Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 04:29

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 85829
Themen insgesamt 4688
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 21
Dateianhänge insgesamt: 9219

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2546
Unser neuestes Mitglied: damike84



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 19:38 
Offline

Registriert: So 6. Dez 2015, 11:58
Beiträge: 348
Vorname:
Ich will sowohl Asphalt (z.b Grand Alpes) wie auch Offroad (TET Strecken) mit der ATAS fahren
Auf dem Asphalt soll es auch in den Kurven zügig voran gehen und Offroad soll die ATAS sicher und zügig und möglichst ohne Platten das Gelände erkunden

Irgendwie bringen mich das Lesen der Reifentests nicht zu einer Entscheidung
https://www.motorradonline.de/zubehoer/ ... oadreifen/
https://www.bike-on-tour.com/testberich ... radreifen/
https://www.mopedreifen.de/Motorrad/HON ... tailsModal

Früher bin ich den Heidenau K60 Scout gefahren - Was wäre heute eure Empfehlung ?

_________________
2019er ATAS Tricolor


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 19:44 
Offline

Registriert: Mo 27. Aug 2018, 16:35
Beiträge: 97
Vorname:
Modell: AtAs, KTM Enduro R
Dann gibt es nur eine Alternative:

Pirelli Rally STR

Alles andere ist entweder oder, er ist der einzige der beides ist.

Egal was jetzt wieder geschrieben wird, fahre den 2ten Satz.

Er ist sehr gut auf Asphalt und gut im Gelände.

mike


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Jan 2016, 15:28
Beiträge: 188
Vorname: Frank
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Osna
Hai,
Zitat:
Pirelli Rally STR... Egal was jetzt wieder geschrieben wird, fahre den 2ten Satz.
Wieviele Kilometer hat er bei Dir gehalten?

cu
framo

_________________
and may the force be with you


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Apr 2018, 18:29
Beiträge: 388
Vorname: Alf
KM-Stand: 22000
Modell: AT DCT 2018
Mit Pirelli Rally STR machst du nichts falsch. Kann sein, dass es Strassenreifen gibt, die noch besser performen, ebenso, dass du im Gelände mit noch gröberen Stollen besseren Grip hast. Aber im Sowohl-als-auch-Gebrauch gibts wohl keinen besseren.
Ich bin ihn jetzt 6000 km gefahren und habe vorne noch 5, hinten auf der Lauffläche noch 3,5–4 mm.
Gruss, Alf

_________________
Für ein gutes Foto fahr' ich über Schotter (aber nicht mehr über Geröll). :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 20:27 
Offline

Registriert: So 20. Jan 2019, 17:41
Beiträge: 101
Vorname: Jörn
KM-Stand: 0
Modell: Africa Twin AdvSport
Wie lange hält bei Dir der Rally STR?

Der K60 ist bei mir auf der AT AdVS über 7.000 km drauf und macht wohl nochmals so viel. Auf meiner XT 1200 hält er immer 13-14.000 km (schon 10 Sätze abgefahren).

Der Dunlop D610FW wurde nach 4.500 km gewechselt - hätte max. bis 6.000 km gehalten, und das ist mir zu wenig.

Tendiere beim nächsten Mal dazu den Conti TKC 70 zu wählen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 21:06 
Offline

Registriert: Mo 28. Jan 2019, 13:15
Beiträge: 115
Vorname: John
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Dann gibt es nur eine Alternative:

Pirelli Rally STR

Alles andere ist entweder oder, er ist der einzige der beides ist.
Ich denke, das stimmt nicht. Mit dem Mitas E-07(+) ist man ebenso gut bedient. Allerdings ist die Lebensdauer je nach Gashand mglw. zu gering ... hab heuer im Frühjahr einen Hinterreifen (E-07+) in ca, 3500 km "verbraten".

Aber auch mit einem Mitas E-09 kommt man noch flott ums Eck.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... ater&ifg=1
Das bin nicht ich, sondern ein Freund und Forenmitglied.

Abseits des Asphalts macht der E-09 naturgemäß eine bessere Figur wie der E-07 (oder Heidenau K60 Scout oder der Pirelli STR) weil er einfach mehr Negativprofilanteil hat und die Noppen länger sind.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 00:26 
Offline

Registriert: Mo 27. Aug 2018, 16:35
Beiträge: 97
Vorname:
Modell: AtAs, KTM Enduro R
Zitat:
Zitat:
Dann gibt es nur eine Alternative:

Pirelli Rally STR

Alles andere ist entweder oder, er ist der einzige der beides ist.
Ich denke, das stimmt nicht. Mit dem Mitas E-07(+) ist man ebenso gut bedient. Allerdings ist die Lebensdauer je nach Gashand mglw. zu gering ... hab heuer im Frühjahr einen Hinterreifen (E-07+) in ca, 3500 km "verbraten".

Aber auch mit einem Mitas E-09 kommt man noch flott ums Eck.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid ... ater&ifg=1
Das bin nicht ich, sondern ein Freund und Forenmitglied.

Abseits des Asphalts macht der E-09 naturgemäß eine bessere Figur wie der E-07 (oder Heidenau K60 Scout oder der Pirelli STR) weil er einfach mehr Negativprofilanteil hat und die Noppen länger sind.
Nasseigenschaften schlecht, Asphalt schlecht, Gelände gleich, wo ist der Vorteil?

Bist Du den STR schon gefahren, ich denke nicht.

Mike


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 00:29 
Offline

Registriert: Mo 27. Aug 2018, 16:35
Beiträge: 97
Vorname:
Modell: AtAs, KTM Enduro R
STR hält genau +/- 8000km

Heidenau nur 5500km, Ansonsten fahre ich nur Strassenreifen, aber auf einer GS.

Mike


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 03:51 
Offline

Registriert: So 6. Dez 2015, 11:58
Beiträge: 348
Vorname:
Hier mal noch eine weitere Seite zum Thema Motorrad und Reifeneinschätzung
https://www.timetoride.de/ausruestung/e ... seenduros/

Da kommt der Heidenau K60 Scout recht gut weg im Vergleich (versus Mitas, TKC 70, ..)
Der Preis von ca. 170 € für den Satz Reifen passt und aussehen tut er dabei auch noch vernünftig. Die Zulassung scheint auch da zu sein - https://de.reifenwerk-heidenau.com/docu ... n-SD06.pdf

Bild

Ich bin offen für den neueren Pirelli Rally STR oder den Conti TKC 70 oder den Mitas - aber welche Vorteile habe ich ?

Vermutlich leisere Abrollgeräusche - zumindest beim Pirelli Rally STR
(aber ob man das bei der lauten ATAS überhaupt hört)

PS: was ich vermutlich auch vermissen werde ist das extrem gute Geradeauslaufen und Spurverhalten der 2019er Serienbereifung bei trockenem Wetter. Das war bei der vorherigen AT aus 2016 egal mit was für Reifen wesentlich schlechter

_________________
2019er ATAS Tricolor


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 05:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Sep 2017, 06:31
Beiträge: 51
Vorname: -Christian
KM-Stand: 8800
Modell: Africa Twin AS
Definitiv STR im Mischbetrieb. Auf der Straße fast kein Unterschied zu den 90/10. Und auf Schotter gibt er aber viel, viel mehr Vertrauen.

Abrollgeräusch ist da, zumindest war das so bei meiner 19er ATAS. Einmal ca. bei 60 und dann nochmal bei 90. Aber hält sich im Rahmen, ein leichtes singen eben.
Denke der Metzeler Karoo Street wäre noch eine Alternative, der dürfte sogut wie keine Geräusche machen. Bin den aber nur bei einer Probefahrt gefahren, aufgefallen wäre mir nichts.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Mai 2019, 21:51
Beiträge: 33
Vorname: Jörg
KM-Stand: 2700
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Büdelsdorf
Hat schon jemand brauchbare Erfahrung mit dem Metzeler Karoo Street? Der soll ja auch in die gleiche Richtung gehen wie TKC70, K60 Scout und co.


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 06:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Nov 2015, 09:28
Beiträge: 1044
Vorname: -Meinhard
KM-Stand: 56200
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Der Karoo Street ist ein sehr guter Reifen, zwei Wochen bis zu den Lofoten und eine Woche Pyrenäen. Sehr guten Grip, auch bei Nässe, gute Haltbarkeit. Neben der Straße besser als der TKC 70.

_________________
Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Mär 2016, 21:08
Beiträge: 943
Vorname: Dominik
KM-Stand: 37000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Bin ja auch schon einige Reifen auf der AT gefahren und aktuell habe ich den Pirelli Scorpion Rally STR verbaut.

Der Reifen gibt auf der Straße vertrauen. Im Nassen mehr als im Trockenen. Bei flotter Gangart in Serpentinen fängt das Hinterrad auffällig schnell an, leicht zu rutschen. Beim Touratech Active Adventure war er gnadenlos überfordert, auf trockenem Schotter aber nicht schlechter als ich den Karoo 3 in Erinnerung habe. Dort wo er überfordert war, war es aber auch matschig.
Das einzige was mich an diesem Reifen richtig stört ist die Bremsleistung. Da fängt viel zu früh das ABS an zu regeln und es fühlt sich an als komme man recht langsam zum Stehen. Der Motorradtest spiegelt das wieder. Allgemein kann ich das meiste was da steht so mittragen. Den Michelin Adventure bin ich leider noch nicht gefahren, der kommt ja auch gut weg. Vielleicht ist das ein guter nächster Reifen für mich, mal sehen.

Die Reifeneinschätzung von Wolf habe ich noch nie abschließend geteilt.

Für ein bisschen LGKS, Sommelier und TET tut es aber auch ein auf der Straße extrem gelungener Conti Trail Attack 3.
Ich würde den Anakee Adventure testen, der bekommt ja etwas mehr Schottertauglichkeit attestiert und dazu Bestwerte im Nassen und Verschleiß. Kann nicht verkehrt sein.


@Meinhard: Wie ist der Reifen im Nassen nachdem diese mini Stege am Hinterrad abgefahren sind und der mittlere Profilblock durchgehend ist? Da wurde der Karoo3 echt schlecht.

_________________
03/16 - 03/17 CRF 1000A 14.500km
03/17 - heute CRF 1000D xkm


Zuletzt bearbeitet von 1 am bigg0r; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 06:57 
Offline

Registriert: So 6. Dez 2015, 11:58
Beiträge: 348
Vorname:
Ich hätte mir gerade die Reifenfreigaben bei Mitas angeschaut
Vielleicht fährt ja einer von euch die Mitas und kann dazu etwas an Erfahrung schreiben
Dateianhang:
FEDB05AE-A129-4833-B78A-7A72A070D9E1.jpeg
FEDB05AE-A129-4833-B78A-7A72A070D9E1.jpeg [ 161.02 KiB | 3658 mal betrachtet ]

_________________
2019er ATAS Tricolor


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reifentests - und welchen nun ?
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 09:24 
Offline

Registriert: Di 25. Jul 2017, 21:12
Beiträge: 17
Vorname: Martin
KM-Stand: 24000
Modell: SD06 Schalter
Ich fahre aktuell noch den E-07 (ohne +).
Der hintere hat jetzt 17.000 runter und ist fertig (Restprofil ca. 2mm).
Vorn habe ich in der Zeit den 2. drauf, jetzt mit 6.000km, der erste hatte 11.000 km gehalten, war dann aber schon sehr runter.

Trockengrip ist auf Asphalt/Schotter hervorragend bzw. gut.
Nass ist es OK, solange das Profile >3mm ist, danach sollte man Vorsicht walten lassen. Allerdings kündigt sich alles gut beherrschbar an.
Haltbarkeit ist excellent...
Dafür ist der Reifen laut, singt, brummt, besonders in Schräglage...

Demnächst kommt ein Satz A41 drauf, habe ich mit ~200km Laufleistung für 90,- bekommen, mal sehen, wie der sich macht.

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz