Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 26. Mär 2019, 16:20

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 74385
Themen insgesamt 4134
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 17
Dateianhänge insgesamt: 8433

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2200
Unser neuestes Mitglied: M@rio



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Feb 2016, 18:26
Beiträge: 210
Vorname: Dani
KM-Stand: 55000
Modell: SD04
Die Moto Guzzi gibts ja auch noch in einer schöneren Farbe. So gefällt sie mir auch ganz gut.

Die GS dagegen fand ich schon immer hässlich. Deswegen bin ich auch noch nie mit einer gefahren.

Das "Einäuger" Licht der AT ist allerdings auch nicht das schönste...


Dateianhänge:
Moto Guzzi V85 TT accessories 1 low.jpg
Moto Guzzi V85 TT accessories 1 low.jpg [ 44.62 KiB | 1388 mal betrachtet ]

_________________
Gruss Dani
Honda Africa Twin CRF1000L rot, manuell
Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Apr 2018, 22:17
Beiträge: 210
Vorname: Thomas
KM-Stand: 15000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Rosenheim
Oh auch gar nicht mal so schön :shock:

_________________
Dahoam is do wo ma mid da Afrika Twin hi kimmd!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:43
Beiträge: 29
Vorname: Robert
KM-Stand: 1000
Modell: Africa Twin ohne DCT
Die Gegenüberstellung mit Marty Feldmann und Karl Dall ist einfach genial, selten so gelacht. Danke TomRo!

_________________
Der Oggersheimer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 11:32 
Offline

Registriert: So 13. Mai 2018, 07:50
Beiträge: 107
Vorname: Rüdiger
KM-Stand: 6100
Modell: AT als Schalter
Wohnort: Wilnsdorf
Zitat:
In Deiner Auflistung fehlt noch die Spülung:

GS-Geberit.jpg
Hallo und guten Morgen,

hab mich weggeschmissen vor Lachen. Prima!

Zum Thema GS. Ich bin sie auch gefahren - neugierig!
Es ist halt ne typische BMW, kann alles, fährt sich gut, viel zu schwer, zu teuer und zu leblos und der Boxer wird halt optisch nie meins werden.

_________________
Grüße aus dem Siegerland :happy-partydance:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 14:36 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2016, 14:46
Beiträge: 115
Vorname: Michael
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter-AT
Wohnort: Bonn
Ich konnte den Vorgänger (1200 LC) probefahren und misste neidlos anerkennen dass das Teil 90% aller Disziplinen besser kann als meine AT Schalter. Aber erstens muss man sich fragen ob man das "mehr" überhaupt braucht (der ein oder andere 1200 GS'ler wünscht sich seine handlichere 800'er zurück) und zweitens würde ich mir nie eine GS kaufen weil ich die Dinger potthässlich finde. Besser war an meiner AT das butterweich zu schaltende Japanergetriebe und die fest fixierte Scheibe (vibriert bei der BMW). Das Telelever der GS war aber schon ein sehr positives Erlebnis, genau wie der Rest. Was ich etwas armselig finde ist der Umstand das BMW das Honda-HRC Design schamlos bei der 1250'er kopiert (nein, die BMW Motorsportfarben haben mit goldenen Felgen nichts zu tun). Die Schönste für mich ist aber auch die Guzzi V 85tt und dem freundlichen Guzzihändler zufolge wird sie im Februar zur Verfügung stehen. Leider lassen die Leistungsdaten vermuten, dass sich dieses schöne Moped hinten einreihen werden muss.

_________________
Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 15:41 
Offline

Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:35
Beiträge: 68
Vorname:
Wohnort: Telki/H
Ich habe die GSA probiert. Mir ist aufgefallen:
- der deutlich bessere Wind- und Wetterschutz,
- der wahnsinige Druck des Motors von unten (die viel PS und NM sind nicht wirklich nötig, aber Spass macht es denoch höllisch),
- die supereinfache, lässige Fahrbarkeit, Händlichkeit
- das sahnige Fahrwerk auf schlechten Wegen,
- das Sicherheitsgefühl, was die für AT-Verhältnisse unglaublich effektive Integralbremse vermittelt und das auch noch ohne Schauckelei,
- die feinere Gasannahme
- der grössere Motorbremswirkung,
- die deutlich bessere Soziustauglichkeit,
- Tempomat,
- endlich wieder schlauchlose Reifen,
- endlich verstellbare Plexi (mit SEAN-Versteller aus dem Zubehör steht es bombenfest), das ich für mich optimal einstellen könnte (bei AT - habe ich 4 verschiedene Scheiben und keine war optimal)
- ein um einiges besseres Licht,
- Kardan (endlich Schluss mit umständlichen CLS Kettenöler und dreckigen Felgen)
- ESA, super Farbdisplay, RDC und und und

Beim jeden Motorradkauf habe ich die GS in Erwägung gezogen. Bisher konnte ich aber immer nein sagen. Aber jetzt nach 15 Jahren, nach vielen spassigen Kilometer mit Kawasaki, Triumph und 2x Honda wird jetzt ein GSA1250. AT (2/2016 mit 42 Tkm) ist auch schon weg für 9.100 Euro. Fehlen wird der Sound, die etwas bessere Offroadtauglichkeit (was ich aber selten nutzte). Jetzt muss ich noch mit dem BMW-Image klarkommen. Ich bin aus einem allseits sympatischer Honda-Fahrer ein von vielen gehasster hochnäsiger BMW-Fahrer geworden. Damit muss ich auch fertig werden.


Zuletzt bearbeitet von 1 am vdk3x; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 15:48 
Offline

Registriert: Sa 20. Aug 2016, 11:15
Beiträge: 215
Vorname: -Michi
KM-Stand: 5280
Modell: Africa Twin
Hallo
Habe für die kommende Saison auch eine 1250GS HP gekauft, und meine tolle AT in Zahlung gegeben.
Hoffentlich hält die BMW was Sie verspricht.
Mit der AT-Schalter war ich immer zufrieden und hat mir in den letzten 2 Jahre sehr viel Spaß bereitet.
Gruß Michi


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 16:26 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2016, 14:46
Beiträge: 115
Vorname: Michael
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter-AT
Wohnort: Bonn
Zitat:
Hallo
Habe für die kommende Saison auch eine 1250GS HP gekauft, und meine tolle AT in Zahlung gegeben.
Hoffentlich hält die BMW was Sie verspricht.
Mit der AT-Schalter war ich immer zufrieden und hat mir in den letzten 2 Jahre sehr viel Spaß bereitet.
Gruß Michi
Die schöne AT (snif). Hast Du denn garkein Gefühl? Wie kannst Du so hartherzig sein (heul,...).

_________________
Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 16:31 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2016, 14:46
Beiträge: 115
Vorname: Michael
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter-AT
Wohnort: Bonn
Zitat:
Ich habe die GSA probiert. Mir ist aufgefallen:
- der deutlich bessere Wind- und Wetterschutz,
- der wahnsinige Druck des Motors von unten (die viel PS und NM sind nicht wirklich nötig, aber Spass macht es denoch höllisch),
- die supereinfache, lässige Fahrbarkeit, Händlichkeit
- das sahnige Fahrwerk auf schlechten Wegen,
- das Sicherheitsgefühl, was die für AT-Verhältnisse unglaublich effektive Integralbremse vermittelt und das auch noch ohne Schauckelei,
- die feinere Gasannahme
- der grössere Motorbremswirkung,
- die deutlich bessere Soziustauglichkeit,
- Tempomat,
- endlich wieder schlauchlose Reifen,
- endlich verstellbare Plexi (mit SEAN-Versteller aus dem Zubehör steht es bombenfest), das ich für mich optimal einstellen könnte (bei AT - habe ich 4 verschiedene Scheiben und keine war optimal)
- ein um einiges besseres Licht,
- Kardan (endlich Schluss mit umständlichen CLS Kettenöler und dreckigen Felgen)
- ESA, super Farbdisplay, RDC und und und

Beim jeden Motorradkauf habe ich die GS in Erwägung gezogen. Bisher konnte ich aber immer nein sagen. Aber jetzt nach 15 Jahren, nach vielen spassigen Kilometer mit Kawasaki, Triumph und 2x Honda wird jetzt ein GSA1250. AT (2/2016 mit 42 Tkm) ist auch schon weg für 9.100 Euro. Fehlen wird der Sound, die etwas bessere Offroadtauglichkeit (was ich aber selten nutzte). Jetzt muss ich noch mit dem BMW-Image klarkommen. Ich bin aus einem allseits sympatischer Honda-Fahrer ein von vielen gehasster hochnäsiger BMW-Fahrer. Damit muss ich auch fertig werden.
Das liest sich ja wie aus einer Werbebrochüre für BMW? Ich finde BMW-Fahrer nicht hochnäsig? Eher angepasst. Wer früher Messdiener war, den Seitenscheitel akkurat gerichtet und immer die Lackschüchen sauber geputzt hatte, ist heute ein BMW-Fahrer.

_________________
Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 16:52 
Offline

Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:35
Beiträge: 68
Vorname:
Wohnort: Telki/H
Ich habe im November 1 Woche mit meiner Frau auf den KanarenUrlaub gemacht und für 5 Tage ein 2018-er GS gemietet. Hätte ich es nicht getan und anschliessend die GSA1250 zu Hause nicht probegefahren, hätte ich die AT sicher nicht verkauft. Sie war und ist ein super Moped. Aber das Bessere ist nun mal der grösste Feind des Guten und man will ja auch immer etwas Neues ausprobieren. Mit 53 bin ich leider auch schon alt genug für ein GS geworden. Jetzt paar Jahre - solange die Gesundheit mitmacht - noch einige grosse Fernreisen damit und dann gibt es wieder was bescheideneres.


Zuletzt bearbeitet von 1 am vdk3x; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 17:46 
Offline

Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:35
Beiträge: 68
Vorname:
Wohnort: Telki/H
"Ich finde BMW-Fahrer nicht hochnäsig? Eher angepasst. Wer früher Messdiener war, den Seitenscheitel akkurat gerichtet und immer die Lackschüchen sauber geputzt hatte, ist heute ein BMW-Fahrer."

Mein Deutsch reicht leider nicht, das zu verstehen, aber ich vermute, das ist nicht gerade schmeichelhaft für mich, oder?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Do 17. Jan 2019, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Jun 2017, 14:25
Beiträge: 222
Vorname: Axel
KM-Stand: 4800
Modell: SD06 Schalter
Wohnort: Duisburg
Zitat:

Das liest sich ja wie aus einer Werbebrochüre für BMW? Ich finde BMW-Fahrer nicht hochnäsig? Eher angepasst. Wer früher Messdiener war, den Seitenscheitel akkurat gerichtet und immer die Lackschüchen sauber geputzt hatte, ist heute ein BMW-Fahrer.
Kann ich mal deine Konfirmationsfotos sehen, damit ich weiß wie ein AT früher aussah.
Ich kenne einige protestantische BMW-Fahrer, also keine Messdiener.
Ich habe eine At mit schwarzen und eine mit Chrom-Felgen. Von wem sind die kopiert? Oder sind das auch Hondaerfindungen. Wer hat nochmal die erste Reiseenduro gebaut? Alle anderen sind auch nur abgekupfert.

_________________
Bis die Tage,
Axel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 12:54 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2016, 14:46
Beiträge: 115
Vorname: Michael
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter-AT
Wohnort: Bonn
Zitat:
Zitat:

Das liest sich ja wie aus einer Werbebrochüre für BMW? Ich finde BMW-Fahrer nicht hochnäsig? Eher angepasst. Wer früher Messdiener war, den Seitenscheitel akkurat gerichtet und immer die Lackschüchen sauber geputzt hatte, ist heute ein BMW-Fahrer.
Kann ich mal deine Konfirmationsfotos sehen, damit ich weiß wie ein AT früher aussah.
Ich kenne einige protestantische BMW-Fahrer, also keine Messdiener.
Ich habe eine At mit schwarzen und eine mit Chrom-Felgen. Von wem sind die kopiert? Oder sind das auch Hondaerfindungen. Wer hat nochmal die erste Reiseenduro gebaut? Alle anderen sind auch nur abgekupfert.
Meine Aussage bezog sich auf das Farbdesign der 800'er BMW und 1250'er GS in dem weiss mit blau/roten Applikationen und goldeloxierten Felgen. Das sieht schon nach einem frechen Designklau von der Tricolor AT aus und wird schmunzelt auch von vielen BMW-Freaks bestätigt. Da hätte BMW meiner Meinung nach Abstand wahren sollen? Ist aber Ansichtssache. Positiv formuliert bedeutet dies das BMW vielleicht versucht hat die 1250'er GS und die 800'er hübsch zu machen indem von Honda das Design übernommen wurde?

_________________
Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 13:01 
Offline

Registriert: Do 21. Jan 2016, 14:46
Beiträge: 115
Vorname: Michael
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter-AT
Wohnort: Bonn
Zitat:
Ich habe im November 1 Woche mit meiner Frau auf den KanarenUrlaub gemacht und für 5 Tage ein 2018-er GS gemietet. Hätte ich es nicht getan und anschliessend die GSA1250 zu Hause nicht probegefahren, hätte ich die AT sicher nicht verkauft. Sie war und ist ein super Moped. Aber das Bessere ist nun mal der grösste Feind des Guten und man will ja auch immer etwas Neues ausprobieren. Mit 53 bin ich leider auch schon alt genug für ein GS geworden. Jetzt paar Jahre - solange die Gesundheit mitmacht - noch einige grosse Fernreisen damit und dann gibt es wieder was bescheideneres.
Ich bin genauso alt wie Du (53 Lenzen), fühle mich aber scheinbar jünger? Obwohl ich eine GS nicht am Alter festmachen würde? Die Dinger sind schon gut, zweifelsfrei. Nicht umsonst führen die (trotz des hohen Preises) die Zulassungsstatistik an. Was mich immer gewundert hat das immer wieder GS´sen (zuletzt eine Tripple Black) bei meinem freundlichen Harley-Händler als Inzahlungsnahmen zum Verkauf stehen? Die GS ist sowas wie die eierlegende Wollmilchsau und im Anwendungsspektrum zweifelsfrei einer Harley überlegen. Deshalb kann ich solche Wechsel nicht verstehen? Es muss da also noch was anderes geben?

_________________
Africa Twin Schalter tricolor Bj. 2016, Harley Davidson Fat Boy Bj. 2018, Vespa 300 SS Bj. 2013 (alle neu gekauft, jeweils 1. Hand).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Erstes Kennenlernen 1250 GS
BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2019, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 09:51
Beiträge: 558
Vorname: Holger
KM-Stand: 1
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Europa/Berlin
Zitat:
...
Meine Aussage bezog sich auf das Farbdesign der 800'er BMW und 1250'er GS in dem weiss mit blau/roten Applikationen und goldeloxierten Felgen. Das sieht schon nach einem frechen Designklau von der Tricolor AT aus und wird schmunzelt auch von vielen BMW-Freaks bestätigt. Da hätte BMW meiner Meinung nach Abstand wahren sollen? Ist aber Ansichtssache. Positiv formuliert bedeutet dies das BMW vielleicht versucht hat die 1250'er GS und die 800'er hübsch zu machen indem von Honda das Design übernommen wurde?
Hallo Michael, wenn Du Dich da mal nicht täuschst...
Die Farbgebungen der Rallye-Modelle bei der aktuellen GS (F850GS oder R1250GS) sind angelehnt an die werkseitige Lackierung der Ur-GS, nämlich der R80G/S von 1980.
Die erste Africa Twin erschien erst viel später. Jetzt kannst Du nochmal neu entscheiden, wer hier bei wem klaut... ;)
Dateianhang:
bmwr80gs.jpg
bmwr80gs.jpg [ 147.43 KiB | 368 mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße

Holger

Für die Reise: Adventure Sports DCT
Für den Spaß: Tracer 900 GT


Zuletzt bearbeitet von 1 am Reiseendurist; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz