg [ 137.32 KiB | 1700 mal betrachtet ]
comp_P1060541.jpg
comp_P1060541.jpg [ 73.97 KiB | 1700 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 12:28 
Zitat:
Bei ihm unterschrieb ich ein Formular wo drauf stand, dass sie gefahren wurde um eine sichere und problemlose Inbetriebname gewärleisten zu können. Zu der Zeit war kaltes Schmuddelwetter.
Hmmm, was soll ich sagen? Ärgerlich - natürlich!

Aber wenn bei dieser Fahrt Salz auf der Straße lag (siehe dein Hinweis auf die Wetterbedingungen), und dieses nicht ausgiebig abgespült wurde, dann liegt das gezeigte Ergebnis leider in der Natur der Sache. :(

Für mich mal wieder Grund und Bestätigung meine Motorräder nicht auf mit Salz verunreinigeten Straßen zu bewegen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Feb 2018, 10:44
Beiträge: 40
Vorname: Uwe
KM-Stand: 0
Hallo,

darum kaufte ich ja eine neue.
Dass der Händler natürlich so inkompetent ist, davon ging ich nicht aus...
Wie kann ich denn ein Neufahrzeug im Salz fahren! Geht mir nicht in den Kopf.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Apr 2017, 04:52
Beiträge: 23
Vorname: Philipp
KM-Stand: 5000
Modell: Africa Twin
Moinsen,

das ist ein Grund sich zu beschweren.
Natürlich sollte der Händler vor der Übergabe auch eine Probefahrt machen.
Wenn Salz auf der Straße liegt, so muss das Fahrzeug eben anschließend gereinigt/ abgespült werden.
Das hätte Dir der Händler sagen müssen, besser noch: Er hätte es eben selbst gemacht.

Wenn Du Glück hast, ist die Verrostung nur oberflächlich und lässt sich leicht wieder entfernen.
Das sollte aber meiner Meinung nach auch der Händler machen.

Gruß

P.

Die Salzpest ist nebenbei gesprochen ja immernoch auf deinem Moped und muss da runter- sonst wird es ja noch ärger.

_________________
Grüße aus der Lüneburger Heide

Pfadfinder :geek:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Feb 2018, 10:44
Beiträge: 40
Vorname: Uwe
KM-Stand: 0
Hallo Pfadfinder!

Danke für deine tröstenden Worte.
Montag bringe ich sie nach der Arbeit zu ihm, momentan liege ich noch mit einer Erkältung im Bett.
Habe mal mit einer Lampe ein diverse Ecken geleuchtet, auch die Gabelrohre haben Flugrost, der aber leicht abzuwischen geht.
Gründlich waschen ist da angesagt, aber vorher muss der Händler sie sehen. Das Waschen mache ich lieber selber, da weiss ich was gemacht wurde...
Übrigens habe ich Bedenken dass auch die Speichen bald dran sind, viele sind jetzt schon so rauh, da muss was kommen.
Alles in allem überzeugt mich die Materialqualität nicht sehr an ihr. Aber mehr als Abwarten bleibt mir nicht.
Gedanken, ob die 1090er Adventure, zumindest was die Qualität angeht, nicht die bessere Wahl gewesen wäre, kommen immer häufiger. Die stand anfangs auch zur Debatte. Nur war mir die zu brutal, darum fiel die Wahl auf die A-Twin.

Grüsse


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jun 2017, 11:11
Beiträge: 229
Vorname: Hans
KM-Stand: 99999
Modell: Africa Twin mit DCT
Der 1200GS hat mit die AT richtig konkurenz bekommen in sachen Rost.
Auch ohne Salz geht es bei der Honda los. Es geht Motorraeder die man in Winter fahren kann und man sieht kaum Rost.

Habe auch schon kleine stellen festgestellt, ich versuche es mit Oel und Fett zu bremsen solange das geht.
Meine hat noch nie Salz gesehen und wird das bestimmt auch nicht.

Fuer eine China roller ok aber fuer ein 17000 euro bike einfach eine No Go.

_________________
Honda CRF1000DH Schwarz DCT
Yamaha XS650

Jeden Tag erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer die mich am Arsch lecken können!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 8. Apr 2017, 04:52
Beiträge: 23
Vorname: Philipp
KM-Stand: 5000
Modell: Africa Twin
Es gibt sicherlich viele Gründe, die dazu führen, dass die Mopeds heute bei Lack und Metall anders reagieren als früher.
Aber auch die Salzstreuerei hat sich verändert.
Meine Empfehlung ist eine Behandlung mit FS 365 ,XCP oder ACF 50.
Das schützt schon ganz gut vor äußeren Einflüssen.

_________________
Grüße aus der Lüneburger Heide

Pfadfinder :geek:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Aug 2016, 16:23
Beiträge: 550
Vorname: Uwe
KM-Stand: 12800
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Schwaben
Ich hätte die so dreckig nicht als Neufahrzeug abgenommen, ein neues Bike hat zu glänzen wie ne Speckschwarte, sorry ich weiß das hilft dir jetzt auch nicht weiter aber deinem Händler gehört mal kurz was zum Thema Service am Kunden erzählt und das man diese Testfahrt lieber verschieben hätte sollen.

Da passt man selber auf des Ding auf wie auf den Sprichwörtlichen Augapfel und der Ander fährt im Salz umanander.

Gruß Uwe

_________________
Genug gewartet ! ATAS is in the House :dance:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Mär 2017, 22:44
Beiträge: 123
Vorname: Frank
Modell: XT1200Z DP01
Zitat:
dass die Mopeds heute bei Lack und Metall anders reagieren als früher.
ne, das ist schon die Lack- und Lackierqualität der heutigen Mopeds. Die von Dir unterzeichnete "Sondervereinbarung" finde ich allerdings merkwürdig :think:

Notfalls musst Du vom Kauf zurücktreten und auf Wandlung plädieren. Aber so einfach geht das auch nicht. Ärgerlich ist das natürlich, das verstehe ich gut. :x


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Jun 2017, 14:25
Beiträge: 140
Vorname: Axel
KM-Stand: 4800
Modell: SD06 Schalter
Wohnort: Duisburg
Rost am Motorschutz und am Krümmer? Ich hab gedacht diese Materialien wären Rostfrei.

_________________
Bis die Tage,
Axel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 09:51
Beiträge: 481
Vorname: Holger
KM-Stand: 1
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Europa/Berlin
Die 700m sind wohl bei Streusalz gefahren worden - das finde ich persönlich schon ziemlich frech von Deinem Händler...
Sowas Ähnliches habe ich auch mal erlebt, allerdings bei einem PKW: Vor einigen Jahren hatte ich für meine Ex-Frau einen fabrikneuen Corsa bestellt, der bei seiner Anlieferung im Opel-Autohaus 3km auf dem Tacho hatte.
Nach ca. 1 Woche konnten wir ihn (frisch zugelassen) dann endlich abholen und trauten unseren Augen nicht: Der Wagen wurde vor unseren Augen aus der Waschanlage gefahren weil er wohl verdreckt war. Auf dem Tacho standen nun 110 km und auf der Rückbank waren Schokoladenflecke! :oops:
Erklärung des Verkäufers: "Neuwagen müssen im Rahmen der Inbetriebnahme-Inspektion Probe gefahren werden...". Die haben uns nie wieder gesehen.

_________________
Viele Grüße

Holger

Für die Reise: Adventure Sports DCT
Für den Spaß: Tracer 900 GT


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 20:53
Beiträge: 2909
Vorname: Harald
KM-Stand: 34000
Modell: Africa Twin mit DCT
Also ich hät mich auch beschwert, wen Meine nicht von Mir verdreckt worden wäre :naughty: ...aber der Rost? Was ich sehe ist am Auspuff und Spritzer auf dem Alu-Schutz 8-) Was hat das nun mit Lack-Quallität zu tun? :think:

_________________
Grüße aus der Pfalz
Harald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Feb 2018, 10:44
Beiträge: 40
Vorname: Uwe
KM-Stand: 0
Servus!

Zur Lackqualität kann ich nichts sagen, das wird sich im Laufe der Zeit zeigen.
Der Motorschutz ist nur fleckig, angegriffen ist das Alu nicht, lässt sich aber schwer abreiben. Die Krümmer sehen auch ok aus.
Das Bike war schon sauber bei der Übergabe, nur unten das habe ich dann daheim gemerkt, bei der Abholung nicht.
Vorhin kam ein Umfragebogen zum Motorradhaus, Verkaufsqualität usw. von Honda/meinem Händler, den habe ich entsprechend ausgefüllt, denke, sie melden sich morgen bei mir.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Mi 14. Feb 2018, 20:55 
Offline

Registriert: Sa 12. Aug 2017, 12:56
Beiträge: 192
Vorname: Andreas
KM-Stand: 1040
Modell: Africa Twin mit DCT
Das dunkelgraue vermutlich mit Hitzeunempfindlichen Lack (gibt's auch für Holzöfen) lackierte Teil auf dem ersten und dritten Bild ist m.E. normales Eisen / Guss. Das ist mit Sicherheit nicht rostunempfindlich und sieht bei mir ziemlich ähnlich aus (auch 2017er im Oktober gekauft und nur ca. 1000km gefahren bei Schönwetter).

Ob man da was reklamieren kann :think:

_________________
AT SD06 Rally Red, DCT, 2000km (05/2018). Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rost am Neufahrzeug
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 14:01 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 95
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Hi Uwe.

Lass dir den Spaß nicht nehmen.
Mit KTM hättest du wahrscheinlich ganz andere Dinge zu berichten.

Wie lange dauert es wohl bis sich solcher Rost bildet? Ob das seit November gammeln konnte oder die Testfahrt kurz vor der Übergabe erledigt wurde?

Berichte doch mal ob es jetzt dauerhaft weg ist.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz