• #21

    Ich bekomme meine AT erst am 19.05., aber einen Termin für die 1000er habe ich schon vereinbart. Die 0,8h kann ich bestätigen.
    Mein FHH hat mir an dieser Stelle rund 130€ für die erste Inspektion avisiert. Im Vergleich zu anderen Marken(die ich schon hatte)
    finde ich das für ein Motorrad dieser Klasse echt günstig.


    lg,


    Steffen

    Africa Twin 2016

  • #23


    Wer halt für einen unbekannten Namen bezahlen will (Motorex kenn ich eh nicht und is somit uninteressant) soll er. Und falls Du Motorradöl bei Polo oder lieber im Baumarkt kaufen würdest dann isses schon besser dein Händler berät dich was das Öl an geht.
    Ich hab 14,- Euro für 4 Liter bezahlt. Erfüllt alle Motorradnormen und ist mit meiner Werkstatt abgesprochen. Hat keinerlei Auswirkungen auf die Garantie. Außerdem tut es das was es soll: Es schmiert.

  • #24

    Motorex ist dir nicht bekannt? Glückwunsch. Wohnst du hinterm Mond? :)


    Hab 13x€ bezahlt.


    Die Einfahrkontrolle bei der 1200GS hatte damals 143€ gekostet.


    Ist also ganz normal bei einem Motorrad dieser Klasse mit Öl um die 4L.


    Wird ja nichts außer nen Ölwechsel gemacht. Wobei bei der Honda wurde noch Kupplungs- und Gaszugspiel sowie nach der Kette geschaut, das war bei der BMW ja nicht nötig.

  • #25


    Aber der Name Daniel, der Name ...MotorEx :shock:


    Hab ja Erfahrung mit dieser Motorölmarke wegen meiner KTM ... dort kommt ja nur das Öl dieses Herstellers rein.


    Allerdings zeigen langjährige Erfahrungen aus dem LC8-Forum, dass mit vergleichbaren Ölen der Hersteller Motul, Liqui Moly, Castrol od. Shell auch gute Erfahrungen gemacht wurden und diese deutlich kostengünstiger sind.


    Die Unterstützung der heimischen Industrie und Wirtschaft ist allerdings ein starkes Argument und kann eigentlich nicht entkräftet werden.


    Ich selbst werde wohl auch bei Motorex bleiben, da ich über meinen Sohn Connections zur Fa. KTM habe und der dort das Öl deutlich günstiger einkaufen kann (Mitarbeiterrabatt)

  • #26


    Woher soll er es auch kennen? Er ist vorher einen Eintopf gefahren, der aus 660cm³ 48 PS generiert hat. Da sind die Ansprüche an ein Motoröl was Schmierung, Kühlung, Transport von Abbrieb etc. nicht so hoch wie bei anderen Motorrädern.


    BTW ... Motoröl hat auch noch einige andere Aufgaben abseits der Schmierung ... aber jeder wie er will - obs richtig war oder falsch wird der Motor bzw. das Getriebe dem werten Benutzer dann schon irgendwann mal mitteilen ... dem einen früher, dem anderen später.

  • #29

    Mein Freundlicher hat für die 1000 Isp.
    € 180,35
    aufgerufen. Was ich recht happig finde. Es wurden keinerlei zusätzliche
    Arbeiten ausgeführt.
    Leider habe ich keinen anderen Honda Händler in der Nähe.
    Für die nächste Gr. Insp. Werde ich mit Sicherheit den Händler wechseln,
    da er mir auch nicht der "Fachmann" erscheint. Durch div. Erfahrungen.
    Es ist die Fa. Möhle in Groß Aspach.
    Gruß Pablo

  • #30

    Habe die 1000er Inspektion machen lassen, Kostenpunkt 172,94 Euro. Offensichtlich liegen wir in HH am oberen Ende der Kostenscala.
    Heizgriffe und Steckdose sind auch montiert worden, mein Händler musste so lange auf die Teile warten.
    Leider sind meine Koffer immer noch nicht angekommen, man hat mir aber angeboten, dass ich mir die Koffer vom Vorführer leihen kann, da ich übernächste Woche ein paar Tage frei habe und auf Tour gehen will. Das ist sicher ein freundliches und hilfsbereites Angebot, aber so langsam hätte ich meine Koffer doch schon ganz gerne. Lustigerweis habe ich gestern als "Frühbucher" sogar ein Buch und den Trippmaster erhalten.
    Gute Fahrt und Spass dabei...
    Wölfchen

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!