Beiträge von bigg0r

    Beim Set aus Polen ist ein Wuchtbock dabei. Der funktioniert auch gut.


    Mit den AT Felgen ist es allerdings sehr anstrengend, da die Vertiefungen nicht sonderlich ausgeprägt sind.

    Auf den Schlauchlosfelgen der 790R (das einzig positive was ich dem Motorrad lassen kann), flutscht das nur so..

    Ist dir bei der Testfahrt mit Gepäck aufgefallen, nehm ich an?


    Das liegt zu 95% am zu schwachen Federbein bzw. zumindest mal zu schwacher Feder.

    Und wieder werden hier verschiedene Reifendimmensionen durcheinander geschmissen. Die haben den auch auf der BMW gefahren.

    Hab's selbst erlebt. Der Pirelli Scorpion Trail 2 war der geilste Reifen auf der Straße auf meiner R1200GS (120/70 R19 und 170/xx/ R17, beides Made in Germany) in 2015. Auf der AT 2016 war der einfach nur abartig grottig im Vergleich.


    Das 21 Zoll Vorderrad bzw. die Reifen die halt leider Diagonalreifen sind sind nicht bei allen Reifen wirklich gelungen. Wenn du dann guckst wo die herkommen, wundert es mich auch nicht unbedingt mit Schwankungen in der Qualität. Brasilien, Malaysia, Korea, ... Der weite Transport ist bestimmt nicht immer förderlich


    Der Pirelli Scorpion Rally STR ist ganz gut, aber das was du fährst ist wohl schon zu weit Richtung letzter Rille mit der AT(AS) mit "Schaukelfahrwerk" und dem Reifen in Kombination. Ich hab ihn auch runter geschmissen, weil man beim starken Bremsen einfach zu schnell in den ABS Bereich kommt und es sich immer wieder mal bescheiden anfühlt.

    Musste meine auch abdrehen, da die Achslöcher bei der AT wohl leicht untermaß haben.

    Hatte dann mit dem Polen ausgemacht, er schickt mir für 10€ eine andere, die 10€ hat er bekommen. Meine Achse hab ich bis heute noch nicht... Aber ich hab auch kein Bock da hinterher zu rennen.

    Ein 90/90 21 Reifen hat einfach von Haus aus schon weniger Aufstandsfläche in der Breite des Reifens als ein 120/70 R19 Reifen das hat. Mit mehr Luftdruck (runder) klaust du also noch mehr Aufstandsfläche in der Breite. Ja, auch breitere Reifen werden warm. Aber die haben halt im kalten Zustand auch deutlich mehr Fläche. Wie viel ich brauche? Keine Ahnung. Ich hätte gerne so viel wie nur geht.


    Hab auch nie behauptet ich poche auf 2,0 Bar. Finde 2,7 aber etwas extrem. Komischerweise funktionieren andere Fabrikate aber auch mit 2,0 Bar super.


    Tragfähigkeit und Grip sind halt zwei Paar Stiefel. Wenn Honda und der Reifenhersteller 2,0 Bar freigeben, wird es mir damit niemals den Reifen von der Felge ziehen. So ein Blödsinn.