HONDA Tankrucksack - wohin mit den Laschen

  • #1

    Da ich ein Fan von originalem Zubehör bin habe ich mir den passend Tankrucksack von HONDA gegönnt. Der ist zwar kein Platzwunder, passt aber gut zur AT (meiner Meinung nach).


    Allerdings stellt sich mir die Frage, was ich mit den Befestigungslaschen machen soll, wenn ich ohne Tankrucksack unterwegs bin. Die ständige Demontage der Dinger und anschließende Montage der Bänder scheint mir nicht so richtig sinnvoll.


    Aus diesem Grunde habe ich mir

    ein Paar kleine „Garagen“ für die Verschlussclips gebastelt
    zum besseren eventuellen Rückbau kleine Folienpads an die entsprechenden Stellen geklebt
    und auf diesen mittel Silikonkleber die „Garagen“ platziert.


    Nun muss sich nur noch zeigen, ob das Ganze hält und mir auf Dauer gefällt.




    VG Torsten

  • #3

    Jetzt wollte ich mir soeben noch für den Alltag den kleiner Tankrucksack von HONDA gönnen.

    Zum Glück habe ich so ein Ding bei meinem FHH kurz "anprobieren" können. Dabei habe ich festgestellt, dass am kleineren Tankrucksack auch kleinere Halteriemen samt kleineren Clips verbaut sind.


    WER MACHT DENN SO WAS!


    Mal schnell zwischen beiden Varianten zu wechseln ist damit hinfällig.

    Allerdings bleibt mir so auch eine weiter Ausgabe erspart.


    VG

  • #4

    Was spricht dann überhaupt für die Dinger von Honda? :/

    Die SW-Lösung (auch elektrisch) mit dem einheitlichen Tankring ist doch klasse. Da kann ich dann auch beliebig wechseln. Probleme mit Bändern, Laschen und Lackabrieb habe ich auch nicht.

    Schwarzfahrer - AT SD08 DCT, TA RD11

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!