Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!
Motorrad Foren:HondaYamahaSWMSuzuki

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 15:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

Motorradbekleidung

Motorradhelme

Motorradjacken

Motorradhosen

Motorradstiefel

Motorradnavigation


 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 83425
Themen insgesamt 4584
Bekanntmachungen insgesamt: 8
Wichtig insgesamt: 23
Dateianhänge insgesamt: 9045

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 46
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 34
Beiträge pro Thema: 18

Mitglieder insgesamt 2471
Unser neuestes Mitglied: stanley1962



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 357 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 120 21 22 23 24 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Sep 2019, 19:10
Beiträge: 23
Vorname: Andreas
Modell: 790@R
Zitat:
Zitat:
...
Der Preis der KTM, den du da angeben hast, ist doch glaube schon ein leicht reduzierter, oder!? Mir war so, als wäre der Preis einer 1290@S inkl. Schaltassi etc. doch locker über 18-19 Riesen. ...
Nein Andreas, die 17.199 Euro sind tatsächlich der normale Grundpreis der Super Adventure 1290S in 2019. Der Schaltassi, den Du ansprichst, ist eine Softwareoption und muss kostenpflichtig von KTM freigeschaltet werden.
Allerdings hat die KTM u.a. Lenkungsdämpfer, Keyless Ride (für Zünd-, Lenker- und Tankschloss), Kombibremse, Reifendruck-Kontrolle, verstellbares TFT-Cockpit (Neigung), wasserdichte Smartphone-Box mit USB-Anschluss oder auch eine vom Heckrahmen schwingungsentkoppelte Kofferhalterung schon serienmäßig an Bord. Auf Wunsch auch noch Sitzheizung oder z.B. eine elektronische Berganfahrhilfe gegen Aufpreis. Alles Dinge, die man bei Honda nicht für Geld und gute Worte bekommt - von dem potenten V2 mit 1300ccm und 160 PS mal ganz abgesehen.
Dafür kann die Honda Apple Carplay, das stimmt... :roll:
Zweifelsohne, die KTM hat ein super Paket geschnürrt, welches zum Jahresende auch immer noch extra rabattiet wird. Der Motor ist eine Wucht. Ich mag die dicken V2s von KTM auch sehr, sind im Sommer leider aber auch gute Eierkocher ;)
Honda kommt nun ohne Wackelkofferaufhängung aus, hier kann man doch die Plasteboxen bei der AT direkt einhängen, oder!? Bei den Bildern der netten Roten scheint es hier am Heck gar zusätzliche Abdeckungen zu geben, die die Einhängepunkte abdecken, oder!?
Was das elektronische Showa Fahrwerk taugt, wird man sehen. Von Motorrad gibt es ja schon die ersten Lorbeeren, der Erstkontakt hat jedenfalls nicht enttäuscht.
Bei fast gleichem Preis, würde ich sicher auch eher zur KTM geifen. Will ich aber weiter auf 21/18 unterwegs sein, gibt es schon mal kein elektronisches Fahrwerk bei KTM. Brauche ich auch nicht, andere in der Kombination eben doch. Und ist die 1290@R dann nicht noch teurer als die S? Und wenn ich da die Basis AT gegenüberstelle, gibt es wieder eine ordentliche Differenz im Preis.
Naja, wer das eine oder andere unbedingt haben möchte, wird die Kohle auf den Tisch legen. Ich wollte eben auch gleich eine der ersten 790@R und habe fast den vollen Preis gezahlt, obwohl ich eigentlich weiß, dass man eine KTM erst zum Jahresende kaufen sollte und generell nicht die erste Generation. ;)

_________________
BG Andreas,
Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R


Nach oben
   
Schau mal hier:
Alles fürs Motorrad von A bis Z
Das könnte sehr interessant für dich sein.


Nach oben
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2015, 09:51
Beiträge: 627
Vorname: Holger
KM-Stand: 1
Wohnort: Europa/Berlin
Zitat:
...

Zweifelsohne, die KTM hat ein super Paket geschnürrt, welches zum Jahresende auch immer noch extra rabattiet wird. Der Motor ist eine Wucht. Ich mag die dicken V2s von KTM auch sehr, sind im Sommer leider aber auch gute Eierkocher ;)

Haha, ja - das ist wohl wahr! 8-)

Honda kommt nun ohne Wackelkofferaufhängung aus, hier kann man doch die Plasteboxen bei der AT direkt einhängen, oder!? Bei den Bildern der netten Roten scheint es hier am Heck gar zusätzliche Abdeckungen zu geben, die die Einhängepunkte abdecken, oder!?

Das weiß ich auch nicht...

Was das elektronische Showa Fahrwerk taugt, wird man sehen. Von Motorrad gibt es ja schon die ersten Lorbeeren, der Erstkontakt hat jedenfalls nicht enttäuscht.
Bei fast gleichem Preis, würde ich sicher auch eher zur KTM geifen. Will ich aber weiter auf 21/18 unterwegs sein, gibt es schon mal kein elektronisches Fahrwerk bei KTM. Brauche ich auch nicht, andere in der Kombination eben doch. Und ist die 1290@R dann nicht noch teurer als die S?

Ja, die R-Version mit 21" Vorderrad ist teurer und nur mit konventionellem Fahrwerk zu haben.

Und wenn ich da die Basis AT gegenüberstelle, gibt es wieder eine ordentliche Differenz im Preis.
Naja, wer das eine oder andere unbedingt haben möchte, wird die Kohle auf den Tisch legen. Ich wollte eben auch gleich eine der ersten 790@R und habe fast den vollen Preis gezahlt, obwohl ich eigentlich weiß, dass man eine KTM erst zum Jahresende kaufen sollte und generell nicht die erste Generation. ;)

_________________
Viele Grüße

Holger

Für die Reise: KTM Super Adventure 1290 S
Für den Spaß: Yamaha Tracer 900 GT


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jul 2018, 13:28
Beiträge: 246
Vorname: -Michael
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Karlsruhe
https://www.youtube.com/watch?v=_JsOjdIohvo

_________________
Niemand ist perfekt, aber als Biker ist man verdammt nah dran!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 20:09 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:42
Beiträge: 61
Vorname: Horst
Modell: F650
Also ich glaube das man sich bei BMW über die neue AT freut :D

Das Argument, "was die für Preise ausrufen" ist nun kein Alleinstellungsmerkmal mehr und die neuen Preise für
die AT machen doch die Konkurrent viel interessanter.

Als Fahrer unter 180cm der eine Reise Enduro möchten brauchen für die ATAS eine Strickleiter, oder nehmen die AT "normal" dann
bleibt für den ganzen elektronischen Schnick-Schnack nur die Zuschauerrolle.

Das man sich auf das AT Konzept einlassen muss kann schon sein, ist aber nicht jedermann Sache.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Sep 2019, 19:10
Beiträge: 23
Vorname: Andreas
Modell: 790@R
Zitat:
Also ich glaube das man sich bei BMW über die neue AT freut :D

Das Argument, "was die für Preise ausrufen" ist nun kein Alleinstellungsmerkmal mehr und die neuen Preise für
die AT machen doch die Konkurrent viel interessanter.

Als Fahrer unter 180cm der eine Reise Enduro möchten brauchen für die ATAS eine Strickleiter, oder nehmen die AT "normal" dann
bleibt für den ganzen elektronischen Schnick-Schnack nur die Zuschauerrolle.

Das man sich auf das AT Konzept einlassen muss kann schon sein, ist aber nicht jedermann Sache.
AT und AT AS sind jetzt gleich hoch. Finde ich eigentlich schade, mag solch hohe Ponnys wie die alte AS mit schluckfreudigen 265mm Federweg. ;)
Zudem wurde die Sitzbank für eine geringere Schrittbogenlänge optimiert. Da sollte man mit 1,80m doch keine Probleme haben.

_________________
BG Andreas,
Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 07:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 18:49
Beiträge: 176
Vorname: Andreas
KM-Stand: 68000
Modell: SD04 Schalter, ABS
verstehe nicht warum so viele begeistert von niedriger Sitzhöhe sind. War schon damals bei der Rahmenänderung von RD04 auf RD07 blöd - habe deswegen mich auch nie von meiner RD04 getrennt - und nun wieder das gleiche Spiel.

Habe mit einer höheren Sitzposition doch einen viel besseren Hebel auf das Motorrad und komme auch schneller in den Stand.

Habe die SD04 mit Federn +20mm sowie Sitz in hoher Position bei 177cm und komme mit dem linken Fuß platt auf den Boden im Stand, reicht vollkommen, der rechte Fuß bleibt sowieso gewohnheitsmäßig immer auf der Bremse.

Ich sitze lieber auf dem Motorrad als im Motorrad, aber die Geschmäcker sind halt verschieden. Auf der Straße mag das auch alles noch angehen, aber in schwierigerem Gelände bin ich um jeden Zentimeter obenauf dankbar.

_________________
RD04 + SD04


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 08:30 
Offline

Registriert: Do 30. Aug 2018, 15:42
Beiträge: 61
Vorname: Horst
Modell: F650
Zitat:

AT und AT AS sind jetzt gleich hoch. Finde ich eigentlich schade, mag solch hohe Ponnys wie die alte AS mit schluckfreudigen 265mm Federweg. ;)
Zudem wurde die Sitzbank für eine geringere Schrittbogenlänge optimiert. Da sollte man mit 1,80m doch keine Probleme haben.
Ja, aber mit dem Ergebnis das die AT höher geworden ist, laut dem Video von Motorrad.de

Die Philosophie von Honda scheint doch die zu sein bei der neuen AT.

Die ATAS soll im GS GewäSser fischen, die kleine AT ist mehr das reine Sportgerät für Leute mit echten Offroad Ambitionen.

Verstehe nicht warum Honda nicht dem Kunden mehr Wahlmöglichkeiten lässt und das elektronische Fahrwerk für bei Varianten anbietet.
Beim DCT machen sie es ja.

Also Honda macht für mich die Tür mehr zu als auf mit der neuen AT!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 08:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 2025
Vorname: Carsten
KM-Stand: 47000
Modell: Black + DCT
Wohnort: Würzburg
Im Video sagen sie "Die AT hat ein harmonisches, ergonomisches und elegantes Fahrverhalten mit hochwertiger Qualitätsanmutung, welches sich nicht über die Eckdaten alleine erklärt."

Damit ist die PS Stärke und Endgeschwindigkeit und weitere Daten gemeint, die andere Motorräder rein zahlenmäßig höher haben.

Mit dieser Aussage treffen sie meine Meinung.

gruss
iceman

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste
-
Bitte Inspektionskosten hier mitteilen. Für unsere Gesamtübersicht-Inspektionskosten !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2014, 17:55
Beiträge: 239
Vorname:
Wohnort: München
Schlauchlosreifen nur bei der ATAS.
Interessant wird, wie sich die Felgen der ATAS und AT unterscheiden.
Vielleicht kann man da was nachrüsten.
Die ATAS ist mir zu mächtig und ich schleppe ständig einen Satz Schläuche bei Fernreisen mit.
Gruß Peter

_________________
Vorher:
Hercules K 50 Sprint,Hercules K 125 T,Suzuki GT 250,BMW R 75/6,BMW R 1150 GS, BMW R 1200 GS,Multistrada 1200 ST, Multistrada 1200 S GT, BMW F 800 GS
insges. 379 tkm

Honda CRF1000L rot DCT > 58 tkm


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Okt 2017, 18:49
Beiträge: 176
Vorname: Andreas
KM-Stand: 68000
Modell: SD04 Schalter, ABS
Den Satz Schläuche wirst Du doch auch bei TL Felgen mitnehmen, oder? Nur die Montage ist dann schwieriger, ich finde TT Felgen besser für das Einsatzgebiet der Twin.

_________________
RD04 + SD04


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:36
Beiträge: 51
Vorname: Ingo
KM-Stand: 16500
Modell: Adventure DCT
Wohnort: Wuppertal
Hallo,

die unterschiede der Felgen sind klar- AT herkömmliche Bauart, AT AS Kreuzspeichenräder. Das ist auf den veröffentlichten Fotos schon eindeutig.

Ich bin gespannt, ob Android- Nutzer tatsächlich ausgesperrt sind, was connectivity angeht. Wenn ich die Navigation vom Android- Device nicht auf das Display bekomme, bin ich schnell raus :(

Gruß aus W


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22. Sep 2018, 12:39
Beiträge: 70
Vorname: Tibor
KM-Stand: 0
Modell: AT AS mit DCT
Zitat:
Ich bin gespannt, ob Android- Nutzer tatsächlich ausgesperrt sind, was connectivity angeht. Wenn ich die Navigation vom Android- Device nicht auf das Display bekomme, bin ich schnell raus :(
Das sieht schlecht aus: Apple Carplay unterstütz keine Samsung Geräte. Dafür würde Android Auto benötigt, ist aber nicht dabei.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2019, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 7. Dez 2016, 06:24
Beiträge: 80
Vorname: Jan
KM-Stand: 22450
Modell: Africa Twin mit DCT
Wohnort: Rastatt
Wenn ich das richtig verstehe, ist Android Auto mit an Bord. Das wäre ja fatal, wenn der klare Marktführer im Mobilfunkbetriebssystem nicht dabei wäre.

Jan

_________________
Das Leben ist zu kurz für irgendwann


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 07:56 
Offline

Registriert: So 9. Jul 2017, 07:20
Beiträge: 21
Vorname: Rolf
KM-Stand: 13000
Modell: Africa Twin mit DCT
Möchte bezüglich Preisdiskussionen etc. nur darauf hinweisen, dass es länderspezifische Differenzen gibt. Habe jetzt mal KTM - Honda Preise verglichen und mit Zusatzoptionen die KTM auf ungefähr die gleiche Ausrüstung gebracht. 210.- CHF Unterschied netto Preise. (Bei Honda gibt es einen Swiss Bonus, der oft den Unterschied zu Euro beinhaltet, diesen habe ich berücksichtigt.)
Preise vergleichbar, jedoch hat AT den Vorteil eines richtigen DCT (ist für mich ein Muss denn die linke Kupplungshand geht nicht mehr so wie früher :cry: )
Dafür bekomme ich bei der AT auch etwa 45 kg mehr Motorrad fürs Geld :lol:

Möchte jedoch mal was zur Diskussion Car Play hinzufügen.

Das einzige was man hier wirklich sinnvoll einsetzen kann, ist Google Maps (will nicht telefonieren, SMS lesen, WhatApp schreiben, Musik hören(kann ich eh übers Telefon direkt mit Cardo, SIRI sprechen :evil: )
Ich kann dies beurteilen, da ich einige Jahre schon mit Car Play ausgerüstetes Motorrad gefahren bin (das serienmässig mit Touchscreen, für alle diejenigen, die immer meinen dass Honda der erste war der das einsetzt) und auch im Auto seit Jahren Car Play habe.
- Google Maps ist eine richtige super Hilfe, wenn ich irgendwo bin und jemand sagt mir, fahre schnell zur XY Strasse Nummer 123, dann ist es extrem hilfreich. Eintippen und losfahren.
- Für eine spontane Sonntagsfahrt von A nach B, ohne feste Route denn die Fahrt ist das Ziel
- Unbrauchbar für mehrere Tage Touren. (oder hat jemand schon versucht bei einem Tablet und Google Maps mit dem Finger die rechte Maustaste zu simulieren und die Route zu "ziehen" oder einen Routen Punkt verschieben?

Darum fahre ich immer noch mit einem richtigen Motorrad tauglichen Navi an der Lenkstange bei grossen Reisen rum. Das kann ich am Abend ins Hotel nehmen und mühsam umprogrammieren. Aber das mit Google Maps funktioniert (noch) nicht so einfach. Wird aber sicher irgendwann kommen.

Also, Android Nutzer nicht traurig sein, sondern trotzdem Africa Twin kaufen. Car Play ist ein super USP für Honda, gratuliere dazu.

_________________
AT CRF1100D DCT 2020 Vorbesteller, Zumo 595


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 2020er Modell
BeitragVerfasst: So 13. Okt 2019, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jan 2016, 15:36
Beiträge: 51
Vorname: Ingo
KM-Stand: 16500
Modell: Adventure DCT
Wohnort: Wuppertal
Hi zusammen,

dass auch mit Carplay nur einige Google- Apps gespiegelt werden, habe ich schon befürchtet. Aber dann schmerzt die fehlende Schnittstelle auch nicht so sehr. Um ein weiteres Navi- Device kommt man also eh nicht rum, wenn man ausgearbeitete Routen fahren möchte. Und das ist für mich erste Priorität.

Bin schon gespannt auf den Erstkontakt ;)

Gruß aus W


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 357 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 120 21 22 23 24 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum Datenschutz