Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 11:46

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 68099
Themen insgesamt 3730
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 16
Dateianhänge insgesamt: 7818

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 1992
Unser neuestes Mitglied: Hondaman



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 09:51
Beiträge: 509
Vorname: Holger
KM-Stand: 1
Modell: Adventure Sports DCT
Wohnort: Europa/Berlin
Zitat:
...
Damit hat sich die Angelegenheit für mich erledigt und ich danke Holger (@Reiseendurist) für seine vergleichenden Messungen!

Peter
Dafür nicht, Peter! ;) Diese 50mm auf dem Hauptständer haben sich in der Tat bewährt bei mir. Allerdings sollte man natürlich auch bei dieser Methode an mehreren Stellen messen, insbesondere wenn die Kette schon nicht mehr ganz taufrisch ist.
Inzwischen bin ich auch froh, das mal gemessen zu haben da ich seit dem Einbau des TT Federbeins mit 90er Feder nicht mehr auf dem Seitenständer einstellen kann (das Heck sinkt unbeladen nicht mehr ein, auch ohne jede hydr. Vorspannung nicht).

PS: Wann läßt Du Dich mal wieder beim BB-Stammi sehen? 8-)

_________________
Viele Grüße

Holger

Für die Reise: Adventure Sports DCT
Für den Spaß: Tracer 900 GT


Zuletzt bearbeitet von 1 am Reiseendurist; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Mi 26. Jul 2017, 18:09 
Offline

Registriert: Do 11. Mai 2017, 19:53
Beiträge: 298
Vorname: Anon
KM-Stand: 25000
Modell: Africa Twin mit DCT
Hallo Michi

So, wie ich es geschrieben habe, mache ich es seit 20 Jahren und bin immer gut damit gefahren.

Jeder mach es so, wie es seiner Erfahrung entspricht.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 22:04 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 122
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Finde auch das die Vorgabe von 35 - 45 mm (auf dem Seitenständer im neutralen Gang), schon wenn ich alleine drauf sitze, "ziemlich" stramm ist.
Habe jetzt auf 40 mm auf dem Seitenständer (entspricht ca. 50 mm auf dem Hauptständer; wie sind da eure Erfahrung?) eingestellt,

dann läßt sich die Kette ca. 1 cm noch bewegen wenn ich drauf sitze (1/2 cm nach oben und 1/2 cm nach unten; ergo => 1 cm; Füße sind logisch vom Boden weg).

Und die obigen 40 mm bzw. die 1 cm Spiel beim draufsitzen, messe ich nur wenn ich kräftig die Kette nach oben und unten drücke.
Ist mir fast zu stramm. Aber ich orientiere mich an die Herstellervorgabe mit Tendenz nach oben, denn im Handbuch steht, das man mit 60 mm Kettenspiel nicht mehr fahren sollte. Das wäre dann wohl die obere Grenze des denkbaren.

Wie sind da eure Erfahrungen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 12:21
Beiträge: 615
Vorname: Brock
KM-Stand: 32600
Modell: rAfrica Twin mit DCT
Wohnort: Westerwald
Zitat:
Ich habe das anfangs auch mal ausgemessen, direkt nachdem ich auf dem Seitenständer korrekt eingestellt hatte. Seitdem stelle ich auf dem Hauptständer (Hinterrad vollständig entlastet) den Kettendurchhang auf genau 50 mm ein. Das passt perfekt.
Ich mach es genauso! Habe mir zum prüfen sogar extra ein Plastikteil gemacht, welches genau 50mm lang ist und immer an der selben (markierten) Stelle drangehalten wird. Das Teil baumelt ansonsten an meinem Zündschlüssel rum ^^

_________________
Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
natogrüne AT mit DCT, ABS.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Do 17. Mai 2018, 23:17 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 122
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Zunächst mal herzlichen Dank, das du bestätigst, das gewünschte 40 mm Kettendurchhang auf dem Seitenständern bei dir dann auch 50 mm eingestellter Kettendurchhang auf dem Hauptständer sind.

Man also getrost beim spannen auf 50 mm mit dem Hauptständer argieren kann, ohne zig mal auf den Seitenständer zu stellen um die 40 mm zu messen.

Was ich nicht kapier ist die Sache mit deinem Plastikteil,
kann es mir nur so vorstellen,
das du die Kette bis komplett an die Schwinge drückst, das Plastikteil dort an die Schwinge hälst und dann die Kette nach unten drückst und die Kettenoberseite dann knapp unterhalb deines Plastikteil nicht mehr weiter zu drücken wäre.
Jedoch Voraussetzung wäre dann, das die Kette bis an die Schwinge kommt. Habe es nicht probiert ob das bei mir auch so ginge; also das ich mit der Kette an die Unterseite der Schwinge käme.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 05:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 23. Jan 2016, 12:21
Beiträge: 615
Vorname: Brock
KM-Stand: 32600
Modell: rAfrica Twin mit DCT
Wohnort: Westerwald
Das ist schwer zu beschreiben. Ich mach nachher mal ein Foto davon. Zudem drehe ich das Rad und messe mehrfach, aber immer an der selben Stelle an der Schwinge.

_________________
Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
natogrüne AT mit DCT, ABS.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 11:50
Beiträge: 79
Vorname: Fred
KM-Stand: 13000
Modell: SD06 Schalter
Wohnort: OL
mein HH hat mir gesagt, dass die Angabe im Handbuch falsch ist (Durchhang 35-45mm bei - AT auf Seitenständer). Er argumentiert, dass die Kette dann im Fahrbetrieb deutlich zu stramm sei und es zu Lagerschaden im Antrieb kommt.

Kettendurchhang 35-45mm einstellen wenn AT mit einer Person auf Fahrersitz besetzt ist.

Der HH kam sogar extra 50km mit 2Mann zu mir um die Kette einzustellen, nachdem ich ihm von meiner Einstellung nach Handbuch erzählt habe. Ich hatte keine Zeit vor einer größeren Tour zu ihm zu kommen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2016, 12:58
Beiträge: 514
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Wien
Zitat:
Kettendurchhang 35-45mm einstellen wenn AT mit einer Person auf Fahrersitz besetzt ist.
Das halte ich, freundlich gesagt, für Unfug.

LG,
Robert

_________________
https://www.rowin.at/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2018, 11:50
Beiträge: 79
Vorname: Fred
KM-Stand: 13000
Modell: SD06 Schalter
Wohnort: OL
Zitat:
Das halte ich, freundlich gesagt, für Unfug.
warum?

Wenn ich nach Handbuch spanne ist die Kellte knallstramm wenn ich draufsitze. Kann mir schon vorstellen, dass es zu Lagerschäden kommt, wenn dann durch aus- oder einfedern der Kettenlaufweg nochmal länger wird.

Ich werde mal bei Honda direkt anfragen. Mal sehen ob ich eine Antwort bekomme.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 11:20 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 122
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Das ist eine gute Idee.
Hoffe du kannst uns bald was dazu berichten.

Gibt es unter den anderen AT-Fahrern hier nicht welche die nun jahrelang Erfahrungen sammeln konnten und was beitragen können?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2016, 12:58
Beiträge: 514
Vorname: Robert
KM-Stand: 28000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Wien
Zitat:
Zitat:
Das halte ich, freundlich gesagt, für Unfug.
warum?
Es gibt nur EINE korrekte Kettenspannung.
Aber grob hundert verschiedene Fahrergewichte zwischen vielleicht 50 und 150kg. Und dazu noch alle möglichen verbauten Federbeine.

LG,
Robert

_________________
https://www.rowin.at/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Mai 2018, 17:06
Beiträge: 131
Vorname: Luc
KM-Stand: 12000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Bärlin
Konstruktiv wäre es definitiv suboptimal gelöst, wenn die Kettenspannung beim Federn deutlich variiert. Wenn es beim Einfedern zu komplettem Verlust des Durchgangs und starkem Zug in der Kette kommt, dann werden Kette und Lager unnötig belastet. Keine verschleißoptimierte Ausführung :shock:

_________________
CRF1000D, DCT, Rot, Rehöler und ein paar andere Anbauten


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 17:00 
Offline

Registriert: Sa 25. Mär 2017, 13:25
Beiträge: 31
Vorname: Alex
KM-Stand: 0
Modell: Africa Twin mit DCT
Stell doch mal nach Handbuch die Kettenspannung ein und hänge anschließend das Federbein aus. Dann musst du nur noch die Punkt finden, welcher die meiste Spannung hat und gucken ob du damit zufrieden bist oder nicht. Quasi die ausgehangene Schwinge hoch und runter bewegen.

Gesendet von meinem BLA-L09 mit Tapatalk



Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Dez 2017, 09:21
Beiträge: 61
Vorname: Jörg
Modell: SD06 Schalter
Zitat:
Stell doch mal nach Handbuch die Kettenspannung ein und hänge anschließend das Federbein aus. Dann musst du nur noch die Punkt finden, welcher die meiste Spannung hat und gucken ob du damit zufrieden bist oder nicht. Quasi die ausgehangene Schwinge hoch und runter bewegen.

Gesendet von meinem BLA-L09 mit Tapatalk
Genau.
Wer's von kurzen Federwegen und kurzen Schwingen gewohnt ist wird vielleicht ein bisschen verwundert sein. Aber aufgrund der Konstruktion fahre ich die AT eher an der Obergrenze Kettenspiel. M.E. ist lt. Vorgabe das Spiel auf der maximal strammen Seite angesiedelt. (Wird seine Gründe von Honda oder sonst wem haben, vll damit die Sozia nicht gepeitscht wird o.Ä. :mrgreen: )

Aber bitte nicht an mir orientieren, ich spraye meine Ketten z.B. auch nur mit WD-40.
Hatte jetzt 1x so ein DryLube/Fett HybridKram ausprobiert, lasse ich aber wieder...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kettendurchhang
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2018, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Mär 2016, 13:28
Beiträge: 419
Vorname: Martin
KM-Stand: 44200
Modell: CRF1000L (DCT)
Wohnort: Wien
Zitat:
Stell doch mal nach Handbuch die Kettenspannung ein und hänge anschließend das Federbein aus. Dann musst du nur noch die Punkt finden, welcher die meiste Spannung hat und gucken ob du damit zufrieden bist oder nicht. Quasi die ausgehangene Schwinge hoch und runter bewegen.
Warum so kompliziert? Einfach mit einem Spanngurt das HR Richtung Sitzbank hochziehen, bis Ritzel (GAW), Schwinge und HR-Achse eine Linie bilden. Dann hat die Kette ihre größte Spannung.

LG, Rubbergum

_________________
Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, Sturzbügel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz