Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Fr 20. Sep 2019, 13:44

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 82130
Themen insgesamt 4528
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 21
Dateianhänge insgesamt: 8960

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 45
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2432
Unser neuestes Mitglied: bonomat



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 04:22 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:48
Beiträge: 93
Vorname: Henrik
KM-Stand: 2300
Modell: Africa Twin 2019
Guten Tag :) Meine Africa Twin wird gerade bereitet und ist höchstwahrscheinlich nächste Woche abholbereit. Ich freue mich wie verrückt, deshalb sitze ich jetzt auch wahrscheinlich hier um 05:14 :D

Folgendes: Ich habe bei den Kaufverhandlungen eine USB-Steckdose mit rausgehandelt. Jetzt weiß ich nicht, wie die diese anschließen. Über Zündung ist abgemacht aber ka ob über Standlicht, direkt am Releais oder über den Accessiore Stecker vorne. Hier kommt auch meine Frage:

Ich würde neben der USB-Steckdose vorne auch gerne noch Griffheizungen und Navi anbauen, alles soll über die Zündung laufen (optimalerweise). Ich kenne mich mit Elektrik aber gar nicht aus und habe daher einige Fragen.


Einfach machen es ja diese Accessiore-Stecker die unter der Sitzbank für eine Alarm-Anlage und vorne unter der Maske für Nebelscheinwerfer gedacht sind. Aus einem Youtube Video habe ich erfahren, dass es diese gibt.
1.) Gibt es zusätzlich einen gepolten Stecker für die Original Griffheizung oder ist das einer dieser Accessiore Stecker? Bei KTM weiß ich, dass es dafür einen extra Stecker gibt für die Anzeige im Cockpit, den könnte man aber auch mit z.B. Oxfords nutzen. Geht das bei der Africa Twin auch so? Bei der KTM laufen dann sogar die Oxford Griffheizungen auch über das Cockpit (einstellbar im Menü etc.)

2.) Wäre der Accessiore Stecker vorne also noch frei, falls es einen eigenen Stecker für die Griffheizung gibt und die USB-Steckdose vom Händler nicht über diesen angeschlossen wird? Dann könnte ich hier ja das Navi anschließen.

3.) Falls die USB-Steckdose diesen Accessiore Stecker nutzt, kann ich über einen Stromdieb Strom für das Navi von der USB Steckdose beziehen? Oder wäre diese Leitung dann zu ausgelastet? Ich würde halt ungern den Kabelbaum der AT kaputt schneiden (Stromdieb) sondern Original belassen.

4.) Falls das alles so geht, also Griffheizung über Griffheizungsstecker (falls vorhanden), Navi über Accessiorestecker (falls noch frei) und USB-Steckdose wo auch immer der Händler diese anschließt, dann hätte ich ja noch einen Accessiore Stecker unterm Sitz frei, hier könnte ich z.B. zu einem späteren Zeitpunkt noch eine USB-Steckdose an den Rahmen setzen, damit auch meine Sozia bei der Tour ihr Handy laden könnte oder ich mal was im Gepäck (Powerbank z.B.) laden kann.

Geht das so?


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 05:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Feb 2019, 12:44
Beiträge: 144
Vorname: Rob
KM-Stand: 7400
Modell: Africa Twin mit DCT
Im Grunde kannst du die Pläne so umsetzen, ist aber weder schön noch wirklich sinnig.

Bei der Menge an Geräten würde ich dir raten eine extra sicherungsbox unter dem Soziussitz Einzubauen und entweder über ein Relais direkt an die Batterie oder über geschaltete Leitungen vom Hauptsicherungskasten.

Von da aus die Leitungen am Tank entlang unter den Seitencovern nach vorne. Der Mehraufwand ist quasi nicht vorhanden da du eh die Verkleidung und Maske abnehmen müsst.

Stomdiebe an die USB Dose zu hängen kann problemlos klappen. Kann aber auch Sicherungen und oder Leitung überlasten. Soweit man aber keine Daten über Stromaufnahme deiner Geräte hat kann man dazu nichts sagen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Sep 2018, 13:30
Beiträge: 80
Vorname: Mark
KM-Stand: 14500
Modell: Africa Twin / MT
Wohnort: Dinslaken
Moin,

ich war in der selben Lage wie Du und schliesse mich meinem Vorredner an. Meine Lösung heisst Fuzeblock.

https://www.nippynormans.com/f650st-f65 ... fuse-panel

Ich habe Navi, Dose, Heizgfiffe, Kettenöler angeschlossen (Option auf Batterieladung und Nebelscheinwerfer). Einfache Installation, Versorgung mit Dauerplus über Batterie/ geschaltet über den hinteren Stecker. Durch Umsetzen der Sicherung kann jeder Ausgang zwischen beiden umgeschaltet werden.

VG, Mark

_________________
"I have come here to chew bubblegum and kick ass, and I'm all out of bubblegum. " they live


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Mär 2017, 04:31
Beiträge: 120
Vorname: pip
Modell: Africa Twin mit DCT
Was genau Du fuer ein Navi nutzt, weiss ich natuerlich nicht, aber viel Strom sollte es nicht ziehen. Auch ist nicht klar, was sonst in die Steckdose kommt. Der Plan, den Strom dafuer von der USB Steckdose abzuzweigen, sollte meist funktionieren. Ich vermute, die Steckdose ist mit mind. 7A bei 12V abgesichert. Mein Navi zieht etwa 1A, da blieben also mind. 6A fuer die Dose.

Viele Griffheizungen lassen sich heutzutage direkt an die Batterie anschliessen, hier sorgt dann eine Elektronik dafuer, dass sie sich ausschalten, wenn der Motor aus ist. Wichtig ist dann eine eigene Sicherung, die aber normalerweise mitgeliefert wird. So haettest Du immer noch einen ueberschaubaren Kabelsalat, keinen Eingriff in den original Kabelbaum, und der Hauptverbraucher (die Heizung) hat seine eigenen Kabel und Sicherung. Ich weiss nicht sicher, wo die org. Griffheizung angeschlossen wird. Ueberleg Dir einmal, was Du willst, denn es macht keinen Spass, die Verkleidung vorne mehrfach abzubauen.

Die genannte Loesung mit dem Sicherungskasten ist natuerlich uebersichtlicher und besser, falls Du mal einen Fehler finden musst.

Einen Lithiumakku (Handy) im Gepaeck zu laden, rate ich ab. Nicht umsonst muessen die bei Flugzeugen ins Handgepaeck. Wenn es da tatsaechlich mal zum Feuer kommt, steht eventuell schon das Motorrad im Flammen, bevor Du das merkst. Dann lieber einen Doppel-USB Adapter vorne in die Steckdose, und die Handies in den Tankrucksack, wo Du sie im Blick hast.

Pip

_________________
This space intentionally left blank.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Jul 2017, 20:53
Beiträge: 139
Vorname: Torsten
Modell: SD06 mit DCT
Ich hab einfach einen 6-Fach Sicherungskasten (1€ über Ali-Express) unter den Sitz verbaut.
Plus kommt direkt von der Batterie, geschaltet über ein 30A Relais vom hinteren Stecker.
Dann alles vom Sicherungskasten nach vorne gezogen.

Bei mir hängt folgendes dran:
Nebelscheinwerfer
Navi/Handy
Steckdose
Heizgriffe
Hupe (die Originale war mit einfach zu leise)

Funktioniert tadellos und zur Fehlersuche auch perfekt überschaubar.

Stromdiebe lehne ich ab. Die beschädigen immer das betreffende Kabel.
Meine Lösung ist komplett rückrüstbar, OHNE bleibende Schäden am Moped.

_________________
SD06, DCT, Tricolor, Outback Motortek Sturzbügel, SW Motech Fußrasten, RomaTech Gepäckplatte, Forumsbremsflüssigkeitsbehälterabdeckung, Puig Tourenscheibe, Stebel Hupen, AliExpress Zusatzscheinwerfer :lol:
...to be continued...
:dance: :auto-dirtbike:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 14. Jun 2019, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Mär 2017, 04:31
Beiträge: 120
Vorname: pip
Modell: Africa Twin mit DCT
Zitat:
Ich hab einfach einen 6-Fach Sicherungskasten (1€ über Ali-Express) unter den Sitz verbaut.
Plus kommt direkt von der Batterie, geschaltet über ein 30A Relais vom hinteren Stecker.
Dann alles vom Sicherungskasten nach vorne gezogen.
[...]
Stromdiebe lehne ich ab. Die beschädigen immer das betreffende Kabel.
Meine Lösung ist komplett rückrüstbar, OHNE bleibende Schäden am Moped.
Das ist auch eine gute, und vor allem guenstige Moeglichkeit. Vielleicht kannst Du ein paar Fotos machen und auch zeigen, wie Du die Masse verteilt hast?

Mein Vorschlag weiter oben zielt auf den Beitragseroeffner, der anscheinend wenig Erfahrung und Wissen mit sich bringt, diesen Teil der Verkabelung aber gerne selber machen will. Die Stromdiebe gingen da nur an die Kabel der Steckdose, die ja auch nicht original ist und notfalls schnell austauschbar waere.

_________________
This space intentionally left blank.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2019, 11:43 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:48
Beiträge: 93
Vorname: Henrik
KM-Stand: 2300
Modell: Africa Twin 2019
Zitat:
Mein Vorschlag weiter oben zielt auf den Beitragseroeffner, der anscheinend wenig Erfahrung und Wissen mit sich bringt, diesen Teil der Verkabelung aber gerne selber machen will. Die Stromdiebe gingen da nur an die Kabel der Steckdose, die ja auch nicht original ist und notfalls schnell austauschbar waere.
Ja genau, ich hab da keine Erfahrung und auch kein Wissen aber der Händler ist für sowas viel zu teuer.
Es war halt so gedacht, dass ich per Stromdieb Strom für das Navi (Garmin Zumo 396) von der USB Steckdose abzweige, dann kann der Kabelbaum von der Africa Twin heile bleiben. Die Frage ist nur ob das auch so geht.

Das mit diesen Sicherungskästen ist an sich ja genial aber ich glaube da muss man nochmal ne Ecke mehr Hintergrundwissen haben um das richtig und vor allem sicher zu installieren. Stromdieb krieg ich noch hin, die USB-Steckdose ist ja schon drin bei Lieferung :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2019, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Mär 2017, 04:31
Beiträge: 120
Vorname: pip
Modell: Africa Twin mit DCT
Ich nutze seit Ewigkeiten Oxford Heizgriffe, und aktuelle Modelle werden damit beworben, dass sie direkt an die Batterie angeschlossen werden koennen:
Zitat:
  • einfache Montage durch nur 2 Kabel + /- direkt an die 12 Volt Fahrzeugbatterie
  • kein Anschließen über den Kabelbaum mit entsprechenden Bastelarbeiten notwendig
  • automatische Erkennung ob die Batterie zu schwach ist oder der Motor nicht läuft, dann sind die Heizgriffe ausser Funktion
Das Modell Touring bekommt man quasi an jeder Ecke, aber wenn Du grosse Haende hast, empfehle ich die breitere Version 'Adventure'.

2 wichtige Tips:
  • Wenn Du Kabel an die Batterie anschliesst, immer die Minus-Leitung zuerst abschrauben bzw. zuletzt anschrauben, das reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen Kurzschluss verursachst, wenn Du mit dem Schraubenschluessel gegen den Rahmen stoesst.
  • Was immer Du an die Batterie anschliesst, es sollte immer eine Sicherung in der Plus-Leitung, und moeglichst nahe an der Batterie eingebaut sein, hier im Schaltbild 'fuse':
    Bild
    (Edit: das erste Bild wurde nicht angezeigt, dies stammt von der twistedtrottle.com Webseite ...)

_________________
This space intentionally left blank.


Zuletzt bearbeitet von 1 am pip; insgesamt 0 mal bearbeitet

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2019, 14:10 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:48
Beiträge: 93
Vorname: Henrik
KM-Stand: 2300
Modell: Africa Twin 2019
Das klingt sehr gut und simpel. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 15. Jun 2019, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Jul 2017, 20:53
Beiträge: 139
Vorname: Torsten
Modell: SD06 mit DCT
Zitat:
Zitat:
Ich hab einfach einen 6-Fach Sicherungskasten (1€ über Ali-Express) unter den Sitz verbaut.
Plus kommt direkt von der Batterie, geschaltet über ein 30A Relais vom hinteren Stecker.
Dann alles vom Sicherungskasten nach vorne gezogen.
[...]
Stromdiebe lehne ich ab. Die beschädigen immer das betreffende Kabel.
Meine Lösung ist komplett rückrüstbar, OHNE bleibende Schäden am Moped.
Das ist auch eine gute, und vor allem guenstige Moeglichkeit. Vielleicht kannst Du ein paar Fotos machen und auch zeigen, wie Du die Masse verteilt hast?

Mein Vorschlag weiter oben zielt auf den Beitragseroeffner, der anscheinend wenig Erfahrung und Wissen mit sich bringt, diesen Teil der Verkabelung aber gerne selber machen will. Die Stromdiebe gingen da nur an die Kabel der Steckdose, die ja auch nicht original ist und notfalls schnell austauschbar waere.
Fotos kann ich gerne einstellen, aber leider erst morgen (Sonntag), vorher schaffe ich es nicht.

Das mit der Masse hab ich ganz einfach gelöst: unterm Tank (in Fahrtrichtung links) ist ein fetter Massepunkt, da hab ich einfach noch ein paar mehr Masse-Ösen mit dran gelegt (NSW, Hupe und Steckdose) und gut ist es.

Zu den Heizgriffen:
Ich hab auch die von Oxford und hab die einfach mit in den Sicherungskasten mit der original mitgelieferten Sicherung gepackt.

So ist alles an einem zentralen Ort und ich muss nicht lange suchen, sollte etwas doch nicht funktionieren (was bis jetzt GsD nicht der Fall ist)

@Henrick: Das ist auch alles gar nicht so schwer, auch für einen Laien machbar, wenn man etwas logisch denken kann und sich bei Elektrik ein bissi auskennt (reicht, wenn Du die Heizgriffe anschließen kannst), kann dir auch gerne per Telefon oder Mail Hilfestellung geben ;)

_________________
SD06, DCT, Tricolor, Outback Motortek Sturzbügel, SW Motech Fußrasten, RomaTech Gepäckplatte, Forumsbremsflüssigkeitsbehälterabdeckung, Puig Tourenscheibe, Stebel Hupen, AliExpress Zusatzscheinwerfer :lol:
...to be continued...
:dance: :auto-dirtbike:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 06:57 
Offline

Registriert: Mi 24. Aug 2016, 13:23
Beiträge: 443
Vorname: Gunther
KM-Stand: 13500
Modell: Schalter
Guude,

evtl findest du ein paar Infos mit Bilder, Schaltplan etc. in meinem Umbauthread
viewtopic.php?f=53&t=2481

_________________
Gruß aus Mainz
Gunther

Das! Africa Twin Treffen (2019)
viewtopic.php?f=19&t=4988

Meine Umbauten: viewtopic.php?f=53&t=2481

www.schwagutec.de


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Feb 2019, 12:44
Beiträge: 144
Vorname: Rob
KM-Stand: 7400
Modell: Africa Twin mit DCT
Im Grunde ist der einbau eines sicherungskastens super simpel.
wenn dir schwagutecs thread nicht hilft, besonders weil er so smart war die eingänge der sicherungen anzuzapfen, erkläre ich dir mein verfahren, und kann nächste woche auch bilder liefern.

- von der batterie aus mit geht eine rote (+) Leitung 2,5mm² Leitung zum Lasteingang eines Relais.
- von da aus zur einspeisung der Sicherungsbox, wird da auf alle sicherungen aufgeteilt/gebrückt.
- Die Steuerseite des Relais nimmt man vom hinteren Zubehörstecker.
- von der sicherungsbox gehen rote 1,5mm² Leitungen am Rahmen entlang, an der Kante vom Tank (unter dem Plastikcover) nach vorne zur Maske und liegen dort an den Pluspolen der Steckdosen, Navi, Heizgriffe usw.
- Die Minuspole gehen alle auf den Massesternpunnkt links unterm Tank.
- Als letztes je nach Gerät die Passende Sicherung auswählen und einsetzen.

Demontieren muss man, Seitencover unterm Tank, Vordere Verkleidung, Lampenmaske und um an den Massepunkt zu kommen der Tank (2 Schrauben am Sitzschloss, 1e Schraube am Tank und ein bisschen wackeln).

Wie die meisten sehe ich das wie gesagt genauso, stromdiebe sind eher prutscherei und wenn mal ne sicherung durchbrennt weißt du nie von welchem gerät es nun kommt. Und ob deine Leitungen überlastet sind wird auch schwer festzustellen sein.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 11:35 
Offline

Registriert: Di 4. Jun 2019, 15:48
Beiträge: 93
Vorname: Henrik
KM-Stand: 2300
Modell: Africa Twin 2019
Vielen dank für die ganzen Tipps!
Sehr hilfreich und nett von euch.

Ich bleib erst mal beim Smartphone Navi (Steckdose hab ich ja) und die Heizgriffe kommen direkt an die Battery (Oxford). Dann fehlt ja nur noch das Navi, was ich aber momentan noch gar nicht besitze^^
Das kann ja dann unterm Sitz angeschlossen werden, sodass hier eigentlich gar keine Sicherungsbox notwendig ist oder? Die Tatsache, dass man die Oxfords direkt an die Battery anschließen kann vereinfacht das ganze enorm.

Nebelscheinwerfer habe ich nicht vor jemals dran zu bauen, aber man weiß ja nie. Genauso wie eine Alarmanlage. Ein Scotoiler ist mit Sicherheit irgendwann mal an der Reihe aber erst mal nicht relevant.

Ich hoffe die AT ist bis Mittwoch fertig, dann geht's zu meinen Eltern um Werkzeug zu schnorren und dann wird erstmal der Sturzbügel und Tankring montiert. :)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 17:10 
Offline

Registriert: Mo 29. Apr 2019, 15:59
Beiträge: 101
Vorname: Leo
KM-Stand: 9000
Modell: AT DCT 2019
Zitat:
Ich bleib erst mal beim Smartphone Navi (Steckdose hab ich ja) und die Heizgriffe kommen direkt an die Battery (Oxford). Dann fehlt ja nur noch das Navi, was ich aber momentan noch gar nicht besitze^^
Das kann ja dann unterm Sitz angeschlossen werden, sodass hier eigentlich gar keine Sicherungsbox notwendig ist oder? Die Tatsache, dass man die Oxfords direkt an die Battery anschließen kann vereinfacht das ganze enorm.
Mit einem Adapter für 2,50 kannst Du Navi UND Smartphone an die Steckdose hängen. Wieso nicht diese einfache Lösung?


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz