Freisprechanlage - Gegensprechanlage

  • #11


    also, ich habe TomTom mehrfach diesbezüglich über den "Support" angeschrieben. Irgendwann kam dann eine (!) Antwort, mit Anhang. In der Antwort stand, dass mein Cardo nicht in deren Kompatiblibätsliste stehen würde (siehe Anhang), und ich doch ein Headset aus dieser Liste verwenden sollte. Das wars, auch mehrere Nachrichten danach wurden entweder ignoriert oder mit immer den selben Textbausteinen (die so gar nicht einer Lösung auch nur im Ansatz entsprachen) beantwortet.
    Dann habe ich Kontakt mit Louis aufgenommen, die sind ja auch die deutsche Schnittstelle zu Cardo. DIE waren sehr bemüht. Da eine aktuelle Firmware auf ALLEN Geräten nichts brachte, wurden beide Cardos ausgetauscht, und ich bekam ein TomTom-Leihgerät zum Testen. Ohne Änderung der Probleme.
    Ich verwende nach wie vor diese Geräte, mit dem Unterschied, dass die beiden CArdos jetzt mit meinem Garmin laufen, und das TomTom meine Frau geerbt hat, die das Navi entweder ohne Headsetverbindung nutzt, oder wenn dann nur mit einem Headset (was ja schon immer klappte, die Probleme fangen erst an wenn beide Headsets miteinander und das Navi eingebunden sind).
    Und wir haben IMMER die neueste verfügbare Firmware auf den Geräten. ;)


    Sena soll mit TomTom weitaus kompatibler sein.... das konnte ich aber nicht persönlich testen.

    Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
    natogrüne AT mit DCT, ABS.

  • #12


    Ja, mein Galaxy S7 ist mit dem TomTom 410 verbunden, inkl. BT-Tethering für die Echtzeitdaten (Verkehrsmeldungen/Blitzer). Und meine Frau hat ihr iPhone 6S mit ihrem N-COM B4 plus verbunden, für gelegentliches Musikhören. Meist benutzen wir aber nur den Gegensprechmodus und ich lasse mir die Naviansagen in mein B5 leiten. Wenn ich allein unterwegs bin habe ich öfter das Radio an, der Empfang ist aber nur in Ballungsgebieten bzw. in der Ebene annehmbar. In den Bergen z.B. schwankt die Empfangsqualität sehr, da schaltet man das freiwillig wieder aus...
    Das mit der speziellen TomTom Firmware auf den N-COM Systemen betrifft nur die älteren TomTom Navis. Ab der 40/400er Modellreihe benötigt man die nicht mehr.
    Allerdings sollte das mit dem TomTom gekoppelte N-COM System immer zuerst eingeschaltet sein, dann erst das Navi. Sonst kann es zu Hängern im Betrieb kommen, die aber durch aus/einschalten des N-COM zu beheben sind falls man mal nicht dran gedacht hat.

    Viele Grüße


    Holger


    Africa Twin CRF1100L Schalter (2021)

    3 Mal editiert, zuletzt von Reiseendurist ()

  • #13


    Das Gehäuse ist tatsächlich hermetisch abgeriegelt. Cardo bietet nur ein neues Gerät an....
    Ich habe mit ein Plektron das Gerät geöffnet, ein Akku vom Ipod für 6,50 gekauft und gelötet.
    Das Gehäuse habe ich mit schwarzem Silikon wieder abgedichtet.

    Africa Twin DCT Schwarz

  • #15

    in welche Konfiguration hattest Du Probleme?
    Und welche Art?


    Probleme in 5 Jahre mit mein Cardo (Android/Zumo590/Scala Rider Q2 und Android/TT Rider 400/Scala Rider Q2) :


    1) Benutzung im Regen, obwohl man nicht darf: Akku defekt an ein Gerät> Austausch nicht vorgesehen > durch viel Basterlei Akku für weniger als 10 € getauscht..


    2) Äußere matte Beschichtung pellt sich ab.

    Africa Twin DCT Schwarz

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!