Beiträge von Olli

    Noch ein Foto vom Sonntag.

    Ein frischer Sandhügel hatte sich gefunden - leider zu frisch...und etwas zu fluffig der Sand. ^^
    Habs aber wieder selbstständig rausgeschafft. :saint:

    Die letzten Wochen habe ich (leider) viel zu viel gearbeitet. Aber heute bin ich endlich mal wieder Mopped gefahren. Und weil das Wetter wirklich perfekt war, natürlich ordentlich off-road.
    Ich hoffe ihr hattet auch alle ein schönes Wochenende! :wboy:


    Ein sehr schönes Treffen auf der Burg Hohnstein war´s. Viele bekannte Gesichter wieder geshen und neue kennen gelernt.

    Ich freue mich auf´s nächste mal. 🙂

    Ich habe mir seit zwei Jahren mal wieder einen richtigen Straßenreifen aufgezogen (Pirelli Rally STR).
    Zwischenzeitlich haben sich (so denke ich) meine Fahrfertigkeiten um einiges verbessert und auch ein Öhlins-Fahrwerk (v/h) habe ich letztes Jahr verbauen lassen.

    Umso mehr begeistert war ich wie toll Motorrad, Fahrwerk und Reifen auch auf der Straße bei hoher Geschwindigkeit harmonieren und performen. Verwundert war ich aber, dass das Lenkverhalten doch knochiger ist als mit meinen Stollenreifen. Ich bin immer davon ausgegangen, dass es ander herum wäre.
    Nichtsdestotrotz hatte ich beim Erkunden der schönen Straßen im Erzgebirge einen riesen Spaß. Und weil ich nunmal ich bin, blieb der ein oder andere Abstecher auf Felder, Waldwege und einem Steinbruch nicht aus (die Dicke liegt bloß, weil der Seitenständer nicht runter ging). :-)

    Ich hoffe ihr hattet auch alle ein tolles Wochenende.

    Ich hab am Wochenende mal probiert die Enduro- und MX-Strecke mit meinem kompletten Reisegepäck (Campingausrüstung, etc.) zu absolvieren. Es war tatsächlich sehr interessant wie das Moped sich in sehr schwerem Gelände verhält (leider gibt es davon keine Fotos davon). Aber ich habe alle Streckenabschnitte mit Bravur absolviert. :-D

    Ein tolles Wochenende in Thüringen geht zu Ende.
    Off-Road ohne Ende, Camping, tolle Freunde und abends Grill und Bierchen. 😁🤟🏁
    In der Nacht von Freitag zu Samstag öffnete der Himmel nochmal seine Schleusen und bescherte uns eine sagenhafte Schlammschlacht, der auch der Anakee Wild nicht mehr gewachsen war. Also gab es morgens noch schnell eine gröbere Pelle auf die Felgen und ab in den Dreck.
    Aber seht selbst. 😄

    Ab und zu übe ich das Fahren über die Wippe.

    Es sieht schlimmer aus als es ist, vor allem von vorne.

    Einfach konstant ein niedriges Tempo halten und ab dem Kipppunkt kontrolliert runter fahren.

    Auf keinen Fall stehen bleiben, es sei denn man kann im Stand für ein paar Sekündchen das Gleichgewicht halten.


    Übung absolviert würde ich sagen. :happy-partydance:

    Danach gab´s erstmal ein kurzes Päuschen im Schatten. :-)