Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 00:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 83402
Themen insgesamt 4582
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 23
Dateianhänge insgesamt: 9032

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2470
Unser neuestes Mitglied: Plinski



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 06:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 19:36
Beiträge: 170
Vorname: Karl
Modell: AT - DCT 2017
Wohnort: Bühl
Hallo erstmal,

mich würde interessieren wie ihr den Stromanschluß beim Zelten macht, nehmt ihr Stromkabel mit ? (wenn ja, welches, CEE etc.),
oder ist eine kräftige Powerbank die bessere Lösung ?
Und bevor jemand auf die Idee kommt, nein ich habe keine elektrische Fußbodenheizung für mein Zelt, sollte nur für Akkuladung PDA und iPhone sein, eventuell für Notladung der Mopedbatterie.

freundlichen Gruß aus dem schönen Schwarzwald

_________________
Das schwarze Schaf ist nicht anders, sondern die weißen sind alle gleich
BildAT tricolor - DCT
Bild KM


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Apr 2017, 07:03
Beiträge: 51
Vorname: Stefano
KM-Stand: 14800
Modell: Africa Twin AS DCT
Hallo lion,

das Foto kommt von Carsten. Ob es jetzt sein Stecker war, weiß ich nicht.

Gruss

Stefano


Dateianhänge:
IMG-20190829-WA0005.jpg
IMG-20190829-WA0005.jpg [ 220.23 KiB | 536 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Apr 2019, 12:58
Beiträge: 108
Vorname: Marcus
KM-Stand: 5000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Heilbronn
Für Korsika mit dem Zelt haben wir uns einen CEE Adapter geholt da nicht alle Schukodosen haben.
https://www.amazon.de/Outwell-Adapter-K ... 9676568786
Dazu ein 3-fach Ladegerät, Quickcharge fürs Handy und 2 normale für Headset und Navi (fahre ein GPSMAP mit Akkus)
https://www.amazon.de/gp/product/B07655 ... UTF8&psc=1

Reicht um alles nacheinander zu laden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 08:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 5. Aug 2018, 10:50
Beiträge: 55
Vorname: Olli
KM-Stand: 0
Modell: ATAS
Hallo Lion.

Ich nutze seit 4 Jahren eine Powerbank von Anker mit 20Ah, damit kann ich über eine Woche, manchmal auch fast 2 Wochen, mein iPhone Plus laden.
Einziger Nachteil: Die Powerbank wieder vollständig zu laden, dauert dann wieder ca. 16 Stunden.
Zusätzlicher Vorteil: bei extrem weichen Untergrund nutze ich da Teil auch gerne mal als Seitenständerverbreiterung.

https://www.amazon.de/Anker-PowerCore-P ... 4028818224


Aloha...Olli :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Mär 2017, 04:31
Beiträge: 135
Vorname: pip
Modell: Africa Twin mit DCT
Auf der letzten Campingtour habe ich theoretisch wochenlang nie eine Steckdose gebraucht. Ein guter USB-Adapter mit 2.5A ermoeglicht das Laden im Tankrucksack waehrend der Fahrt, und eine 9Ah Powerbank bringt Strom ins Zelt, wenn noetig. Auch die ist nach einigen Stunden Fahrt wieder voll. Notfalls kann sie zur Starthilfe oder bspw. fuer einen Kompressor benutzt werden.

Tip: Keine Billig-Powerbank aus China nehmen, und ganz sicher nicht unter der Sitzbank laden: Sollte der Lithium-Akku beim Laden heiss werden und Feuer fangen, steht das Motorrad sonst schon voll in Flammen bevor man es merkt.

Das iPhone als Seitenstaender-Unterlage scheint beliebt, da gibts auch eine App:
https://www.aerostich.com/sidestand-plate-app.html
:P

_________________
This space intentionally left blank.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 19:04 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2024
Vorname: Carsten
KM-Stand: 47000
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Hallo Karl,

Ich zelte recht viel. In manchen Jahren bis zu 45 Nächte. Fast immer mit dem Motorrad. Früher habe ich das Smartphone während der Fahrt immer nur am Motorrad während der Fahrt aufgeladen. Manchmal reichte mir das nicht mehr. Vorallem wenn man Navi laufen lässt und noch für Mitfahrer Handies laden muss. Auch langt es oft nicht, wenn man ein Power Handy User ist und evtl. noch abends einen Hotspot zur Verfügung stellt.

Dann hab ich eine Akku Bank (10.000mAh) mitgenommen und in den Waschhäusern geladen. Das geht auch unbeaufsichtigt. Denn mir wurde es nicht geklaut.

Dieses Jahr hab ich mir einen Superkurz Adapter gebaut. Von CEE auf Schuko. Denn immer mehr Campingplätze haben keine Schuko Steckdosen mehr. Man kann natürlich auch einen Adapter mit Kabel mitnehmen, aber ich mag den Gedanken der Gewichts- und Platzeffizienz.

Auf dem Bild oben sieht man den Adapter mit der Akku Bank dran. Aber ich hab in den Stromkästen auch die Handies dran, wenn man sich Umkreis von 30m befindet.

Mit der vollen Akkubank kann ich dann abends auch die GoPro und andere Geräte laden.

Gruss
Carsten

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Jan 2019, 11:46
Beiträge: 126
Vorname: Dominic
KM-Stand: 10100
Modell: Africa Twin `18
Zitat:
Hallo Lion.

Ich nutze seit 4 Jahren eine Powerbank von Anker mit 20Ah, damit kann ich über eine Woche, manchmal auch fast 2 Wochen, mein iPhone Plus laden.
Einziger Nachteil: Die Powerbank wieder vollständig zu laden, dauert dann wieder ca. 16 Stunden.
Zusätzlicher Vorteil: bei extrem weichen Untergrund nutze ich da Teil auch gerne mal als Seitenständerverbreiterung.

https://www.amazon.de/Anker-PowerCore-P ... 4028818224


Aloha...Olli :)
Ich habe genau das gleiche Akkupack welches mich seit Ewigkeiten auf Montage und Reisen begleitet. Ansonsten ist mein Handy mein Navi und wird per Induktion eh den ganzen Tag auf Ladung gehalten.
Das Akkupack ist in der Oberschenkeltasche welche ich an den Sturzbügel gebunden habe und welches bei trockeneren Temperaturen dann so geladen wird wenn sich Abends sonst keine Möglichkeit findet.

_________________
Africa Twin - 2018, NC 700s, NSU Max, NSU Super Fox, NSU Quickly


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 18:19
Beiträge: 107
Vorname:
KM-Stand: 0
Hi

C-tek Anschluss an der Batterie mit doppeltem USB-lader tut alles was ich brauche.
Kameras und Telefon laden reicht mir.
Dazu habe ich die doppel Dose im Cockpit zum Laden während der Fahrt.
Fürs Navi hab ich noch ein auf USB umgebauten Anschluss am Lenker ( mit Schalter).

Da alles aus USB A passt bin ich auf einem "groben" Standard einheitlich und flexibel.

_________________
-- Besten Gruß aus dem Süden
JoeBar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 19:36
Beiträge: 170
Vorname: Karl
Modell: AT - DCT 2017
Wohnort: Bühl
Hallo erstmal,

recht herzlichen Dank für eure guten Tip´s. Ich werde mich wohl wegen einer Powerbank umsehen. Den Adapter ohne Kabel gibts auch im Netz.
Werde mir den mal beim Campinghändler ansehen (wegen Größe).

https://www.amazon.de/Von-CEE-nach-Schu ... 38&sr=8-14

wobei dieser aussieht als ob er kompakter ist:

https://www.reimo.com
/de/82044-kurzadapter_cee__stecker_schukokuppl_/


Allzeit gute Fahrt,
wünscht euch

Lion


Dateianhänge:
82044_popup.jpg
82044_popup.jpg [ 27.84 KiB | 294 mal betrachtet ]

_________________
Das schwarze Schaf ist nicht anders, sondern die weißen sind alle gleich
BildAT tricolor - DCT
Bild KM
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 09:22 
Offline

Registriert: Do 4. Okt 2018, 21:51
Beiträge: 7
Vorname: Frank
KM-Stand: 400
Modell: Honda Mopped
Zitat:


Dieses Jahr hab ich mir einen Superkurz Adapter gebaut. Von CEE auf Schuko. Denn immer mehr Campingplätze haben keine Schuko Steckdosen mehr. Man kann natürlich auch einen Adapter mit Kabel mitnehmen, aber ich mag den Gedanken der Gewichts- und Platzeffizienz.

Auf dem Bild oben sieht man den Adapter mit der Akku Bank dran. Aber ich hab in den Stromkästen auch die Handies dran, wenn man sich Umkreis von 30m befindet.

Servus,

bei aller Liebe und Bastelleidenschaft, der ist sicherlich VDE und CE konform. :o
Bei solchen Arbeiten sollte nicht vergessen werden, welche Gefährdung davon ausgehen kann und wem ich damit schaden könnte.
Ich will sagen, man ist nicht alleine auf einem Campingplatz.

Mein Senf !
Frank

_________________
Fachkompetenz bei absoluter Ahnungslosigkeit.

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen .....

Genauso ist es übrigens auch wenn man doof ist ....

Frank S. aus A.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stromanschluß beim Camping
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11. Nov 2016, 19:36
Beiträge: 170
Vorname: Karl
Modell: AT - DCT 2017
Wohnort: Bühl
Servus,

bei aller Liebe und Bastelleidenschaft, der ist sicherlich VDE und CE konform. :o
Bei solchen Arbeiten sollte nicht vergessen werden, welche Gefährdung davon ausgehen kann und wem ich damit schaden könnte.
Ich will sagen, man ist nicht alleine auf einem Campingplatz.

Mein Senf !
Frank
_______________________________________________________________________________________________________________

Iss ja gut !!
"Herr Lehrer ich weiß was, im Keller brennt Licht!"

_________________
Das schwarze Schaf ist nicht anders, sondern die weißen sind alle gleich
BildAT tricolor - DCT
Bild KM


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz