Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 22. Mai 2018, 05:16

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 61940
Themen insgesamt 3347
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 11
Dateianhänge insgesamt: 7377

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 47
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 36
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1734
Unser neuestes Mitglied: Joe B



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Servus Together,

möchte mal wiede einen Versuch starten. Mit meiner Freizeit- und damit Urlaubsplanung hat es ja in den letzten Monaten nicht so gut funktioniert. Mein Chef bestand darauf, dass ich meine Minusstunden abbauen soll. 500 h sind weg und 500 muss ich noch, na ja.

Ich fahr mit jemand aus dem Forum jetzt nach Kosika, da komm ich wieder am Samstag den 07.01 in Livorno an. Ich dachte ich gib gleich gas und fahr nach Genua hoch (mein Reisepartner muss am Montag wieder arbeiten), da erschwisch ich dann gleich die Fähre nach Tanger Med. Hat jemand Bock für ein zwei Wochen relaxt durch Marokko (nicht so weit in den Süden) zu fahren. Evtl. a bissala leichtes Offroad. Erg Chebbi ist ja wirklich nicht so weit. War da auch schon zweimal, ist aber auch ne dritte Reise wert.

Wenn das Wetter passt, kann man ja auch mal ins Rif (Chefchaouen, Fes). Nach Meknes wollt ich immer schon mal und hat noch nie geklappt, evtl. diesmal.

Hat jemand Zeit und Lust? Kosten sind wirklich überschaubar z. B. 07.01 bis 18.01 (Genua<->Tanger Med) inkl. Moped und Bett grad mal 335 Euro hin- und zurück, also zusammen!

Ich bin für gewöhnlich immer mit dem Zelt unterweg, auch in Marokko. Es gibt aber nicht immer einen Sinn, manchmal ist ein Zimmer schöner und auch nicht teurer. Marokko hat natürlich auch seinen Schattenseiten, der Bierpreis ist auch für unsere Verhältnisse hoch, dafür ist das marokkanische Flag-Bräu Spezial absolut trinkbar!

Minimum Ziel: Einmal ums Erg Chebbi herum. Es gibt da über 40 Pensionen mehr oder weniger dirkt am Sandkasten, ich würd gern wieder im le Petit Prince (http://www.lepetitprincemerzouga.com/) einkehren. Sauber, gutes Essen, gute Leute und auch noch günstig.

Ich schreib schon wieder zuviel! Mach mir jetzt noch ein Weizen auf und übernachte mal wieder in der Firma.

Wer den Arsch nicht hoch kriegt, muss halt liegen bleiben!

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Fr 6. Jan 2017, 11:14 
Offline

Registriert: Mi 19. Okt 2016, 16:15
Beiträge: 199
Vorname: Thomas
KM-Stand: 14000
Modell: BMW R1200GS
Also ich habe gut gelacht, haha. Man muss es halt auch mal mit nem Augenzwinkern lesen und nicht sofort alles für bare Münze nehmen :)

Ich habe leider nicht so viel Zeit, sonst wäre ich gerne dabei, auch wenn ich sicherlich den meisten Ansprüchen was Fahrstil usw. nicht genügen dürfte :D

Aber für mein Interesse. Darf ich mal fragen was du arbeitest? Bei 500h +- aufm Stundenzettel bin ich doch sehr gespannt.

Gruß


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Fr 6. Jan 2017, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Okt 2014, 14:47
Beiträge: 642
Vorname: ---
Modell: AT Tricolor DCT
Möchte mal auf das "Let's ride together" Portal hinweisen.

http://www.lerito.net

https://www.facebook.com/leritoletsridetogether/

_________________
Tricolor DCT|Oxford Premium Touring|Garmin Zumo 350|Navihalterung TT|Givi TRK33N Topcase|Lenkertasche Moto Detail|USB Dose Albrecht


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 18. Nov 2017, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Servus Together,

hat jemand Zeit und Lust Richtung Gambia mitzufahren?

Der Plan sieht wie folgt aus:

30.12.17 (00:30) ab Savona nach Tanger MED (131,- Euro + ca. 20,- Anteil an Kabine, die schon gebucht ist).
(über die Alpen gehts per Achse, außer es schneit, ist sau kalt, o.Ä., dann per Anhänger. Kumpel fährt uns, max 4 Mopeds möglich, also noch zwei) Abfahrt in 91459 am 28./29.12, oder wenn das Wetter schön ist einen Tag früher.

31.12.17 (23:00) Ankunft in Tanger Med
18 km bis zum Hotel, dann erstmal Sylvester, dann auspennen und los.

Zur Strecke: Ist offen und richtet sich hauptsächlich nach dem Wetter (war schon 8x mit dem Moped in Marokko).
Wenn möglich, gemütlicher zick zack durch Rif und Atlas, wetterabhänig.

Wir werden nicht so sportlich unterwegs sein, ein Fahrer geht hart auf die 60 zu und ich (47) hab auch etwas zugenommen in letzter Zeit.

Der Plan ist, viel zu zelten, auch wenn es in Marokko nicht immer Sinn macht. Natürlich auch mal ne Auberge.
Wer schon mal in Marokko wild gezeltet hat ..., darum hauptsächlich Campingplätze.

Dann nach Mauretanien, Senegal und wenn die Mopeds nicht zicken und der Arsch es aushält, noch mal um Gambia rum.

Was man braucht:

-Nerven und etwas Zeit

-ein Moped, nach Möglichkeit mit 21 Zoll-Vorderrad und nicht zu schwer.
(bis jetzt einmal RD07 und SD04, "nicht zu schwer" :oops: )

-Zelt usw., um ca. 13000 km zu bewältigen

-nen Satz Reifen und Filter (Öl kann man vor Ort kaufen)

-ein Carnet de Passage (gibts beim ADAC und kostet 210,- + Sicherheitsleistung ca. 2500,-)

-mind. eine Gelbfieberimpfung und einen Impfpass.
(den Rest erzählt dir dein Arzt, bitte daran denken, der verdient sein Geld damit, nicht alles ist wirklich nötig)

-Auslandskrankenversicherung (z.B. ADAC)

-Grüne Versicherungskarte für Marokko und ne Gelbe für Westafrika (die Carte de Brune "Gelbe-Versicherungskarte" kaufen wir auch erst kurz vor Mauretanien und diese kostet knapp 100,- Euro)

-ganz wichtig ist noch, locker sein und spaß am Mopedfahren haben wir sind im Urlaub und nicht auf der Flucht.

Selber war ich noch nie bei den Maximalpigmentierten ...

Zeit für die Vorbereitung ist noch genug, also keine Panik!

Budget für "all incl." ca. 3500 Euro (also keine Luxus-Hotels möglich, Bier und lecker Essen muss aber sein).

Wer nur ne Teilstrecke mitfahren möchte, kann dies natürlich machen.

Wir möchten gerne spätestens anfang März wieder da sein, dann fängt die Arbeit wieder an.

Bei Fragen, einfach fragen!

aIch hab gleich eine: Hat jemand zufällig für mein Garmin Zumo 590 Karten von West-Afrika, wo soviel eingepflegt wie mögich ist, z.B. Campingplätze und Tankstellen. So ne Luxus-OSM-Karte gleich für mein Navi, wäre echt toll, da bin ich nämlich eher ungeschickt :roll: .

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 30. Nov 2017, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Servus Together,

hat sich fei noch keine alte Sau gemeldet! Wir sind zu zweit, alle Details siehe oben.

Wer jetzt noch mit will, muss mit den Vorbereitungen jetzt anfangen.

Carnet de Passage beim ADAC geht noch easy von der Zeit.
Fähre - kein Problem mit dem Moped.
Impfungen - geht auch noch, aber nümmer lang.

Der Rest ist nicht so zeitkritisch!

Will hier wirklich niemand mit, nicht mal one-way?
Es gibt fei den Tobi, der fährt euer Moped weltweit wieder heim!
Beispiel: Du hast keine Zeit und möchtest mit deiner AT nur nach Mauretanien und dann wieder nach Hause. Der Tobi fliegt runter und bringt dein Moped sicher heim. Er ist um die halbe Welt gefahren und kennt sich aus, außerdem fährt er auch noch ganz gut Moped.

Ihr seht, möglich ist fast alles. Wer natürlich lieber Lebkuchen isst und vor der Glotze hockt, der soll fett werden und sich an den Eiern kratzen!

Von der Kohle hab ich nochmal überschlagen, 3500 wäre super, aber 2500 Euro sollten auch reichen, nur ständig wild Zelten mag ich auch nicht, ne Dusche muss mal drin sein. Ist ja auch nicht wirklich so teuer. Benzin, Fressen, Saufen und günstige Schlafplätze, so ist der Plan.

(in Marokko kenn ich mich halbwegs aus, aber in den anderen Ländern nicht. Adventure)

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2017, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Apr 2017, 09:02
Beiträge: 48
Vorname: -tom
KM-Stand: 1
Modell: kein Automatikmoped
(in Marokko kenn ich mich halbwegs aus, aber in den anderen Ländern nicht. Adventure)
[/quote]

Servus!

Na dann viel Spaß am Grenzübergang ROSSO!

Steck dir schon mal genügend Bakschisch in die Taschen!

Einmal und nie wieder!

Da esse ich lieber Lebkuchen und werde FETT!

Trotzdem viel Spaß und eine gute Reise!

https://www.a-journey.net/on-tour/rosso ... stafrikas/


Dateianhänge:
Africa_image097.jpg
Africa_image097.jpg [ 121.69 KiB | 1196 mal betrachtet ]

_________________
Bad Boys-Bad Toys
Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 1. Dez 2017, 09:17 
Offline

Registriert: Sa 11. Nov 2017, 12:55
Beiträge: 10
Vorname: Klaus
KM-Stand: 6000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Zitat:
(in Marokko kenn ich mich halbwegs aus, aber in den anderen Ländern nicht. Adventure)
Servus!

Na dann viel Spaß am Grenzübergang ROSSO!

Steck dir schon mal genügend Bakschisch in die Taschen!

Einmal und nie wieder!

Da esse ich lieber Lebkuchen und werde FETT!

Trotzdem viel Spaß und eine gute Reise!

....und ich spielte schon mit dem Gedanken mitzufahren :o

https://www.a-journey.net/on-tour/rosso ... stafrikas/
[/quote]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Feb 2017, 01:19
Beiträge: 21
Vorname: Rocco
KM-Stand: 6300
Modell: AT DCT Black
Zitat:
(in Marokko kenn ich mich halbwegs aus, aber in den anderen Ländern nicht. Adventure)
https://www.a-journey.net/on-tour/rosso ... stafrikas/[/quote]

Bewegender Bericht und nachvollziehbar wie wahnsinnig es einem erscheint- in vielen Ecken der Welt aus unterschiedlichen Gründen Realität.
Als Ermutigung es trotzdem zu versuchen: hatte Horror Aussagen im world Bild Traveller Forum horizons unlimited gelesen, die besagten dass ich meine Maschine per Schiff aus Japan in Wladivostok/ Russland Bild nicht unter 6 Tagen rauskriege, und Alpträume diesbezüglich. Hab’s in 4 h draussen gehabt ohne Kohle und auch später beim russischen Übergang Mongolei Bild rein/ raus nichts. Tagesabhängiges Glück Bild.....oder was auch immer. Lg rocco



Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Di 5. Dez 2017, 14:59 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 22:06
Beiträge: 75
Vorname: Hannes
KM-Stand: 9500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: 84431
Hallo Kutter,

drei Kumpels von mir fahren mit ihren Allrad LKW´s ab Weihnachten auch nach Gambia.
Der Neuling bleibt vier Wochen in Marokko, zwei haben sechs Wochen Zeit und wollen bis Gambia.
Ist zwar nicht deine Fahrzeugklasse, aber die hätten wahrscheinlich noch warme Infos bezüglich Strecke, Grenze oder sonstwas, fahren ja jedes Jahr da runter. Der Häuptling von denen schreibt einen Online Blog. Solltest du Interesse haben würde ich dir per PN einen Link schicken, sonst gute Fahrt.

Gruß Hannes

_________________
NTV 650 116000 km
XRV 750 114000 km
CRF 1000 22000 km
6 Siberian Huskys


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Mi 6. Dez 2017, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Na klar Hannes!

Wenn die uns noch über die Alpen mitnehmen, dann würd Weihnachten und Ostern zusammfallen :lol: .

Fahren die also mit 3 LKWs? Kommt halt jetzt drauf an, von wo die starten, wegen der Strecke.

Viele aus dem Norden, oder westlichen Westen, fahren über Sete. Von mir ist Genua/Livorno/Savona immer die erste wahl. Hatte besher auch immer Glück mit dem Wetter. Nur letzten Winter wär ich schon auf den ersten 100 km fast erfroren, scheiße war das kalt und ich war so froh, dass wir die Mopeds auf einen Hänger geschmissen haben.

Dies war das einzige mal, dass ich die Alpen nicht per eigener Achse überquert habe.

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 7. Dez 2017, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Apr 2017, 09:02
Beiträge: 48
Vorname: -tom
KM-Stand: 1
Modell: kein Automatikmoped
Zitat:
(in Marokko kenn ich mich halbwegs aus, aber in den anderen Ländern nicht. Adventure)
Servus!

Na dann viel Spaß am Grenzübergang ROSSO!

Steck dir schon mal genügend Bakschisch in die Taschen!

Einmal und nie wieder!

Da esse ich lieber Lebkuchen und werde FETT!

Trotzdem viel Spaß und eine gute Reise!

https://www.a-journey.net/on-tour/rosso ... stafrikas/
[/quote]

Servus!

Es gibt auch andere Erfahrungen!

Ich bin selber damals über ROSSO gefahren, weil ich kein Visa hatte und der Grenzübertritt war nicht lustig!
Vor allem wenn man von einer Tour durch Westafrika kommt und an der Grenze immer freundlich empfangen wurde.
Visa Ausstellung gab es eben nur in ROSSO!

Über den Damm zu fahren scheint wohl um einiges angenehmer zu sein wie andere berichten.
Man braucht für Mauretanien , Senegal und auch Gambia kein Carnet.

Gruß



http://afrika-drimslar.de/2017/04/01/re ... uretanien/

_________________
Bad Boys-Bad Toys


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Fr 8. Dez 2017, 06:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Hallo Tom,

die "Carnet-Pflicht" hat sich mal wieder geändert, so meine Recherche. War mal nötig, dann wieder nicht, z.Zt. muss man eins haben, so mein Wissensstand.

Wir werden sehen. Im schlimmsten Fall 210,- Euro dem ADAC gegeben.

Der Plan ist erst an dem anderen Grenzübergang zu probieren, wo sie eigentlih keine Carnets abstempeln, sollte dies nicht klappen, na dann halt Rosse.

Der Bericht ist übrigens wirklich schön zu lesen und nicht der einzige den man in diese Richtung lesen kann. Mehr Sorgen macht mir das Wetter und Alenüberquerung, denn mein Kumpel zickt und hat jetzt doch keine Zeit uns mit dem Hänger zumindest wenigstens bis Lugano, also zumindest über den St. Bernadino, zu fahren.

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Feb 2017, 17:10
Beiträge: 102
Vorname: Gert
KM-Stand: 15200
Modell: Africa Twin mit DCT
Hallo Kutter,
wo steckt ihr jetzt eigentlich, und wie gehts euch?
Gib mal paar Bilder :-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Jun 2015, 13:38
Beiträge: 302
Vorname: Jörg
KM-Stand: 46500
Modell: Africa Twin Schalter
Wohnort: Markt Erlbach
Servus Together,

ich machs kurz :lol:, versprochen:

Nur 9000 anstatt 14000 km, aber ich bin wieder daheim, vorgestern angekommen. Was für ein Ritt und wieder, schon wieder viel Glück im Unglück...

Also, Alpen über San Bernadino am 28.12 überquert, schneefall, aber Straßen noch nicht rutschig. In Italien nochmal übernachtet, dann Savona Fähre. Fähre hatte voll die Verspätung, um 0245 Sekt auf Parkplatz kurz hinter Tanger MED gesoffen, Neujahr.

Leider Regen, also gas bis Agadir, immernoch Regen, scheiße.

Sidi Ifni Sonne, na endlich. Weiter südwärts, wurde es immer wärmer, juhu. Viel zu schnell in den Süden geblasen, dann Panne, Benzinpumpe bei der XRV verrreckt, Neuteil eingebaut, gedacht es läuft, aber ist nur gelaufen, weil der Tank voll war! An diesem Tag die olle AT 100 km mit meiner abgeschleppt, HORROR!

Beide Pumpen zum Boschdienst Achmed gebracht. Neuteil im Arsch, alte Mitsubishipumpe rep., 130 Dirham inkl. div. Kabel und Ersatzbenzinschlauch inkl. Klemmen. Läuft heute noch.

Grenze Marokko - Mauretanien, kleine Offroadeinlage, weil da auf ein ca. 3 km die Straße fehlt! (wussten wir ja alles, aber trotzdem derb!)

Durch Mauretanien geblasen, aber leider ohne Reservekanister, teuren "Wüstensprit" tanken müssen (2,5 €/Liter und mit Kamelpisse gestreckt. 50 Euro Lehrgeld). Moped hat 9 Liter/100 km genommen, aber wir haben es geschafft! Über 500 km kein Benzin, wer rechnet damit, denn überall Tankstellen, aber nur Diesel und nie Benzin am Start!

Schlimmer als der Sprit, war es Bier aufzutreiben, der größte Posten der Reise!

Grenze Mauretanien - Senegal war easy, wir sind Diama gefahren, nur die Dummen fahren Rosso! Gut 80 km Waschbrett, aber dafür für 10 Euro Nationalparkgebühr, viele Tiere gesehen. Flamingos, Wildschweine, viele andere Vögel, usw. Grenze hat all inkl. rund 4 h gedauert und rund 80 Euro inkl. aller Gebühren, also mit den 55 Euro Visa.

Wir hatten Schlimmeres erwartet! direkt am mauretanischen Schlagbaum gibt es Leber (keine Ahnung von welchem Tier) am Spieß für 0,60 Euro, war die lecker, da ging das große Fressen eigentlich schon los.

Wir sind viel zu schnell unterwegs gewesen, der größte Fehler was man machen kann! Am gleichen Abend waren wir schon in Sant Louis, endlich wieder Bier ohne Stress und zu bezahlbaren Preisen!

Dort auf einen Campingplatz am nächsten Tag weiter.

Um 0900 der GAU! Mein Kumpel wird von ein Bus umgefahren, er hatte keine Chance und der Busfahrer hat sich gleich entschuldigt, er hätte ihn nicht gesehen ... (scheiße!!!)

Schlüsselbeinbruch, Rippenprellung, den Rest hat man erst in Deutschland gefunden.

0900 Unfall in Sant Louis
0905 "Engel" Sambe kommt zufälllig vorbei
2345 Bierchen in Dakar, beim Samba in der "Hütte"

Samba ist ein echter Biker und hat uns nicht nur a weng geholfen, er hat uns gerettet! Alles mit den Bullen, dem Krankenhaus und dem Zoll gemacht, bzw. uns beigestanden. Er hat den Krankentransport nach Dakar gemacht, uns in seinem Haus bei Vollpension übernachten lassen und alles für lau, er ist halt a Biker und hilft anderen Bikern. Na ja, er fährt zwar auch u.a. ne Honda, aber ne Goldwing, außerdem ne Road King und ne BMW 1200 LT, so n Plastikding in ganz groß, was für ein hässliches Ding.

Den Gerhard sechs Tage später in den Flieger, ab nach Deutschland, in der gleichen Nacht kommt Tobi (einige kennen ihn vom letzten AT-Franken-Treffen, er hat den Vortrag gemacht).

Heute ist der Tobi bei mir eingelaufen mit der XRV vom Gerhard, er hat noch das Moped von seinem Vater in Stuttgart rep. müssen...

Tobi und ich sind etwas langsamer wieder gen Heimat gefahren und nach ein paar Tagen bin ich dann auch in den Urlaubsmodus gekommen, eigentlich müsste ich gleich wieder los, um mich von der Anspannung zu erholen!

War ein Reise, die für mich extrem stressig war, schon vor Beginn, aber auch extrem Interessant, hab sehr viel gelernt, gesehen und vorallem tolle Leute getroffen. Grad ich, der allen Schwarzen extrem und auch sonstigen Menschen, die einen Migrationshintergrund haben kritisch gegenüber stehe, treffen einen Maximalpegmentierten Biker, der so cool war, dass IHN die Schafe zählen, wenn sie schlafen gehen. Also der Samba hat ja keinen Migrationshintergrund, er lebt ja im Senegal und macht nur Urlaub und am liebsten mit seiner Goldwing, eigentlich überall. Als er mir erzählte, dass er sogar schon auf Island war ... (wir hatten genug Themen :lol: )

Also, werd die Reise am 3. AT-Franken-Treffen in der Häringsmühle in einem 15 minütigen Vortrag mit Bildern schildern. Hab den Samba mit seiner Frau eingeladen und zufällig sind sie zu dieser Zeit nur 400 km weit weg, Alpenpässe fahren, ich geh davon aus, dass sie kommen. Da kann mal sehen, dass es auch Leute gibt, die a weng anderes sind wie mir und dann aber voll gut drauf und zwei dicken weißen Mopedfahrern extrem helfen in der Not.

Was soll ich noch dazu sagen!

Ach ja, das Datum steht: 20. bis 22.07.2018

Tobi kommt auch wieder, und wird einen Vortrag halten und bis dorthin werden sich noch ein paar Mopedfahrer finden, die was zu erzählen haben 8-) .

Bis dann dann
Kutter


Dateianhänge:
Africa-Tour-2018054.jpg
Africa-Tour-2018054.jpg [ 369.45 KiB | 207 mal betrachtet ]
Africa-Tour-2018041.jpg
Africa-Tour-2018041.jpg [ 384.16 KiB | 207 mal betrachtet ]
Africa-Tour-2018018.jpg
Africa-Tour-2018018.jpg [ 356.11 KiB | 207 mal betrachtet ]
Africa-Tour-2018002.jpg
Africa-Tour-2018002.jpg [ 403.53 KiB | 207 mal betrachtet ]
Africa-Tour-2018012.jpg
Africa-Tour-2018012.jpg [ 447.57 KiB | 207 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße aus der Häringsmühle
Kutter


Aktuell: 2x SR 500 2J4/48T, 2x TS 250/1 Solo/Lastenbeiwagen, 14er Trude, Beta 250 Rev 3, Varadero SD02 Spez., GS 500 E, CRF 1000


Zuletzt bearbeitet von 1 am Kutter; insgesamt 0 mal bearbeitet
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Reisepartner gesucht
BeitragVerfasst: Mo 19. Feb 2018, 19:31 
Offline

Registriert: So 8. Mai 2016, 17:10
Beiträge: 108
Vorname: Mike
KM-Stand: 16000
Modell: Tricolor, DCT
Super Jörg, freue mich schon auf das 3. AT Franken-Treffen!
Gruß Michi


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz