Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 05:15

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 83355
Themen insgesamt 4582
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 23
Dateianhänge insgesamt: 9018

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2470
Unser neuestes Mitglied: Plinski



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 09:34 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 162
Vorname: Bäda
KM-Stand: 35000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Es sind beides gute Motorräder und jeder sollte sich selber davon überzeugen, wessen Wahl er treffen will.

Die GS ist einfach ein BIKE für alles und jeden (der den Preis bezahlen will), und für viele Fahrten zu zweit.

Ich habe parallel noch eine XT 1200, genieße den Wechsel, denn jede ist anderes und doch so ähnlich.

Was ich aber inzwischen gelernt habe - mit Gepäck ins Gelände ist schei....e!

Vorteil hat die BMW durch ihren tiefen Schwerpunkt, dank des Motors.

Auf jeden Fall ist die HONDA billig - und bedarf eines satten Geldbetrages, um hier etwas Niveau reinzubringen!

- Lenkergriffe (z. B. LSL, verstellbar)
- Fussraster (SW-Motech)
- Suspension-Fahrwerk von Touratech
- Seitenständerverbreiterung
- Koffer und Kofferhalter von Touratech
- Schutzblech aus Alu .... kein so billiger Plastikschrott
- Sitzbank (Touratech), die originale ist viel zu weich - da schwimmt man darauf herum, wie auf einem lockeren Gelkissen.

und am Ende bleibt ein nicht verstellbares Windschild, mit dem ich noch immer nicht weiß, was ich machen soll - am Ende muss es mir eben auch gefallen! Und die Lenkergriffe sind auch viel zu dünn, nicht gemacht für "Männerhände", und die Heizgriffe sind auch nur bis +10° praktikabel.

Aber, ein nettes Motorrad und im Vergleich zur XT1200, schön leicht und einfach kein so ein fetter Stahlbollen wie die GS(A)!

Dank dem großen Tank komme ich immer >500 km bis zum nächsten Tankstopp, eine richtige Reisemaschine, mit Schönheitsfehlern, oder einfach etwas "billig" optimiert.

Und im Gelände fahren, das ist für mich kein Thema mehr, nachdem ich 60 km in Albanien hinter mir habe - ich brauche dieses Gewackele und Gehopse nicht mehr wirklich! Auch sind Wiesen ideal für Ausrutscher - das sollen die Spezialisten machen, mit den richtigen Reifen, Luftdruck und Erfahrungen.

Außerdem sind 95 PS schon wenig - 125 PS der BMW sind da eine andere Klasse.

Auch brauche ich weder Schaltassistent noch DCT - aber ein KARDAN an der AT AdVS, das wäre neben den schlauchlos Reifen wirklich ein Fortschritt!

ALPENMASTER 2019 - den Sieger ermittel ich für mich immer selber.
Im Großen und Ganzen bin ich da bei dir :D
Aber
- Lenkergriffe (z. B. LSL, verstellbar), DCT und Verstellbarer Bremshebel reichen vollkommen.
- Fussraster (SW-Motech), warum? die Alten sind völlig ausreichend.
- Suspension-Fahrwerk von Touratech, wer viel Geld zum raushauen hat, kann das gerne machen, bin mit dem Originalen mehr als zufrieden.
- Seitenständerverbreiterung, wozu, der aktuelle Ständer hat fast 50% mehr Auflagefläche als z.B. eine RD07
- Koffer und Kofferhalter von Touratech, ist schnick schnack oder Geschmackssache, fahr alleine und die Soziusbank dient bei mir als Ablage
- Schutzblech aus Alu .... kein so billiger Plastikschrott, meins du den Motorschutz, der ist aus Alu
- Sitzbank (Touratech), die originale ist viel zu weich - da schwimmt man darauf herum, wie auf einem lockeren Gelkissen. da gehen die Meinungen auseinander, meine ist extrem hart, Teurotech braucht da keiner, die Sitzbänke kommen ohnehin von Kahedo. Für das Geld bekommst schon eine schöne Ledersitzbank von AQ.
Die Twin hab ich mir bewusst geholt, obwohl sie nur 95PS hat. PS sind nicht entscheidend, sondern ob ich mich auf der Kiste wohlfühle.
Ich fahre sehr häufig mit BMW's, Kati's usw mit, hatte bisher nie das Gefühl untermotorisiert zu sein.
Dank DCT fahre ich viel enspannter als meine Kollegen.
Ich hab mir auch schon eine 1290er Kati übers WE ausgeliehen, die lies sich nicht so entspannt fahren, man musste richtig zupacken um schnell zu sein.
Die 1250er BMW durfte ich beruflich schon mal fahren, die macht wirklich Spass, aber sie hat nur einen Quickshifter der nicht immer shiften (Drehzahlabhängig) will.
Unterm Strich hab ich für wenig Geld genau das bekommen was ich erwartet habe :dance:
Würde die BMW im Vergleich aber auch auf Platz 1 sehen.


Zuletzt bearbeitet von 1 am Alpentier; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2019, 14:17
Beiträge: 40
Vorname: Andreas
Modell: Africa Twin 2019 DCT
Unabhängig von meiner nicht vorhandenen GS-Begeisterung wird doch hier verglichen, was man
eigentlich gar nicht vergleichen kann.
Die 1250er GS gehört in die Oberklasse der Reiseenduros, die AT in die Mittelklasse. Darauf bezogen,
müßte man die GS mit dem Crosstourer vergleichen, die AT wäre dann in einer Liga mit der 850er GS.
Da der Crosstourer seit Markteinführung 2012 nur bescheidene Modellpflege erlebt hat, würde ein
Vergleich sicher zu Gunsten der BMW ausfallen. Und weil der Crosstourer zum Jahresende ausläuft,
hat Honda erstmal nichts in der Oberklasse anzubieten.
Und ein Vergleich AT zur 850er GS würde imho schon rein optisch zu Gunsten der AT ausfallen. Und
auch mit dem DCT hat Honda ein gutes Alleinstellungsmerkmal. Mir bleibt ein Rätsel, warum andere
Hersteller das bis heute nicht anbieten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 10:50 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:42
Beiträge: 61
Vorname: Horst
Modell: F650
Hat nicht Honda ein Patent in irgendeiner Form was das Verbauen eines DCT in Motorräder betrifft ?
Weil zugegeben wundern tut es einem schon, aber solange man ein DCT in einen so schönen Motorrad bekommt
ist man ja zur vollsten Zufriedenheit versorgt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 11:42 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 162
Vorname: Bäda
KM-Stand: 35000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Unabhängig von meiner nicht vorhandenen GS-Begeisterung wird doch hier verglichen, was man
eigentlich gar nicht vergleichen kann.
Die 1250er GS gehört in die Oberklasse der Reiseenduros, die AT in die Mittelklasse. Darauf bezogen,
müßte man die GS mit dem Crosstourer vergleichen, die AT wäre dann in einer Liga mit der 850er GS.
Da der Crosstourer seit Markteinführung 2012 nur bescheidene Modellpflege erlebt hat, würde ein
Vergleich sicher zu Gunsten der BMW ausfallen. Und weil der Crosstourer zum Jahresende ausläuft,
hat Honda erstmal nichts in der Oberklasse anzubieten.
Und ein Vergleich AT zur 850er GS würde imho schon rein optisch zu Gunsten der AT ausfallen. Und
auch mit dem DCT hat Honda ein gutes Alleinstellungsmerkmal. Mir bleibt ein Rätsel, warum andere
Hersteller das bis heute nicht anbieten.
Da hast du vollkommen recht, aber es handelt sich hier um das Alpenmasters und nicht um einen schlichten Vergleichstest.
Vergleichbar sind die beiden nicht wirklich, den Grund hast du ja schon genannt.
Leider hat Honda in der Oberklasse nichts anzubieten außer den veralteten Crosstourer.
Der hatte nach erscheinen beim Alpenmasters mitgemacht, ist aber nicht ins Finale gekommen.
Somit hat Honda nur die AT, die sich meiner Meinung nach wacker geschlagen hat.
Mal sehen was der Nachfolger bringt :D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 14:31
Beiträge: 379
Vorname: Ingo
KM-Stand: 18000
Modell: Africa Twin mit DCT
Habt ihr eigentlich einmal alle Tests gelesen - nicht nur den Finaltest?
In der Kategorie Reiseenduro Mittelklasse hat die AT gewonnen und da gehört sie auch hin.
Ehrlich - jeder kauft nach seinem Geldbeutel und auch Geschmack.
Dem einen gefällt die Kuh besser mit den zwei großen Eutern rechts und links.
Der andere mag es schmaler.
Nehmt es sportlich!!!!

Ich für mich habe mich BEWUSST für die ATAS entschieden.
Ingo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 17:25 
Offline

Registriert: Mo 29. Apr 2019, 15:59
Beiträge: 114
Vorname: Leo
KM-Stand: 9000
Modell: AT DCT 2019
Zitat:
Hat nicht Honda ein Patent in irgendeiner Form was das Verbauen eines DCT in Motorräder betrifft ?
Lt meinem FHH ja!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Dez 2015, 16:26
Beiträge: 387
Vorname: ADri
KM-Stand: 22700
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Ulm
Was ich auch dieses Jahr wieder nicht verstanden habe: Normalerweise sind Maschinen, die schon mal teilgenommen und nicht gewonnen haben,
nicht mehr teilnahmeberechtigt. Warum war dann die AT eigentlich wieder dabei?

Habe mir heute auch mal den Vergleich durchgelesen. Sonstige Konkurrenz war halt nicht groß dabei dieses Jahr.
Die, die der GS am nächsten kommen bzw. diese auch schon besiegt haben, sind gar nicht angetreten (KTM, Ducati, Triumph etc. / diese waren aber in den vergangenen Jahren schon mal dabei).

Die Konkurrenten werden aufgrund der Euro 5 noch überarbeitet (auch die AT) und dann wird es auch wieder enger für die GS werden.

_________________
Grüßle
ADri


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Dez 2016, 14:31
Beiträge: 379
Vorname: Ingo
KM-Stand: 18000
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Was ich auch dieses Jahr wieder nicht verstanden habe: Normalerweise sind Maschinen, die schon mal teilgenommen und nicht gewonnen haben,
nicht mehr teilnahmeberechtigt. Warum war dann die AT eigentlich wieder dabei?

Habe mir heute auch mal den Vergleich durchgelesen. Sonstige Konkurrenz war halt nicht groß dabei dieses Jahr.
Die, die der GS am nächsten kommen bzw. diese auch schon besiegt haben, sind gar nicht angetreten (KTM, Ducati, Triumph etc. / diese waren aber in den vergangenen Jahren schon mal dabei).

Die Konkurrenten werden aufgrund der Euro 5 noch überarbeitet (auch die AT) und dann wird es auch wieder enger für die GS werden.
Sorry, aber lese ich eine andere Zeitschrift? In Ausgabe 16 sind folgende Modelle gegen die BMW 1250HP in der KAtegorie Adventure XL angetreten:
- DUCATI Multistrada 1260 Enduro
- KTM 1290 Super Adventure S
- YAMAHA XT1200 ZE Super Tenere

Die Honda wurde gegen die BMW GS850 etc. getestet.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Mo 5. Aug 2019, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Dez 2015, 16:26
Beiträge: 387
Vorname: ADri
KM-Stand: 22700
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Ulm
Sorry :roll: , habe nur das Finale gelesen... :shifty:

Die KTM (auch die AT) hatte die 1200 GS vor einigen Jahren mal beim Alpenmasters geschlagen...

Andrerseits: Warum muss die GS als Titelverteiger die Vorrunde mitmachen, das war doch bisher nie nötig?!

_________________
Grüßle
ADri


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 10:26
Beiträge: 186
Vorname: Matthias
KM-Stand: 8300
Modell: ATAS / DCT
Wohnort: Ingelheim
Weil es keine 1200er sondern jetzt eine 1250er ist.

_________________
Matthias
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 08:23 
Offline

Registriert: Do 23. Jun 2016, 08:34
Beiträge: 162
Vorname: Bäda
KM-Stand: 35000
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Sorry :roll: , habe nur das Finale gelesen... :shifty:

Die KTM (auch die AT) hatte die 1200 GS vor einigen Jahren mal beim Alpenmasters geschlagen...

Andrerseits: Warum muss die GS als Titelverteiger die Vorrunde mitmachen, das war doch bisher nie nötig?!
Die 1200 GS Rally hatte letztes Jahr gewonnen,
Dieses Jahr musste die 1250 GS antreten, da sie noch nie gewonnen hatte musste sie das komplette
Alpenmasters durchlaufen.
Normalerweise hätten diese Zwei im Finale stehen müssen :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Apr 2016, 20:17
Beiträge: 61
Vorname: Tom
KM-Stand: 40000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Mitten Im Allgäu
*Achtung, (Selbst-) Ironie*

Immer wieder fanszinierend, wie sich der sich selbst so gerne als Individualist bezeichnende Mopedfahrer von einem nicht ganz so billigen Werbeheftchen namens "Motorrad" so provozieren lässt. Die gesamte Werbebroschüre ist voll von sich hinter redaktionellen Beiträgen versteckenden Werbebotschaften.

Ebenso faszinierend übrigens, wie (nicht nur hier, sondern auch in angesprochenem Heftchen) die Abneigung gegen das Bayerische Motorenwerk (welches ja eigentlich Berliner MW heißen müßte... ) bei so vielen Menschen die Wahrnehmung verzerrt.

Lösungsmöglichkeiten:
1) "Motorrad" nicht mehr lesen.
2) BMW Probefahren und dann aus Überzeugung kaufen oder eben nicht. Aber mit validen Argumenten. Und Argumente für die CRF gibts fürwahr nicht sooo viele, aber das wichtigste für mich: sie sieht einfach saugut aus und der Rest passt schon auch irgendwie, wenn man frei nach Pipi Langstrumpfs Devise "Ich mach mir die CRF..." handelt).
3) Kognitive Verzerrungen (insb. "Post-purchase rationalisation") durch Selbstreflektion erkennen und dadurch ein bisschen toleranter werden.

_________________
it gmault isch globbt gnua


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Apr 2019, 14:17
Beiträge: 40
Vorname: Andreas
Modell: Africa Twin 2019 DCT
Warum sollte man etwas probefahren, das einem schon beim hinsehen Augenkrebs verursacht??


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 13:28
Beiträge: 245
Vorname: -Michael
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Karlsruhe
:D
Zitat:
Warum sollte man etwas probefahren, das einem schon beim hinsehen Augenkrebs verursacht??
:D :D :D :clap:

_________________
Niemand ist perfekt, aber als Biker ist man verdammt nah dran!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Alpenmaster 2019
BeitragVerfasst: Di 6. Aug 2019, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 2. Okt 2018, 17:10
Beiträge: 11
Vorname: Ewo
Modell: Africa Twin mit DCT
Also hier mal mein Standpunkt:

1. Halte ich das Alpen Masters -unabhängig vom jeweiligen Ergebnis- für einen völlig verzichtbaren Testvergleich.
2. Ist die GS (ich hatte eine 1200er GS LC ADV) ein wirklich nahezu perfektes Motorrad und dafür bezahlt man auch richtig.
3. Entscheidend ist doch, was am besten für den jeweiligen Fahrer passt. Ich gäbe meine AT nicht mehr her und würde, wenn ich jetzt ein neues Bike bräuchte, wieder eine kaufen und wieder mit DCT.

Alle Testergebnisse -von wo auch immer- sind mir da eigentlich völlig wurscht. :D :D :D

_________________
_________________________________
Grüße aus dem sonnigen Rheinland-Pfalz
Ewo


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz