Beiträge von Reiseendurist

    Ziemlich exakt das Gleiche hatte ich vor ein paar Jahren aus dem Trentino. Allerdings war mein Schreiben von einem privaten Inkassounternehmen, welches in dieser Region Italiens wohl die Auslandsknöllchen für die Behörde eintreibt. Mein Anwalt sagte damals dass ich das (trotz Rechtshilfeabkommen mit D) nicht bezahlen brauche, da nur ausländische Behörden bei uns vollstrecken können, keine Privatunternehmen. Dann sollte ich aber auch mindestens 5 Jahre nicht mehr nach Italien fahren, weil es mich jederzeit und überall erwischen könnte. Habe dann brav geblecht...

    Alles klar, danke für die schnelle Antwort! Wenn Du auch höher willst, denk doch vielleicht auch mal über den Kauf des hohen Fahrersitzes (orig. Zubehör) nach! Zumindest bevor Du noch mehr kostspielige Umarbeitungen machen lässt. Ich habe den inzwischen auf der dritten SD04/SD06 drauf (1,92m) und bin damit sehr zufrieden. Den kann man zur Not auch in der unteren Position montieren.

    Ich habe den Constands-Ständer von Motea auch an meiner ATAS Bj. 2019. Er funktioniert einwandfrei und hat nur den halben Preis des Originalteils gekostet (inkl. deutscher ABE). Da klappert auch nix, dank Doppelfeder. Ab und an höre ich mal die Kette auf Kopfsteinpflaster, aber nie den Hauptständer.