Beiträge von Tyros

    Nachdem meine AT bei der 12000 Km Inspektion war, stellte ich nach etwa 100 danach gefahrenen Km, leichte Spuren von Motoröl am linken Zylinder fest. Nach genauerem hinschauen konnte ich sehen, dass das Öl von oben kam und zum Glück nicht aus einer Dichtung am Zylinder.
    Kurzum bin ich zu meinem Händler gefahren um das Problem zu besprechen. Ein eilig herbei gerufener Mechaniker hat dann im oberen Bereich des linken Zylinders einen Stopfen aus einem Schlauch gelöst, aus dem eine beachtliche Menge Motoröl gelaufen ist. Ich würde die Menge auf 0,1-0,2 Schnappsglas schätzen. Danach wurde meine Maschine für ca. eine halbe Stunde in die Werkstatt gebracht. Von dort hörte ich später einen CRF 1000 Motor der auf mittlere Drehzahl gehalten wurde.Könnte sein, dass das meine AT war. Was da genau gemacht wurde, hat man mir nicht gesagt.


    Vielleicht hat hier jemand eine Ahnung was es mit dem Schlauch auf sich hat. Ich für mich denke, da war zu viel Motoröl drin.Da kann ich aber auch falsch liegen. Natürlich werde ich auch noch meinem Händler gewisse Fragen stellen, brauche aber erst etwas Infos und Backround.


    Heute wurde der Schuberth C4 mehrere Stunden von mir getestet. Leider beginnt er nach einer Weile im oberen Bereich des Hinterkopfes zu drücken. Ist sehr unangenehm, dh die nächste Helmgröße muss her.. to be continued..


    ..ich habe mir auch den neuen Schuberth C4 gegönnt. Nach C1,2und 3 war es mal wieder an der Zeit einen neuen Helm anzuschaffen.
    Gestern ist der Helm per DHL bei mir angekommen. Beim auspacken stellte ich fest, dass bereits die aufgeklebten Schuberth Pins im Karton abgefallen waren. Die Bedienungsanleitung fehlt. Ist zur Zeit auch noch nicht zum Download bereit gestellt.
    Das Pinlock nicht richtig montiert. Der Bedienhebel vom Sonnenvisier hakelt und klemmt.


    Heute erste Testfahrt bei 8 Grad.


    Helm sitzt sehr stramm im Vergleich zu den Vorgänger Modellen bei gleicher Größe
    Nackenpolster zu hoch und zu kurz. Hinterkopf wird unangehm kalt.
    Kopfbelüftungshutze verursacht lästige Geräusche.
    Schlechte Kontrolle über die Kinnbelüftungstaste,öffnet sich ständig bei unbeabsichtigter Berührung.
    Helm lauter als Vorgänger.


    ..habe dann noch eine Runde mit dem alten Schuberth gedreht,alles gut.


    Der C4 geht zurück. Bin auf der Suche nach einer guten Alternative.

    ..auf der erfolglosen Suche nach einer etwas größeren Hecktasche bin ich auf die Idee gekommen mal die Kahedo Hecktasche meiner R1200RT auf der AT zu probieren. Die Tasche hat ein Fassungsvermögen von 17ltr und passt für mich bestens für die meisten Tages-Touren. Ich habe das Hepco &Becker Easy Rack montiert auf dem die Tasche guten Halt hat. Ich finde die Lösung auch bei der AT optisch gelungen und stimmig.

    ..na und ich hätte lieber die 1100er genommen. Die kleine CRF hatte erst 1 km am Tacho und keine angefahren Reifen.

    ..habe heute die 12000er Inspektion an meiner AT machen lassen. Ich habe 525,- € gezahlt. Allerdings wurden außer Öl und Ölfilter auch die Reifen gewechselt. Ich habe mich für die Scorpion Trail ll entschieden. Für die Dauer der Inspektion habe ich kostenlos das kleine Ding mit der Gasmaske bekommen. :lol: ..siehe Bild.