Gabelsimmerring gewechselt?

  • Hallo zusammen,


    Beim Stand von etwas über 50'000km musste ich nun aufgrund des hohen Ölverlustes an der Gabel links zum FHH.


    Beide Gabelsimmerringe wurden gewechselt und die Lager waren auch total am Ende. Gab's das sonst noch bei jemandem? Oder erste Anzeichen?


    Beim Langzeittest von Motorrad gabs das Problem scheinbar auch:


    https://www.motorradonline.de/…l-africa-twin.833184.html


    Zitat

    … zu den undichten Gabeldichtringen:
    Bei Untersuchungen an undichten Gabeln wurde festgestellt, dass diese Fahrzeuge längere Zeit mit stark verschmutzten Gabeln gefahren wurden. Ein Qualitätsproblem ist für uns nicht nachvollziehbar, was auch unsere Garantiezahlen bestätigen.


    Mein FHH hat exakt dasselbe gesagt. Die Gabel war aber nie speziell verschmutzt...


    Was sind eure Meinungen dazu?

  • Google mal, Gabel ist ziemlich problematisch.

    Honda CRF1000DH Schwarz DCT
    Yamaha XS650


    Jeden Tag erhöht sich zwangsläufig die Zahl derer die mich am Arsch lecken können!

  • Meien waren schon letztes Jahr in Spanien hin. Grad mal über 20k. Radlage sind aber noch ok bei über 40 jetzt (hoffe ich mal). Ist wohl Glückssache. 50k sind jetzt aber nicht so wenig für Radlager und Simmeringe. Hat ich bei anderen Moppeds auch schon weniger.

  • Obwohl ich das Radlager hinten schon wechseln musste, meine ich nicht das Radlager sondern irgend ein Gleitlager dass da in der Gabel drin ist...


  • Obwohl ich das Radlager hinten schon wechseln musste, meine ich nicht das Radlager sondern irgend ein Gleitlager dass da in der Gabel drin ist...


    Hallo, warscheinlich meinst du die Gleitbuchsen?
    Die Gleitbuchsen sind Teflonbeschichtet dabei sind 2 Stück in jeden Standrohr! Eine davon ist innen und eine Aussen beschichtet.
    Ist die Teflonbeschichtung ab müssen Sie getauscht werden.
    Es gibt dabei eine Verschleissgrenze aber wie diese Definiert ist weis ich nicht.
    Das wärs erst mal fürs Grobe.


    Ciao Giovanni


  • Die Gleitbuchsen sind Teflonbeschichtet dabei sind 2 Stück in jeden Standrohr! Eine davon ist innen und eine Aussen beschichtet.
    Ist die Teflonbeschichtung ab müssen Sie getauscht werden.
    Es gibt dabei eine Verschleissgrenze aber wie diese Definiert ist weis ich nicht.


    Ja, genau die meine ich. Die Teflonbeschichtung innen war zu mindestens 95% ab...


    Es wäre interessant wie da der Verschleiss bei euch anderen aussieht.

  • Hallo Dani,
    aus dem Bauch heraus würde ich sämtliche Verschleisteile der Gabel wechseln. Einschlieslich der Simmeringe
    Zudem die Standrohre überprüfen ob Sie verzogen sind.


    Grüße Giovanni

  • Bei mir ist jetzt auch einer durch bei 44000 Km :oops:
    Möchte mir gerne die von SKF einbauen
    Hat den Simmerring schon mal jemand selbst gewechselt ?
    ich habe das zwar schon ein paar mal gemacht aber nie an einer Upside down Gabel.
    Hat jemand eine Anleitung zur Hand was zu beachten ist ?


    Gruß
    Rainer

  • Servus,


    bei mir leckt seit meiner letzten Reise auch Öl aus der linken Gabel. Nach 40.000 km. Bei meinem Einsatz - oft vollbeladen mit Sturzbügeltaschen über Stock und Stein - schockiert mich das nicht wirklich und ich werde das zum Anlass nehmen, gleich stärkere Federn einbauen zu lassen.
    Gleichzeitig ist auch erstmalig ein neuer Kettensatz fällig.


    Gruß
    Tom

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!