Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript!

Honda Africa Twin Forum | CRF1000L Forum

Honda CRF1000L Africa Twin Forum
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 15:08

Alle Zeiten sind UTC+01:00


 Africa Twin Zubehör

 Partner:

 Statistik
Insgesamt
Beiträge insgesamt 56100
Themen insgesamt 2983
Bekanntmachungen insgesamt: 7
Wichtig insgesamt: 10
Dateianhänge insgesamt: 6333

Themen pro Tag: 3
Beiträge pro Tag: 51
Benutzer pro Tag: 1
Themen pro Benutzer: 2
Beiträge pro Benutzer: 38
Beiträge pro Thema: 19

Mitglieder insgesamt 1470
Unser neuestes Mitglied: MacReiner



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Mär 2016, 19:39
Beiträge: 60
Vorname: Mike
KM-Stand: 24500
Wohnort: Franken
Zitat:
Ich glaube, ich kann Euch keinen Link geben, weil der Teil in FB eine geschlossene Gruppe ist. Aber hier der textliche Auszug aus https://www.facebook.com/groups/3207885 ... 671118327/
Er ist sich sicher, das dies der Fehler ist. Er hat es auch mit Bildern dokumentiert.
Zitat:
Here you have what causes hard cold start and stopping issues.
2 different honda authorised dealer tried to solve it. Removed fairings 2 times :(
Finally i have to solve it myself. Thanks & congratulations to Honda
SYPTOM : Hard to start whatever engine is cold or hot. Couldnt keep fast idle speed. Sometimes engine cannot keep idle spped and dies. The reason is the hose from manifold to map sensor was clogged because the hose was too short and tight. So the corner was deformed as the effect of heat from engine by time
SOLUTION : Replaced the MAP sensor hose with a longer one and re-routed
Danke für den Tip ! :)

_________________
Gruß vom Onkel Mike
Bild -> my CRF
Italien 2016


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 14:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Nov 2014, 20:53
Beiträge: 2676
Vorname: Harald
KM-Stand: 34000
:? Ich muss zugeben, dass ich jetzt nach 18000km auch manchmal einen Choke vermisse. Sie pringt zwar an (solange die Batterie voll geladen ist). Aber manchmal läuft Sie 30 Sekunden lang einfach nicht rund und hat Leistunsschwankungen bei geringem Gas. Die automatische Drehzahlregelung scheint da mal ein Firmware-Upgrade zu brauchen.

Vielleicht ist aber auch ein Zündkabel vergammelt :think: Muss ich mal gucken lassen. :shifty:

_________________
Grüße aus der Pfalz
Harald


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Jan 2016, 10:14
Beiträge: 37
Vorname: Eike
KM-Stand: 13500
Meine Twin hatte auch Startprobleme, jetzt war sie auf Garantie beim Händler, getauscht wurden die Lenkerarmaturen (da gibt es wohl einen Rückruf) und die Speichen. Die Startschwierigkeiten oder auch das direkt nach dem Start wieder ausgehen ist jetzt verschwunden auch der Set-Taster ist jetzt besser.

Grüße

Eike

_________________
- Honda CRF 1000 Africa Twin mit Schaltung, ABS in Rally Rot
Bild
- Honda CBR 600 RR PC40

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 1385
Vorname: C..
KM-Stand: 19000
Meine neue 2017er hat sich bisher nur 2x nach dem Anlassen verschluckt. Ist aber nicht ausgegangen. Einmal hat sie sich für 3sec angehört, als würde sie nur auf einem Zylinder laufen.

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 13:30 
Online

Registriert: Fr 12. Dez 2014, 14:14
Beiträge: 155
Vorname: space
KM-Stand: 12500
Leider ist die Englische Google Übersetzung etwas unglücklich.
Kann mir jemand sagen um welchen Schlauch es sich handeln soll, resp. wo ich den am Motorrad finde?

Übersetzung
Der Grund dafür ist, dass der Schlauch vom Verteiler zum Kartensensor verstopft ist, weil der Schlauch zu kurz und fest war. So wurde die Ecke als die Wirkung der Wärme von Motor nach Zeit verformt  LÖSUNG: Der MAP-Sensorschlauch wurde mit einem längeren ersetzt und umgeleitet.


Gruss Space


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Sep 2016, 18:21
Beiträge: 1385
Vorname: C..
KM-Stand: 19000
Da geht es um einen kleinen Schlauch vom intake manifold = Ansaugkrümmer zum Map-Sensor = Drucksensor zur Erfassung des Saugrohr-Absolutdrucks.

Gruss
iceman

_________________
Hier gehts zur redaktionellen CRF1000-FAQ Linkliste


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 16:29 
Offline

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:08
Beiträge: 315
Vorname: Volker
KM-Stand: 13000
Wohnort: Melsungen
Da er es in FB gepostet hat, gehe ich davon aus, dass es ihm am Herzen liegt, andere an seiner Lösung teilhaben zu lassen.

Bild

Bild

Bild

_________________
CRF1000 schwarz matt Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 16:31 
Offline

Registriert: Fr 18. Dez 2015, 22:08
Beiträge: 315
Vorname: Volker
KM-Stand: 13000
Wohnort: Melsungen
Zitat:
Meine Twin hatte auch Startprobleme, jetzt war sie auf Garantie beim Händler, getauscht wurden die Lenkerarmaturen (da gibt es wohl einen Rückruf) und die Speichen.
Bei einem Rückruf wüssten wir alle was davon. Ist allerhöchstens ein internes Honda-Papier.

_________________
CRF1000 schwarz matt Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jun 2016, 11:32
Beiträge: 806
Vorname: Jens
KM-Stand: 13850
Wohnort: Dangstetten
Ich gebe rocketman Recht.
Ein Rückruf würde offiziell bekanntgegeben.

Grüße aus dem wilden Süden,
Allgeier72

_________________
Der Weltraumvogel durchstreift das WWW
Tricolour...die mit der roten Brille
www.VisualARTs-Fotografie.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 19:14 
Offline

Registriert: Mi 22. Jun 2016, 18:55
Beiträge: 739
Vorname: Peter
KM-Stand: 12500
In allen Foren das gleiche Problem, die Motorräder springen schlecht oder nicht an. Das häuft sich wenn plötzlich und unerwartet der März da ist und immer taugt das jeweilige Moped nix.

Was mach ich falsch?
Meine Mopeten stehen ohne unter einer Plane zu schwitzen im luftigen Carport herum. Sie werden auch bei Minusgraden relativ ausgiebig bewegt, nach Salzbesudelung hochdruckgewaschen und nass abgestellt.
Wo nur mein Ladegerät rumliegt?
Trotzdem springen die Dinger problemlos an, auch wenn mal 4 Wochen Standzeit dazwischenkommen.
Mit Erfahrungen zur fachgerechten Überwinterung kann ich leider nicht dienen.

Gruss, Peter


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Do 16. Mär 2017, 19:36 
Zitat:
Die Startschwierigkeiten oder auch das direkt nach dem Start wieder ausgehen ist jetzt verschwunden auch der Set-Taster ist jetzt besser.
Die Startprobleme sind Elektrikprobleme mit dem Startknopf. Hatte meine auch. Rechte Armatur getauscht und weg isses.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Mär 2016, 19:39
Beiträge: 60
Vorname: Mike
KM-Stand: 24500
Wohnort: Franken
Zitat:
In allen Foren das gleiche Problem, die Motorräder springen schlecht oder nicht an. Das häuft sich wenn plötzlich und unerwartet der März da ist und immer taugt das jeweilige Moped nix.

Was mach ich falsch?
Meine Mopeten stehen ohne unter einer Plane zu schwitzen im luftigen Carport herum. Sie werden auch bei Minusgraden relativ ausgiebig bewegt, nach Salzbesudelung hochdruckgewaschen und nass abgestellt.
Wo nur mein Ladegerät rumliegt?
Trotzdem springen die Dinger problemlos an, auch wenn mal 4 Wochen Standzeit dazwischenkommen.
Mit Erfahrungen zur fachgerechten Überwinterung kann ich leider nicht dienen.

Gruss, Peter
Servus Peter

Danke für deinen Post - aber bitte erst lesen und dann vermuten !

Ich bin kein Saisonfahrer und habe im Eingangspost beschrieben, daß das Starterproblem nicht bei mangelnder Bewegung des Untersatzes zu suchen ist, sondern bei kaltem und bei warmen Motor auftritt und extrem nervig ist...
Es gibt Honda-Korrekturen wegen den Heizgriffeln ( neues Relais ), den Speichen, dem SET-Schalter ( Komplettausch Armatur ) & nun auch wegen dem Starterknopf - der wohl ein Problem bei Nässe und Kälte hat.
Schön, wenn du von dem Problem nicht betroffen bist - evtl. tritt bei Deiner ein anderes "Problemchen" auf :mrgreen:

Wenn das Problem mit dem Starterknopf oder den ( kurzen ) Schlauch in meiner Serie aufgetreten ist - dann freu ICH mich Dank des Tips, auf eine weitere problemlose Africa Twin...

_________________
Gruß vom Onkel Mike
Bild -> my CRF
Italien 2016


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: So 14. Mai 2017, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Mär 2016, 19:39
Beiträge: 60
Vorname: Mike
KM-Stand: 24500
Wohnort: Franken
Schaltereinheit getauscht - Problem beseitigt - Onkel Mike zufrieden :dance:

Es lag also doch "nur" am Starterknopf bzw. der eingebauten Feder, die den Schalter dann in Normalstellung zurückstellt und dann gleich wieder in Aus-Modus schaltet ...


Problem also beseitigt - Danke für's zuhören ;)

_________________
Gruß vom Onkel Mike
Bild -> my CRF
Italien 2016


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 11:09 
Offline

Registriert: Mi 20. Apr 2016, 09:31
Beiträge: 172
Vorname: ---
KM-Stand: 14200
Wohnort: Zossen
Zitat:

Es lag also doch "nur" am Starterknopf bzw. der eingebauten Feder, die den Schalter dann in Normalstellung zurückstellt und dann gleich wieder in Aus-Modus schaltet ...
Die Diagnose hat mein Händler letzte Woche auch gestellt.
Ausgehen lässt sich provisorisch verhindern, indem der Starterknopf nur sehr langsam wieder gelöst wird; "schnippen lassen" führt sporadisch zum Überspringen der Neutralstellung des Schalters (nicht sichtbar).

Lenkerarmatur wird demnächst getauscht.

_________________
VG,
Micha

CRF1000L, ABS, Victory Red
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Start-Probleme
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 12:05 
Offline

Registriert: Do 10. Mär 2016, 14:29
Beiträge: 6
Vorname: Kurt
KM-Stand: 1800
Wohnort: Worpswede
Moin,

hab meine letzte Woche auch vom Freundlichen zurückbekommen.

Lenkerarmaturen links+rechts getauscht
Steuergerät Griffheizung getauscht.

Nun läuft alles.

Aaaber gestern die erste Regenfahrt. Was soll ich sagen....
...gerade eben erstmal neue Reifen bestellt. Pirelli Scorpion Trail 2.
Immerhin, die Traktionskontrolle funtioniert.

Die Original "trocken"-Reifen möchte ich niemanden zumuten. Auf den Müll damit.

Gruß aus Worpswede

Kurt


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de