Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 15:45

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 83425
Themen insgesamt 4584
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 23
Dateianhänge insgesamt: 9045

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2471
Unser neuestes Mitglied: stanley1962



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 17:45 
Offline

Registriert: Fr 12. Feb 2016, 13:15
Beiträge: 136
Vorname: -Bernhard
KM-Stand: 67000
Modell: Schalter
Hallo,
ich wollte nun mein Ritzel genau auf Spiel überprüfen. Dazu habe ich die Befestigungsschraube mit Scheibe gelößt , und das Ritzel mit Kette abgenommen. Danach wieder das Ritzel ohne Kette auf die Welle aufgesteckt. 1 Gang reingemacht und siehe da, mein Ritzel hat nun auch Spiel was ich vorher mit der aufgelegten Kette nicht bemerkt habe.
( mein Ritzel ist ein Zubehörritzel von Ognibene, Breite an der Verzahnung ca. 16,8 mm ) Die Verzahnung an der Welle sieht optisch gut aus. Genau so auch am Ritzel. Das Spiel ist wenn ich das Ritzel auf der Welle im und gegen den Urzeigersinn drehe gering ca. 0,2 mm . Die Welle ragt am Bund wo das Ritzel aufgesteckt ist bis zum Ende ca. 17- 17,2
heraus. Schlecht mit Schiebelehre Tiefenmaß meßbar. Wenn die Befestigungsschraube mit der Scheibe mit den 54 Nm angezogen ist , ist also auch ein Spiel in achsialer Richtung also rausziehen und reindrücken des Ritzels von ca. 0,2- 0,4 mm Spürbar. ( Tut mir Leid, ich hatte vorher geschrieben die Welle sitzt tiefer und somit ist kein Spiel vorhanden) . Wenn ich also mit einer Paßscheibe von 0,5 mm noch auf das aufgesteckte Ritzel unterlege und die Befestigungsschraube mit der Scheibe mit den 54 Nm anziehe (schon wenn ich die Schraube mit Hand anlege ) ist kein Spiel mehr vorhanden. Diese Paßscheiben gibt es im Internet. Innen 30 Außen 42 Stärke in 0,2 0,3 0,5 1mm Unser Maß ist 30mal 38
aber der Außendurchmesser von 42 ist nicht wichtig. Habe nun ein original Ritzel bestellt und möchte wenn es da ist auch das Spiel vergleichen.
Da ich mir schon einige Tage darüber Gedanken mache habe ich das gleiche mit meiner Suzuki V Strom 650 gemacht. Dort wird das Ritzel auch auf die Welle gesteckt und mit einer großen Mutter ca. SW 32 mit 145 Nm angezogen. die Welle ist dort etwas tiefer und dadurch ist das Ritzel bombenfest.
Danach habe ich meine alte Suzuki DR Big auch auseinandergenommen, und dort ist das Ritzel auf die Welle aufgesteckt . Am vorderen Teil der Welle ist eine Nut . Auf diese Nut wird eine Scheibe mit 3 Löchern aufgesteckt und verdreht dadurch ist diese Scheibe verriegelt. Durch diese 3 Bohrungen werden drei 6er Schrauben gesteckt die mit dem darunterliegendem Ritzel an 3 Gewindebohrungen befestigt werden. Das Ritzel ist dadurch voll in alle Richtungen beweglich. Also hier ist Spiel gewollt und nur das Profil der Welle nimmt das Ritzel mit . Ich glaube schon wenn eine Antriebswelle richtig gehärtet ist, oder aus dem richtigen Material besteht sollte es keine Probleme mit ausreißen der Zähne geben. Allerdings glaube ich auch das wenn schon mal Spiel vorhanden ist es nur zum Nachteil sein kann. das Ritzel schlackert auf der Welle und kann diese somit beschädigen.
Da ich schon an meiner Afrika Twin schon 2 Kettensätze und 4 Ritzel montiert habe und anscheinend nie so genau das Spiel überprüft habe ist es doch möglich das es schon serienmäßig gewolltes Spiel gibt.
Noch was:
als ich diese Woche beim Honda Händler das original Ritzel bestellt habe sagte er mir Das dauert ca. 5-7 Tage. Also sie haben dieses original Verschleißteil nicht auf Lager. Also wenn jemand bei Ihnen eine Inspektion macht und sie feststellen es muß der Kettensatz gewechselt werden muß derjenige also noch zusätzliche 5-7 Tage wartewn?
Danach er: Nö wir bauen immer zubehörkettensätze ein , diese haben wir ja auf Lager.


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Jan 2016, 06:48
Beiträge: 535
Vorname: Bernd
KM-Stand: 52000
Modell: SD04 Schalter
Wohnort: Rheinland
Nächster Versuch über Google DriveBild

https://drive.google.com/file/d/160y6qn ... p=drivesdk


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 22:42 
Offline

Registriert: Sa 8. Sep 2018, 00:00
Beiträge: 153
Vorname: Joachim
KM-Stand: 36500
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Neuenstein
Zitat:
Habe heute mal zum testen dass ritzel wieder eingebaut aber ohne drehmoment angezogen. Dass ritzel hatte in jede richtung spiel, dreh und kippbewegung.
In Drehrichtung geht es an meiner AT einigermaßen. Habe mir eine Unterlegscheibe gedreht womit sich das Ritzel spielfrei auf der GAW montieren lässt.
Zitat:
Tut mir Leid, ich hatte vorher geschrieben die Welle sitzt tiefer und somit ist kein Spiel vorhanden
Kein Problem :)
Zitat:
...und anscheinend nie so genau das Spiel überprüft habe ist es doch möglich das es schon serienmäßig gewolltes Spiel gibt.
Wie schon mal erwähnt. Hätte mein Händler den Kettensatz getauscht wüsste ich nichts von den Verschleiß Erscheinungen an der GAW. Ehrlich gesagt stör ich mich weniger an dem spiel des Ritzels auf der GAW sondern das diese sichtbaren Verschleiß hat. Sprich die GAW scheinbar ein Verschleißteil wird.

Hoffe von Honda zu erfahren wie das Ritzel nun auf der GAW sitzen soll. Demnach wird man dann sehen wie es weiter geht.
Wäre echt interessant ein Blick auf die GAW vom Varahannes zu werfen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 06:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:02
Beiträge: 434
Vorname: Giovanni-Hans
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Fensterbach
Zitat:
Hallo Giovanni,
Eins möchte ich bemerken.
Seit dem ich Motorrad fahre nutze ich Kettenkits von Drittherstellern. Ich hatte nie Probleme damit, was unter anderem nichts mit Geiz zu tun hat.
Die Problematik der XRV und nun auch der SDxx war mir vollkommen unbekannt.
Hätte ich dies gewusst...den Rest kann sich Jeder denken.
VG Bernd


Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Hallo Bernd,
das hat mit Geiz nix zu tun.
Jeder versucht zu sparen.
Die Wahrscheinlichkeit das du zu den Unwissenden zählst ist hier relativ hoch.
Im alten AT Forum ist das Thema so bekannt wie die Kanzlerin.

Meine XRV hat 103 000 km runter und es ist noch die erste Antriebswelle verbaut und ich sag mal vorsichtig das die Welle zu 95 % in ordnung ist. Ich hab zur Zeit auch das sproket Ritsel seit 2000km bei der xrv verklebt aber ich werde bei der momentanen Revision was einen groeseren Umfang einnimt auch das Ritzsel gegen das originale tauschen.

Es gibt genügend xrv bei denen die ATW ziemlich ramponiert ist oder zerstört war.
Es gibt die tollsten Zenarien dazu. Vom Schweisdraht zentrieren, verkleben bis zur Fluessigmetall reparatur.

Was mich stoert ist das Honda bei dieser Bauart null zugelernt hat da dieses Thema auch Honda seit Jahrzehnten bekannt ist und in die Neue auch implantiert hat.
Das ist das was mich aergert, das nix verbessert wurde.

Grüße Giovanni

_________________
207

Es gibt nix was es nicht gibt!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:02
Beiträge: 434
Vorname: Giovanni-Hans
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Fensterbach
Zitat:
Zitat:

Verklebung ist sicher eine Alternative und wird bei den XRV's ja schon seit einigen Jahren bei vielen 750ern gemacht.

Welches Loctite nimmt man da?

Meine Faustregel ist: Kette und Kettenblatt von wem Du willst. Ritzel immer Original Honda für ca.60EUR.

Gruss
iceman
Hallo Iceman, es gibt 2 Loctide die man verwenden kann.
Das 648 überbrückt max 0,15 mm und das Andere weis i jetzt nimma kann bis zu 0,25 mm überbruecken.
Dann gibt es noch so ne art Fluessigmetallvariante.

Ciao Giovanni

_________________
207

Es gibt nix was es nicht gibt!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:02
Beiträge: 434
Vorname: Giovanni-Hans
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Fensterbach
Zitat:
Aber merkwürdig isses schon, dass sowas bei anderen Honda Modellen eigentlich kein Thema ist. (bis auf alte AT und TA)
Hallo, war auch bei der Dominator, Suzuki dr Big und manchen Anderen Bike die diese Kraftumsetzung beherbergen.

Giovanni

_________________
207

Es gibt nix was es nicht gibt!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ritzel vom Zubehör
BeitragVerfasst: Mo 14. Okt 2019, 09:53 
Offline

Registriert: Di 20. Mär 2018, 09:28
Beiträge: 69
Vorname: Gerhard
KM-Stand: 28000
Modell: Africa Twin mit DCT
Fahre auf meiner 18er seit ca.30"km ein JT-Ritzel. Neulich überprüft und die Welle wieder gefettet: Zustand absolut neuwertig. Nach ca. 30"km drehe ich das Ritzel immer um und somit greift die Kette wieder in die neuwertige Seite. Gesamt-KM: 60". Kettenrad wechsle ich nicht, da es quasi neuwertig ist...
Von JT gibt es das Ritzel mit und ohne Gummierung. Fahre das ohne Gummierung, kein Unterschied von der Laufruhe. Meiner Meinung nach liegt die Kette "satter" im Ritzel ohne die Gummis


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 112 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 14 5 6 7 8

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz