Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 26. Mär 2019, 16:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 74385
Themen insgesamt 4134
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 17
Dateianhänge insgesamt: 8433

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2200
Unser neuestes Mitglied: M@rio



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:03 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 23
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Hallo,

das Thema gibt es vielleicht schon irgendwo aber über die Suchfunktion konnte ich auf Anhieb nichts finden...

Also ich habe damals vor dem Kauf meiner AS viel im Internet recherchiert und fast jeden Bericht gelesen und geschaut der eigentlich verfügbar war. In den meisten dieser Berichte wurden natürlich die Verbesserungen/Erneuerungen/Änderungen wie höherer Lenker, größerer Tank, längerer Federweg usw. beschrieben. Unter anderem war auch in einigen Berichten zu lesen, dass die Speichen der AS jetzt aus Edelstahl seien da viele Kunden sich beschwert hatten dass die Speichen ziemlich schnell korrodieren würden.

Meine AS hat ist von März 2018 und hat jetzt 8600km runter und den Speichen hat es bis jetzt ziemlich zugesetzt weswegen ich misstrauisch wurde und zum Händler gefahren bin um das mal vorzuführen. Der Werkstattleiter kam dann mit einem Magneten aus der Tür und hat diesen an meine Speichen gehalten und nachdem der Magnet gehaftet hatte meinte er nur "ja das sind noch alte Felgen..."

Meine Frage ist nun hat der Werkstattleiter mit seinem Magnettest Recht bzw. kann mir jemand bestätigen dass seine Edelstahlspeichen nicht magnetisch sind? Ich kenne mich in dem Bereich leider nicht so gut aus. Es wurden jetzt auch ohne Probleme neue Felgen bestellt die Honda nun kostenfrei tauscht.

Da ich jetzt aber auch schon einmal gelesen habe das Besitzer ihre Felgen 2 oder sogar 3 mal getauscht bekommen haben würde ich natürlich nun auch sichergehen wollen wie man die wirklich "neuen" Felgen erkennen könnte bzw. testen kann das es wirklich Edelstahlspeichen sind anstatt möglicherweise eine aufbereitete Felge zu bekommen die dann wieder korrodiert... Denn irgendwann zeigt sich Honda bestimmt nicht mehr so kulant.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 06:48
Beiträge: 502
Vorname: Bernd
KM-Stand: 52000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Rheinland
Da hat Dein FHH richtig gehandelt, bei Edelstahl haftet der Magnet nicht. Mir ist nur absolut unverständlich warum Dein Moped mit den alten Speichen ausgeliefert wurde? Qualitätskontrolle?!!!

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:23 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 23
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Vielleicht hat sich auch einer der Mitarbeiter die "neuen" Felgen unter den Nagel gerissen um diese an seinem privaten Vorgängermodell zu ersetzen...

Es gibt Ding von denen man niemals glauben würde das es sie gibt :D

Aber dann bin ich ja schon einmal froh den Magnettest machen zu können wenn ich meine wieder abhole.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 06:48
Beiträge: 502
Vorname: Bernd
KM-Stand: 52000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Rheinland
Ich denke den wird Dein FHH schon vorher machen Viel Erfolg!

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:30 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 23
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Ich traue keiner Werkstatt mehr nachdem Bremsschläuche nicht festgezogen, Reifen falsch herum montiert, Bremsflüssigkeit auf dem Moped verschüttet und Anbauteile bei den Inspektionen verschludert wurden :? Und nein es war natürlich nicht immer die gleiche Werkstatt :)

Leider muss man heutzutage alles in Frage stellen und selbst noch einmal prüfen so traurig es auch ist


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 06:48
Beiträge: 502
Vorname: Bernd
KM-Stand: 52000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Rheinland
Ja, absolute Zustimmung. Ich habe meinem FHH die Freundschaft gekündigt. Wobei ich nach Ablauf der Garantie eh alles selber mache, aber innerhalb der Garantiezeit gab es etliche Kritikpunkte. Teure Werkstattkosten aber teilweise stümperhafte Leistung...

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:08
Beiträge: 213
Vorname: Ralf
KM-Stand: 13800
Modell: Schalter
Wohnort: Düsseldorf
Steht das irgendwo geschrieben das die AS Edelstahl Speichern hat.
Es ist bekannt das Edelstahl nicht die Festigkeit gegenüber Stahl Speichern hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 10:39 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 23
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Ja zum Beispiel hier

https://www.motorradonline.de/test/hond ... 82618.html

und hier

https://bikerszene.de/magazin/testberic ... -2018.html

"Dass nun die Speichen aus Edelstahl sind, ist ein ausgemerzter Fauxpas der Erstauflage, und die Freigabe für die Grobstoller Conti TKC 80 freut alle Geländefreunde. "


Dateianhänge:
Unbenannt.png
Unbenannt.png [ 103.43 KiB | 800 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:08
Beiträge: 213
Vorname: Ralf
KM-Stand: 13800
Modell: Schalter
Wohnort: Düsseldorf
Hmm.das sind Zeitungen und die schreiben alles
was man ihnen Vorquatscht.
Selbst der HH.labert gerne, auch viel Müll.
Erinnere mich das die Freundlichen gesagt hatten.
Wenn die neuen Felgen für die alten 2016ner kommen ,
sind da Edelstahl Speichen verbaut.
Dann war es so das es technisch nicht möglich ist Edelstahl Speichen einzusetzen.


Zuletzt bearbeitet von 1 am Ralle; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:03 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 23
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Deswegen ja die vorherige Frage wie man das testen kann und anscheinend ist dies ja mit dem Magneten möglich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2016, 19:08
Beiträge: 213
Vorname: Ralf
KM-Stand: 13800
Modell: Schalter
Wohnort: Düsseldorf
Mit dem Magneten geht ja auch nur wenn es zu 100% Edelstahl ist. Wäre zu
Weich für Speichen.
Denke da ist nur eine Material Prüfung möglich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:25 
Offline

Registriert: So 13. Mai 2018, 07:50
Beiträge: 107
Vorname: Rüdiger
KM-Stand: 6100
Modell: AT als Schalter
Wohnort: Wilnsdorf
Hallo und guten Morgen Dominik,

als ich meine AT dieses Jahr Ende Mai bekommen hatte, wusste ich, dass hier Edelstahlspeichen verbaut wurden und habe dies, so wie ihr beschrieben habt getestet. Allerdings hatte ich diese Info bereits von meinem HH erhalten. Die meisten vor Mai ausgelieferten AT`s hatten wohl noch Stahlspeichen.

Ich möchte an dieser Stelle mal eine Lanze für meinen HH (Zweirad Neubold in Herdorf) brechen.
Ich bin hier schon 20 Jahre "zu Hause" und noch nie beschissen worden. Im Gegenteil, so gar die eine oder andere kostenlose Leistung ist hier möglich, weil wir uns vertrauen und ich ihm "treu" bin. Von anderen Kunden höre ich das Gleiche.
Zum Thema Inspektion: Die meisten Händler nehmen einfach zu viele Inspektionen pro Tag an und arbeiten dementsprechend unsauber (das hier beschriebene "verkleckern" -. Schrauben nicht angezogen usw.).
Mein HH nimmt nur eine größere Inspektion am Tag vor (aus dem o. beschreibenen Grund).
Ich bin hier immer absolut zufrieden und die Preise für diese hervorragende Leistung passen auch.
Es gibt sie also noch, die wirklich guten Händler. Man muss sie nur finden bzw. kennen.

_________________
Grüße aus dem Siegerland :happy-partydance:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 09:51
Beiträge: 558
Vorname: Holger
KM-Stand: 1
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Europa/Berlin
An den Speichen meiner AS aus 02/2018 hält kein Magnet. Habe es gerade ausprobiert. Und die sehen jetzt nach einer Saison top aus, wie am ersten Tag (im Gegensatz zu den Speichen meiner vorherigen SD04).

_________________
Viele Grüße

Holger

Für die Reise: Adventure Sports DCT
Für den Spaß: Tracer 900 GT


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 16:59 
Offline

Registriert: Mo 13. Nov 2017, 20:11
Beiträge: 38
Vorname: -Thomas
KM-Stand: 16500
Modell: Africa Twin mit DCT
Hallo Zusammen
Ich habe die AT von 10/2017 . Der Magnet klebt an den Speichen , also noch die alten. Allerdings nach 15500km noch tiptop :think:
Ist die Serienstreuung denn wirklich so hoch? Vlt kann mal jemand ein Bild mit korrodierten Speichen einstellen ( das letze kann ich nicht öffnen bzw gross machen). Würde mich einfach mal interessieren wie es aussieht falls es doch noch innerhalb der Garantie bei meinen losgeht :shifty:
Viele Grüsse und ein schönes Wochenende

Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Edelstahlspeichen erkennen?
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 09:11 
Offline

Registriert: So 15. Mär 2015, 20:01
Beiträge: 157
Vorname: Burkhard
KM-Stand: 2800
Modell: Adventure Sports
Wir reden über die ATAS. Ich wüsste nicht, dass die schon 2017 ausgeliefert wurde.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz