Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Sa 23. Mär 2019, 14:34

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 74202
Themen insgesamt 4115
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 17
Dateianhänge insgesamt: 8417

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2195
Unser neuestes Mitglied: Kandidatnr2



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 08:34 
Offline

Registriert: Sa 21. Okt 2017, 18:20
Beiträge: 11
Vorname: -Stefan
KM-Stand: 222
Modell: Africa Twin mit DCT
Servus

habe auf You tube schon oft so Rangierplatten für Motorräder gesehen.

Nun die Frage nimmt einer von euch sowas für seine AT?

Wenn ja was für eine und wie gut funktioniert sie?

MfG

Stefan


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 20:24
Beiträge: 26
Vorname: -Martin
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Miesbach
Hallo Stefan,
Habe eine von Louis -Marke Rothewald- für Motorräder mit Hauptständer.
Funktioniert problemlos und erleichtert das genaue Rangieren in der Garage ungemein .
Grüße aus Miesbach
Martin

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


_________________
Africa Twin in Rallye. -Rot mit Touratech Tankrucksack, Hepco.-Hauptständer, Hepco-Gepäckbrücke,Hepco-Kofferträger Lock-It ,HEIDENAU K60 und Scottoiler
Und wenn ich nicht Mopped fahre fahre ich Citroen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 15:06 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 187
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Kannst du mal die Ranierplatte, die du bei deiner AT nutzt verlinken.
Ich gehe immer wieder schwanger und wenn ich dann die Abmessungen der angebotenen
Rangierplatten am Original-Hauptständer der AT ausmesse, dann habe ich kein so gutes Gefühl....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jan 2019, 06:15
Beiträge: 51
Vorname: Stephan
Modell: CRF1000L / MSX 125
Ich (und vermutlich auch ritzo) benutze diese:
https://www.louis.de/artikel/rothewald- ... gKiP_D_BwE

Ist zwar knapp vom Platz her, aber nach etwas Übung, weiß man wie die AT da am besten drauf steht.
Knapp ist auch die zulässige Belastung von 250kg. Bisher hat es aber gehalten.... :pray:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Mai 2016, 18:33
Beiträge: 66
Vorname: Ole
KM-Stand: 12000
Modell: Africa Twin mit DCT
Beim Aufbocken ganz vorn und soweit links wie möglich auf der Platte ansetzen ,und es funktioniert einwandfrei.
Bisle üben.Der Aufbockausleger is bisle im weg,wenn man nicht drauf achtet,und verklemmt sich dann mit nem Rädle oder in dem Ausschnitt fürn Selbigen.
Aber wie gesagt,bisle üben und es funktioniert.

Grüssle

_________________
Das Nichtbeachten einer Kurve führt zum Verlassen der Fahrbahn


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Okt 2017, 20:24
Beiträge: 26
Vorname: -Martin
KM-Stand: 9000
Modell: Africa Twin
Wohnort: Miesbach
Danke iixii, bist mir zuvor gekommen
Genau diese benutze ich seit 10 Jahren, und seit 2,5 Jahren für die AT. Funktioniert tadellos mit dem Hepco-Hauptständer.
Wichtig ist ein absolut ebener, sauberer und glatter Boden, da die Räder sonst blockieren. Für alle Fälle gäbe es noch eine Bremse, um das Wegrollen zu verhindern, ich hab die aber noch nie verwendet.
Grüße aus Miesbach
Martin

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

_________________
Africa Twin in Rallye. -Rot mit Touratech Tankrucksack, Hepco.-Hauptständer, Hepco-Gepäckbrücke,Hepco-Kofferträger Lock-It ,HEIDENAU K60 und Scottoiler
Und wenn ich nicht Mopped fahre fahre ich Citroen.


Zuletzt bearbeitet von 1 am ritzo; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: So 17. Mär 2019, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jan 2016, 13:03
Beiträge: 390
Vorname:
Gibt heute 20% auf einen Artikel bei Louis code:638 wird für das Ausprobieren dann günstiger


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
Freiheit kommt nicht von selbst. Mann muss sie sich nehmen!

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 08:16 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:45
Beiträge: 17
Vorname: Jörg
KM-Stand: 1700
Modell: AT AS DCT
Hi,

ich habe diese hier http://shop.becker-technik.de/de/motorr ... p-320.html, allerdings ein etwas kleineres Modell bis 250kg, dass ich mir mal vor Jahren auf der Motorradmesse in Do. für meine Transalp gekauft habe. Funktioniert aber auch für meine AT AS mit Original HS, dürfen nur keine Steinchen auf dem Boden liegen, ansonsten blockieren schon mal die Räder. Grundsätzlich aber gut ...

Gruß


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 12:23 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 187
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Zunächst mal dieses Video als Ergänzung: ist schon cool was man "auch" mit den Dingern machen kann.
https://www.youtube.com/watch?v=lCyi3-YIjE4

Danke Tofi02 für den Link,
diese Rangierplatte macht auch einen sehr stabilen Eindruck.

Wundere mich immer wieder über die schlechten Fotos der Anbieter,
das, was man genau sehen will, ist meist fast nicht zu erkennen.

Denke das Problem ist allgemein, das der Ausleger, der zum aufbocken bei der AT recht lang ist, nirgends hinten anschlagen soll.
Bei der Rothewald scheint neben den Rädern die Platte etwas ausgekehlt.
Wie ist es bei deiner Tofi02, kann da der Ausleger problemlos nach hinten rausragen?



Da gestern Spätabends der Rabattcode von Louis nicht mehr ging habe ich die Rangierplatte von Rothewald nicht bestellt. Und freue mich über Alternativen.

Bei mir wird die Maschine über Gewegplatten gerollt, also sind dort die typischen Plasterfugen durch die abgerundeten Kanten der Gewegplatten. Das müssten die Rollen ausgleichen ohne das die Fuhre hängen bliebe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jan 2019, 06:15
Beiträge: 51
Vorname: Stephan
Modell: CRF1000L / MSX 125
Zitat:

Bei mir wird die Maschine über Gewegplatten gerollt, also sind dort die typischen Plasterfugen durch die abgerundeten Kanten der Gewegplatten. Das müssten die Rollen ausgleichen ohne das die Fuhre hängen bliebe.
Das dürfte das KO. Kriterium für die Rollplatten bedeuten. Bei der Radgröße und Radhärte wird schon eine Euromünze zum Hindernis. :o


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 12:58 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:45
Beiträge: 17
Vorname: Jörg
KM-Stand: 1700
Modell: AT AS DCT
Zitat:

Wie ist es bei deiner Tofi02, kann da der Ausleger problemlos nach hinten rausragen?[/b] Ich mach heute Abend mal ein Photo in der Garage, ist besser als jedes geschriebene Wort....

Bei mir wird die Maschine über Gewegplatten gerollt, also sind dort die typischen Plasterfugen durch die abgerundeten Kanten der Gewegplatten. Das müssten die Rollen ausgleichen ohne das die Fuhre hängen bliebe.
das sehe ich auch kritisch - es gibt aber als Zubehör gummierte Räder mit 75 mm Durchmesser. Ich würde mal den Hersteller ansprechen und nachfragen, ggf. mit einem bild der Gehwegplatten. Auf jeden Fall habe ich das Gespräch mit dem Hersteller auf der Messe als angenehm in Erinnerung, vielleicht gibt es da eine "Sonderlösung"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 13:13 
Offline

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 190
Vorname: space
KM-Stand: 26000
Modell: Africa Twin mit DCT
Die Rangierplatte ist geeignet um das Motorrad in einer engen Garage zu Wenden und platzsparend an die Wand zu schieben. Längere Distanzen und unebenes Terrain sind ungünstig. Ich benutze die Platte nur für das Winterlager. Für den Täglichen Gebrauch ist Sie für mich zu umständlich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 13:42 
Offline

Registriert: Mo 15. Jan 2018, 14:45
Beiträge: 17
Vorname: Jörg
KM-Stand: 1700
Modell: AT AS DCT
Zitat:
Bei mir wird die Maschine über Gewegplatten gerollt, also sind dort die typischen Plasterfugen durch die abgerundeten Kanten der Gewegplatten. Das müssten die Rollen ausgleichen ohne das die Fuhre hängen bliebe.

Hier < https://www.youtube.com/watch?v=mwRqE9Cviuk > ab Minute 1:09 fahren die auch über Verbundpflaster, scheint also zu gehen....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 14:41 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 22:54
Beiträge: 187
Vorname: Kutte
KM-Stand: 1
Habe mir auch diese hier angesehen:
https://www.louis.de/artikel/acebikes-b ... ddd92c6a2b

aber der Trümmer ist mit 85x49 cm wirklich riesig.
Wenn ich soviel Platz zum rangieren hätte, dann bräuchte ich keine Rangierhilfe. :dance:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rangierplatte ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mo 18. Mär 2019, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jan 2019, 06:15
Beiträge: 51
Vorname: Stephan
Modell: CRF1000L / MSX 125
Zitat:
Zitat:
Bei mir wird die Maschine über Gewegplatten gerollt, also sind dort die typischen Plasterfugen durch die abgerundeten Kanten der Gewegplatten. Das müssten die Rollen ausgleichen ohne das die Fuhre hängen bliebe.

Hier < https://www.youtube.com/watch?v=mwRqE9Cviuk > ab Minute 1:09 fahren die auch über Verbundpflaster, scheint also zu gehen....
Jetzt vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen. Das Teil hat gefühlte 20 Rollen....


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz