Tipps (Entscheidungshilfe) zu Schutzbügeln gesucht

  • #11

    Ich fahre jetzt seit einem Jahr den Heed Bunker mit der originalen Wanne an der ATAS (ohne DCT).
    Weil ich (wie die meisten) gerne neues Zeug für meine Dicke kaufe, habe ich mittlerweile schon mehrmals sämtliche Wannen im Internet über Shops/Erfahrungsberichte und Videos angesehen. Aber die Vernunft sagt mir: "Du brauchst sie (noch) nicht".


    Ich fahre sehr viel Gelände, auch richtig fieses Zeug, also nicht mal eben über den Feldweg - Foto machen - und irgendwo posten.
    Der Bunker hat bisher über 30 Stürze mit Bravour weggesteckt. Bei Hängen/Schrägen links und rechts neben dem Mopped wurde bisher der Motor nie in Mitleidenschaft gezogen. Der Bügel, Skid Plate und meine Griffschützer sind mittlerweile gut zerschrammt, der Rest nicht.
    Mit der Wanne bin ich schon aft an Steinen und Felskanten hängen geblieben aber bis auf Kerben im Alu, ist bisher nichts passiert. Die Wanne hält, der Hauptständer funzt noch und die Verschraubungen haben sich nicht verzogen.


    Sollte die Wanne iiiiirgendwann mal den Geist aufgeben, warum auch immer, hole ich mir die Skid Plate von Bumot. Die muss dann noch ein bisschen mit der Flex gekürzt werden. Aber ehrlich gesagt, ist sie halt auch nur aus Alu - sie sieht aber eben geiler aus.


    Also, meine Meinung: Heed Bunker und originaler Unterfahrschutz sind eine perfekte Kombination. Wenn du das Dream-Team knackst, solltest du dir überlegen aufgrund deiner Skills eine Hard-Enduro als Zweitmotorrad zuzulegen. :-)


    ps: Wenn du magst, kann ich gerne mal ein paar Detailfotos posten.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!