Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Do 5. Dez 2019, 22:41

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 85790
Themen insgesamt 4688
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 21
Dateianhänge insgesamt: 9217

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2546
Unser neuestes Mitglied: damike84



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Feb 2016, 03:14
Beiträge: 18
Vorname: Micha
KM-Stand: 37000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Wohnort: Magstadt
Die sehen mir echt stabil aus - v.a.
auch die vordere Befestigungsplatte.
Kennt die jemand ? Erfahrungen ?
Gruß Micha

https://youtu.be/kgpeTc8kcBo


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 01:03 
Offline

Registriert: Mi 15. Jun 2016, 20:25
Beiträge: 1280
Vorname: Arno
KM-Stand: 4102
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Lünen/Dortmund
Zitat:
Kennt die jemand ? Erfahrungen ?
Einfach mal die Suchfunktion hier im Forum nutzen und dann vielleicht mal Henry fragen: viewtopic.php?f=38&t=1321&p=26153&hilit=motortek#p26153

_________________
CRF1000D Tricolor SD06 TKC70, HEED Bunker, TomTom 410 + Navigon Cruiser :auto-dirtbike:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 03:47 
Zitat:
Die sehen mir echt stabil aus - v.a.
auch die vordere Befestigungsplatte.
Kennt die jemand ? Erfahrungen ?
Gruß Micha

https://youtu.be/kgpeTc8kcBo
Morgen Micha,
ich hab die auch dran. Montage ist sehr leicht und kann problemlos alleine gemacht werden.
Die vordere Befestung hat sich aber geändert und ist kein durchgehendes Rohr mehr weil es damit Probleme gab. Der vordere Kotflügel blieb am Rohr hängen wenn die Gabel entsprechend eingefedert hat. Das haben die geändert.
Am Motorrrad sehen die mMn. am besten aus. Ich hab noch den SW-Motech Motorschutz dran und diese Kombo gefällt mir am besten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 12:21 
Offline

Registriert: Mi 24. Aug 2016, 13:23
Beiträge: 449
Vorname: Gunther
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter
Guude,
Zitat:
Die sehen mir echt stabil aus - v.a.
auch die vordere Befestigungsplatte.
Kennt die jemand ? Erfahrungen ?
Gruß Micha
Ich bin - was die Qualität und den Anbau angeht- von den Dingern sehr angetan gewesen.
Hat alles gepasst und macht einen qualitativ sehr wertigen Eindruck.
Bei mir hatte der linke Bügel einen Lackfehler gehabt, der wurde mir anstandslos ersetzt.

Da ich keinen zusätzlichen unteren Motorschutzbügel haben wollte, habe ich mir von Bumot die Schutzwanne geholt, da die schön weit nach oben gezogen ist.

Bild

_________________
Gruß aus Mainz
Gunther

Das! Africa Twin Treffen (2019)
viewtopic.php?f=19&t=4988

Meine Umbauten: viewtopic.php?f=53&t=2481

www.schwagutec.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:14
Beiträge: 177
Vorname: Thorsten
KM-Stand: 7900
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Bad Zwischenahn
Ich würde die auch sofort ordern, wenn ich nur könnte. Der Shop ist grottenschlecht aufgebaut, gleicht er einer Quizsendung, oder liegt es am Google Chrome??? :confusion-confused:

_________________
AT crf 1000 17èr. Und sonst? Bekennender Mopedmessi!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 15:37 
Offline

Registriert: Mi 10. Feb 2016, 13:25
Beiträge: 62
Vorname:
Wohnort: Kiel
Moinsen,

ich bin bekennender Dau (dümmster anzunehmender User :whistle: ) und hatte keinerlei Schwierigkeiten, im Shop zu bestellen. Ein paar Klicks und meine Kohle war gut investiert ;) .
Der Sturzbügel und der Unterbodenschutz waren nach 5 Tagen in meiner Garage. Der Versand erfolgte aus Ungarn.
Im Gegensatz dazu soll eine Firma in Schwarzwald-Nähe für den Versand über 6 Monate gebraucht haben ( so erzählt man sich).... :whistle:


Caschi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Mär 2017, 15:14
Beiträge: 177
Vorname: Thorsten
KM-Stand: 7900
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Bad Zwischenahn
OK, ich teste nochmal mit IE, eventuell sieht das dann besser aus.

Bitte "Smileys" nur direkt hier aus dem Forum verwenden. Externe Smileys werden überdimensional dargestellt.

_________________
AT crf 1000 17èr. Und sonst? Bekennender Mopedmessi!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Dez 2017, 10:44
Beiträge: 41
Vorname: Bombert
KM-Stand: 99
Modell: Adventure Sports
Wohnort: Recklinghausen
Zitat:
Guude,
Zitat:
Die sehen mir echt stabil aus - v.a.
auch die vordere Befestigungsplatte.
Kennt die jemand ? Erfahrungen ?
Gruß Micha
Ich bin - was die Qualität und den Anbau angeht- von den Dingern sehr angetan gewesen.
Hat alles gepasst und macht einen qualitativ sehr wertigen Eindruck.
Bei mir hatte der linke Bügel einen Lackfehler gehabt, der wurde mir anstandslos ersetzt.

Da ich keinen zusätzlichen unteren Motorschutzbügel haben wollte, habe ich mir von Bumot die Schutzwanne geholt, da die schön weit nach oben gezogen ist.

Bild
Hattest du keine Skrupel die Crashbars mit der Klemme am Rahnen zu montieren?

_________________
.... mit Schwung geht alles!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 15:53 
Offline

Registriert: Mo 8. Okt 2018, 08:25
Beiträge: 16
Vorname: Chris
KM-Stand: 1700
Modell: 2017er AT
da ist ein Kunststoff / Gummi zwischen. Außerdem sitzt der Halter so fest, dass sich da eigentlich nichts bewegen kann bezüglich Kratzern o.ä.

_________________
Schwarze 17er; orig. Honda Heizgriffe, Bumot Motorschutz, Outback Motortek Sturzbügel, Bumot Kofferset, Fogshield, hohe Honda Scheibe, 12 V Anschluss, orig. Hauptständer, Voigt Lenkererhöhung
meine Alte: Yamaha FZ8 Fazer RN25


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 04:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Dez 2018, 23:52
Beiträge: 114
Vorname: Ralf
KM-Stand: 50200
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich habe mir die Outback Sturzbügel inkl der unteren Motorschutzbügel gestern montiert. Sieht alles ziemlich massiv aus und ist auch optisch ganz ok.

Was leider gar nicht ok ist, ist die Maßgenauigkeit. Der rechte Sturzbügel hat locker einen Millimeter Lochversatz zwischen Bügel und dem Mittelstück. Da half nur der 6mm Bohrer für die vorderen und die Rundfeile für die hinteren Bohrungen.

Alles in allem steht das ganze System - insbesondere in Kombination mit den Motorschutzbügeln - überall unter ziemlicher Spannung. Klar krieg ich am Ende alles festgezogen, aber ob das dann so optimal ist, weiß ich auch nicht.

Eine der Muttern, die ausgetauscht werden sollten, war eine 11/8 Zoll, ich hab dann halt wieder die originale Mutter benutzt. Die Halterung für den rechten Motorschutz bekommt man unten bei der Fußbremse besser rein, wenn man die Verkleidungen des Auspuffs kurz wegmacht, auf die paar Schrauben kommt's auch nicht mehr an.

Blöd ist, dass für die große Inspektion der Motorschutzbügel wieder abgebaut werden muss. Die Seitenverkleidung geht wahrscheinlich auch mit installiertem Sturzbügel runter.

Trotz allem bereue ich es nicht, mich für OM entschieden zu haben, ich glaube, die haben m.M. immer noch das beste Preis-Leistungsverhältnis. Und das Video mit dem Crashtest fand ich auch überzeugend.

Viele Grüße vom Ralf

Anbei ein Bild vom Versatz beim Anschluss rechter Sturzbügel am Mittelstück.BildBild

Gesendet von meinem unknown mit Tapatalk


_________________
-
Wenn man weiß, wie's geht, geht's
-
SD04 DCT - Steckdose - Honda Nebler - Oxford Heizgriffe - TT iBracket Handyhalter - Outback Motortek Sturzbügel - SW Engage - H&B Lock-it Träger - Mosko Moto 35l


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2018, 13:30
Beiträge: 80
Vorname: Mark
KM-Stand: 14500
Modell: Africa Twin / MT
Wohnort: Dinslaken
Moinsen,

bei mir flutschten sie spannungsfrei ans Bike, aber ich musste penibel ausrichten und das Ganze Schritt für Schritt reihum festziehen. Dann war bei mir "nur" die seitliche, linke Schraube der originalen Motorschutzplatte leicht aus der Achse. Mit der light plate von OM war auch das behoben und sieht besser aus.
Die Seitenteile gehen mit leichten Einfädeln ohne Demontage ab. Wieso sollten für die grosse Inspektion die unteren Bügel abmüssen? Die Gehäuseschraube links auf der Kurbelwellenachse ist knapp, geht mit dem Kugelkopfinbus aber auch.

BTW: auf email Anfragen bei OM hatte ich binnen 8 Stunden Antwort von Lorry Gombos. Vielleicht mal fragen bevor man bohrt?

VG, Mark

_________________
"I have come here to chew bubblegum and kick ass, and I'm all out of bubblegum. " they live


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 1871
Vorname: Jens
KM-Stand: 34800
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Dangstetten
Zitat:
Eine der Muttern, die ausgetauscht werden sollten, war eine 11/8 Zoll,
:o na da übertreiben es die Aussies wohl ein wenig mit den Schraubengrößen ;)

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Dez 2018, 23:52
Beiträge: 114
Vorname: Ralf
KM-Stand: 50200
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
bei mir flutschten sie spannungsfrei ans Bike, aber ich musste penibel ausrichten und das Ganze Schritt für Schritt reihum festziehen
Das freut mich, wenn das nur ein Ausnahmefall ist. Der Ausgangspunkt und quasi unverrückbar ist ja das Mittelstück. Zwischen diesem und den drei Schrauben rechts hinten habe ich die gezeigte Verdrehung drin. Um den Versatz auszugleichen, hätte der rechte Sturzbügel hinten schon 5 cm höher angeschraubt werden müssen.
Zitat:
Die Gehäuseschraube links auf der Kurbelwellenachse ist knapp, geht mit dem Kugelkopfinbus aber auch.
Das freut mich. Werde auf jeden Fall vorher beim HH nachfragen, bevor der mir eine Stunde extra abrechnet.
Zitat:
BTW: auf email Anfragen bei OM hatte ich binnen 8 Stunden Antwort von Lorry Gombos. Vielleicht mal fragen bevor man bohrt?
Einzige Alternative wäre ein Austausch gewesen, s.o. So was mache ich nicht, solange ich das selbst noch richten kann.

Gruß vom Ralf

Gesendet von meinem unknown mit Tapatalk


_________________
-
Wenn man weiß, wie's geht, geht's
-
SD04 DCT - Steckdose - Honda Nebler - Oxford Heizgriffe - TT iBracket Handyhalter - Outback Motortek Sturzbügel - SW Engage - H&B Lock-it Träger - Mosko Moto 35l


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2018, 13:30
Beiträge: 80
Vorname: Mark
KM-Stand: 14500
Modell: Africa Twin / MT
Wohnort: Dinslaken
Zitat:

:o na da übertreiben es die Aussies wohl ein wenig mit Schraubengrößen ;)
...sind doch Kanadier die aus Ungarn versenden... :naughty: :D

_________________
"I have come here to chew bubblegum and kick ass, and I'm all out of bubblegum. " they live


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Outback Motortek Sturzbügel
BeitragVerfasst: So 24. Feb 2019, 13:00 
Zitat:
Eine der Muttern, die ausgetauscht werden sollten, war eine 11/8 Zoll, ich hab dann halt wieder die originale Mutter benutzt. Die Halterung für den rechten Motorschutz bekommt man unten bei der Fußbremse besser rein, wenn man die Verkleidungen des Auspuffs kurz wegmacht, auf die paar Schrauben kommt's auch nicht mehr an.
Bei mir war alles metrisch


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz