Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Sa 19. Jan 2019, 08:03

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 71056
Themen insgesamt 3882
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 17
Dateianhänge insgesamt: 8145

Themen pro Tag: 2
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2090
Unser neuestes Mitglied: Andreas1967



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 531 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 132 33 34 35 36 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Aug 2016, 01:43
Beiträge: 1316
Vorname: Volker
KM-Stand: 17200
Modell: Africa Twin
Zitat:
Hat jemand bei ähnlicher Körpergröße gute Erfahrungen mit dieser Lösung gemacht?
Ich (bin etwas größer) habe die Originalscheibe gegen die MRA-Sportscheibe getauscht und bin damit zufrieden. Ein Navi passt ebenfalls gut dahinter. Wenn zusätzlich noch ein kleiner Tankrucksack montiert ist, nehmen die Verwirbelungen nochmals ab.
Dateianhang:
AT-klein.jpg
AT-klein.jpg [ 314.75 KiB | 1024 mal betrachtet ]


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Nov 2018, 20:16
Beiträge: 15
Vorname: Friedhelm
KM-Stand: 1250
Modell: Africa Twin
Hallo Volker,

besten Dank für deine Antwort und prima, dass ein Navi noch dahinter passt.

LG

F.

_________________
Afrika Twin, 2018er
CB 1100, 2013er
AWO Touren 425


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:02
Beiträge: 387
Vorname: Giovanni-Hans
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Fensterbach
Zitat:
Zitat:
. . . man auf das orig. Windschild die MRA Touringscreen aufschraubt
Hallo Giovanni,
du meinst bestimmt den MRA Vario-Touren-Aufsatz - einen Spoiler

Dies bringt auch meiner Meinung nach das beste Ergebnis. Die Abrißkante wird dadurch breiter und weicher. Das Wummern ist weg.
Ich habe allerdings als Basis die höhere Honda-(Touren-)Scheibe genommen.

Gruß
Fred
Hallo Fred, ich hatte solange ich originale Motorradöhe hatte die normale Scheibe mit Screen montiert.( bin 1,87m )
Ich brauche mit der Touringscreen von MRA weder eine Tunnelabdeckeung ala Swegoteg noch sonst was.
Hab mir von einen Kollegen hier die hohe Scheibe besorgt. Ich werde Sie das kommende Jahr auf die hohe Scheibe mit Touringscreen montieren. Bin mal auf das Ergebniss gespannt.

Grund für die Änderung ist das ich das Federbein jetzt Höher habe.
Dadurch ist das Moped jetzt vorne für die normale Scheibe und MRA Touringscreen mir für meine Anforderungen zu tief geworden. Der Fahrtwind ist jetzt etwas Dynamischer.
Um das Ganze zu entschärfen nehme ich die hohe Scheibe mit Touring screen.
Bin sicher das es wieder sehr angenehm hinter der Scheibe wird.

Hab mich bisher aus den Scheibendiskussionen relativ raus gehalten da es Jeder anders haben will.

Das Funktionsprinzip der Touringscreen ist einfach. Durch die Hinterlüftung der Hauptscheibe werden Verwirbelungen abgeflacht und nach oben über den Helm gezogen.
Man muss schon Experimentieren bis es dann für jeden Persönlich passt.
Ich hab das beste Ergebniss für mich dadurch erzielt das ich die Touringscreen stark ins Negative gestellt habe. Wenn man es optisch sieht denkt man das dies nicht funktionieren kann aber die Praxis ist verblüffend gut!

So hat eben jeder sein Gusto welches immer individuell zu sehen ist.

Ich hab die Lösung für mich gefunden das ich keine Verwirbelungen am Helm habe und doch etwas Frischluft bekomme ohne das viel Druck herscht. Eher ein laues Lüftchen so könnte man es beschreiben.
Dazu brauche ich auch keine Tunnelabdeckung.

Andere wiederum wollen den Fahrtwind hart am Helm....

Alles ist Gut da jeder sein Gusto und Vorlieben hat und es viele Möglichkeiten gibt diese zu finden.


MRA X Touring Creen:
MAn muss schon diverenzieren da MRA einen Sportscreen und andere Screenscheiben mittlerweile anbietet.
Der Unterschied zum reinen Touringscreen Aufsatz ist das der Touringscreen die größte Fläche alle Screens aufweist und dadurch am effektivsten den Luftstrom umleitet.
Es gibt noch kleinere Screenscheiben oder Scheibenkombinationen von MRA doch leider sind diese nach meinen Erfahrungen nicht so effektiv.
Die effektivste Lösung auf die orig. Scheibe für die CRF ist der X-CREEN TOURING AUFSATZ !

Sicher es gibt Alternativen aber der effektivste ist eben dieser Aufsatz.( leider auch der Teuerste )

Helm:
Ich verwende den Touratech Aventuro ( Er ist leicht und relativ laut )Die Luftberuigung im Kopfbereich führt auch dazu ds der Helm auch leiser wird.
Wirklich störende Wirbelgeräusche nehme ich nicht wahr.
Das hat den Nebeneffekt das Motorengeräusche jetzt auch deutlich wargenommen werden usw.
Mit der gesamhaften Lösung bin ich mehr als zufrieden.

Beste Grüße Giovanni

_________________
207

Es gibt nix was es nicht gibt!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 10:51 
Offline

Registriert: Mo 8. Okt 2018, 18:18
Beiträge: 41
Vorname: claus
KM-Stand: 0
Modell: Africa Twin 2017
Hat es mal einer geschafft, auf ner AT mit nem Headset sein Navi zu verstehen ?

Telefonieren muß ja nicht sein, aber so das Navi bis Tempo 120 zu verstehen, hätte schon was.

Gruß
Claus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Mai 2018, 17:06
Beiträge: 139
Vorname: Luc
KM-Stand: 12000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Bärlin
Hallo Claus,

geht ganz locker mit der äußerst aparten Givi Airflow und einem Sena 30K.

Gruß
Luc

_________________
CRF1000D, DCT, Rot, Rehöler und ein paar andere Anbauten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 07:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Aug 2018, 13:34
Beiträge: 51
Vorname: Carsten
KM-Stand: 3500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Moin Claus,

ich habe in meinem Shoei Neotec II das Sena SRL verbaut und damit geht es recht gut. Wobei ich sagen muss, dass 120 Km/h schon grenzwertig ist, wenn es darum geht, mein Navi gut verstehen zu können...

Ich habe mir, nachdem ich einen AT-Fahrer auf der Straße darauf angesprochen habe, einen MRA Aufsteckspoiler (VSA-A) bestellt. Er ist damit sehr zufrieden und ich bin gespannt, ob es bei mir in Verbindung mit dem Batzen-Versteller was taugt...

Grüße
Carsten

_________________
„Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“
Kurt Marti


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 17:45 
Offline

Registriert: Mo 8. Okt 2018, 18:18
Beiträge: 41
Vorname: claus
KM-Stand: 0
Modell: Africa Twin 2017
Den Neotec fahre ich auch. Ohne Verkleidung ist das mit nem Jabra Headset kein Thema. Wollte nur fürs Navi nicht son Aufwand treiben.
MRA kurz war hölle laut. Jetzt mal einen Spoiler und ein Forkshield geordert. Bin 190, mal sehe. Wie ich mein Optimum finde.

Gruss
Claus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2018, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jan 2016, 15:41
Beiträge: 490
Vorname: thoar
KM-Stand: 42000
Modell: CRF1000L DCT (SD04)
Zitat:
Hat es mal einer geschafft, auf ner AT mit nem Headset sein Navi zu verstehen ?

Telefonieren muß ja nicht sein, aber so das Navi bis Tempo 120 zu verstehen, hätte schon was.

Gruß
Claus
Ich habe die hohe Hondascheibe mit MRA-Spoiler und das Forkshield und keine Probleme mit dem Headset.

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk


_________________
Gruß

thoar

Honda CRF1000L DCT (SD04) http://crf1000l-at.blogspot.de/
Suzuki DL650 V-Strom (K09)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2019, 13:51 
Offline

Registriert: Mo 8. Okt 2018, 18:18
Beiträge: 41
Vorname: claus
KM-Stand: 0
Modell: Africa Twin 2017
Also der Spoiler von Puig auf der normalen Hondascheibe bringt deutlich mehr, als ich im zugetraut habe. Ist optisch nicht so der Bringer. :(

Headset ist bis Tempo 100 zu verstehen. Forkshield ist noch nicht da.

Gruß
Claus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 22:15 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 14
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Hallo,

ich bin nun auch seit 2 Monaten stolzer Besitzer einer AT AS, nur war ich bis jetzt leider mit keinem meiner Motorräder (BMW S1000R, Ducati 1090, KTM Duke 690, CBR600RR, Africa Twin RD04) so unzufrieden mit den Luftverwirbelungen wie bei diesem... Und dabei soll doch genau dieses Motorrad mein entspanntes Reisemotorrad sein :?

Bei einer Größe von 182cm und eigentlich recht unabhängig von der Sitzbankposition rappelt es bei Geschwindigkeiten von >80km/h so gewaltig am Helm (AGV AX8 Dual Evo Carbon) das einem der Fahrspaß komplett vergeht bzw. es schon fast gefährlich wird da die Sicht durch die Vibrationen verschwimmt, größere Touren die Autobahnen einschließen sind somit bis jetzt unmöglich.

Ich habe mir jetzt die Gabeltunnelabdeckung vom freundlichen Polen bestellt auf den ich hier im Forum getroffen bin, nur bei dem Windschild bin ich mir nicht sicher ob ich ein sehr kleines Sportschild oder doch ein großes Tourenschild wählen soll.

Momentan tendiere ich zu einem kleinen Sportschild von WRS und habe die Frage ob bereits jemand Erfahrungen mit diesem Schild gesammelt hat?


Dateianhänge:
s-l1600.jpg
s-l1600.jpg [ 94.48 KiB | 296 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2016, 12:58
Beiträge: 574
Vorname: Robert
KM-Stand: 1900
Modell: ATAS Schalter
Wohnort: Wien
Zitat:
Momentan tendiere ich zu einem kleinen Sportschild von WRS und habe die Frage ob bereits jemand Erfahrungen mit diesem Schild gesammelt hat?
Servus!

Erfahrung nicht mit diesem, aber dem kleinen TT-Schild (Größe "S").
Hatte bei Helm mit Schirm das selbe Problem (189cm) ganz massiv und verschiedene Scheiben-Größen durchgetestet. Für mich ist das "S" bzw. wahrscheinlich jedes Kleine die beste Lösung. Gabeltunnel-Abdeckung ist für mich kein Thema, weil ich häufig und besonders auf Reisen immer mit Tankrucksack fahre. Mit dem kleinen Schild gibt es keine Turbulenzen, dafür sitzt man halt voll im Wind. Das aber dafür gleichmäßig, ohne jedes Herumgewackle.

Habe mittlerweile auch an der AS das große originale Schild gegen das kleine TT-Schild getauscht. Grund war hier aber auch, dass die große Scheibe mir zu weit ins Sichtfeld ragte und mich die Kante im Nahbereich vor dem Motorrad sehr störte.

Für mich ist die kleine Scheibe die ideale Lösung.

LG,
Robert

_________________
https://www.rowin.at/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 16:29 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 14
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Danke für den Hinweis mit dem kleinen Schild!

Ich sitze lieber voll im Wind aber dafür mit einem ruhigen Luftstrom als das mein Helm/Kopf durch Turbulenzen bedingt in alle Richtungen schlägt...

Ich habe mir das kleine Windschild von WRS bestellt (ca. 70 Euro) und werde es hoffentlich zeitnah in Verbindung mit der Gabeltunnelabdeckung testen können.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Aug 2016, 01:43
Beiträge: 1316
Vorname: Volker
KM-Stand: 17200
Modell: Africa Twin
Mit dem kleinen und niedrigen Windschild solltest Du eine einigermaßen laminare Anströmung am Helm haben und weniger Winddruck am Körper.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Sep 2016, 09:36
Beiträge: 213
Vorname: Norbert
KM-Stand: 13500
Modell: SD04 Tricolor
Wohnort: Fuldatal
Zitat:
Momentan tendiere ich zu einem kleinen Sportschild von WRS...
Nicht schlecht aber warum hat die Scheibe denn so eine merkwürdige Beule in der Mitte? :think: :mrgreen:

_________________
Beste Grüße aus Nordhessen
Norbert


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Windschilder im Vergleich
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 10:44 
Offline

Registriert: Mi 2. Jan 2019, 20:57
Beiträge: 14
Vorname: Dominik Schulte
KM-Stand: 8600
Modell: Africa Twin AS
Das werde ich dir erklären können wenn die Scheibe nächste Woche ankommt ;)

Dann schicke ich direkt auch mal ein paar genauere Fotos mit für diejenigen die sich für die Scheibe interessieren.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 531 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 132 33 34 35 36 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz