Kleineres Ritzel

  • #51

    Erlaubt mir einige "dumme" Fragen:
    1-2 Zähne mehr bedeuten dass das Kettenrad größer wird, richtig?
    Das heißt, ich tausche etwas Höchstgeschwindigkeit gegen etwas mehr Kraft ein, oder....?
    Merkt man das auch unterhalb des 5. Gang?
    Zuguterletzt, lässt sich das auch eintragen, damit es garantiert keinen Ärger gibt wenn es mal kracht?
    Danke!

    Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
    natogrüne AT mit DCT, ABS.

  • #52


    gibt keine dummen Fragen ;)


    ja, Kettenrad wird größer. Ja, Höchstgeschwindigkeit geht leicht runter. Wenn Du permanent schneller als 200 und mehr fährst, merkst Du es vielleicht...
    Schau Dir die Kurven in meinem Link an. Da siehst Du ganz genau, was sich in jedem Gang ändert und Du kannst es auch direkt gegenüberstellen. Der Effekt steigt mit jedem höheren Gang. 1 Zahn würde ich nicht machen. Ist witzlos.


    Wenn es kracht, musst Du schon sehr viel Pech haben, dass dann jemand die Zähne zählt. Ist aber nicht ausschließbar. Die Betriebserlaubnis bist Du aber los, obwohl das auch nirgends zu lesen ist. Irgendwo habe ich aufgeschnappt (hier im Forum), dass man selbst auf Nachfrage bei Versicherung und TÜV keine definitive Antwort bekommt. Eine klassische Grauzone also.


    Wie gesagt, 2 Zähne mehr kann der Verstellbereich locker! Wer ganz schlimm die Hosen voll hat, kann auch vorne das Ritzel kleiner machen. Das ist versteckt und kann so nicht so schnell gezählt werden. Bei alledem bleibt ein Restrisiko.


    Ich will mal so sagen: es gibt unzählige Dinge, die schief gehen könnten und auch eine fehlerhafte Technik kann einem das Leben kosten. Ein platzender Reifen kann Dich umbringen oder einfach Öl in der Kurve, ein blockierendes Hinterrad oder der Oppa auf seinem Traktor, der plötzlich die Straße quert. Da halt ich meine 2 Zähnchen mehr noch für reine Kosmetik.


    Das Kettenrad ist aus gutem Stahl und von Alpha Technik.


    Curve

  • #53


    tun sie, ich habe das hier montiert: JTR1332.44 von grobmotorik.org


    einziger "Nachteil" das Orginial ist ausgefräst an der Außenseite, das JT Sprocket nicht, damit sitzt die Mutter bündig auf dem Bolzen. Ist aber kein Problem, da alle Windungen der Mutter "verwdendet" werden

  • #54

    Wie wirkt sich denn ein größeres Kettenrad auf das DCT aus? Schaltet es früher?
    Grüße aus Nordhessen

  • #55


    Perfekte Info - Vielen Dank :-)


    Laut gepostetem Link wäre vorne ein Zahn weniger (15/42) das selbe wie hinten drei Zähne mehr (16/45) -> jeweils eine Änderung von 1,07 zu Original.


    @Curve: Meinst du 16/45 lässt der Einstellbereich der Kette noch zu oder wirds da eng?


    Hintergrund der Frage: Das 45er gäbe es als schönes goldenes Supersprox stealth Kettenrad.


    lg
    Volker

  • #56

    Hallo Volker,


    ne Meinung hab ich, ist aber nicht Wissen... ;)


    Also zwei Zähne hinten spürt man schon deutlich im Einstellbereich. Bei 16/45 kommt man an den Grenzbereich, sollte aber noch gehen. Verhafte mich aber nicht für diese Aussage. Ich habe mich absichtlich für ein nach Standard aussehendes Kettenrad entschieden, um nicht beim TÜV oder bei der Polente den Fokus darauf zu ziehen. Noch dürfte ich da save sein, weil das Interesse auf meinen Remus gezogen sein dürfte. Wenn die sich da die ABE angesehen und nach der Nummer gesucht haben, ist die Lust auf noch mehr Kontrolle verschwunden. Hatte ich mit meiner NC (IXIL-Hyperlow).


    Vorschlag: ev. ein beliebiges 45 Blatt probieren, wenn möglich, ehe Du Geld aus dem Fenster...


    Curve


    PS: Interessieren würde mich aber dann brennend Dein Erfahrungsbericht

  • #57

    Hallo Jan,


    Vielen Dank nochmal für die Info.


    Ich denk ich werd mir einfach ein billigeres 44Z Ritzel bestellen (JT Sprocket) und das im Frühjahr mal testen. Sollte der Bedarf an mehr Spass da sein und der Einstellbereich der Kette dies zulassen, werd ich mir dann ein teures Stealth mit 45Z holen (44Z gibts komischerweise ansch. nicht).


    Ich meld mich dann mit einem 'Testbereicht' -> wird aber nicht vor Frühjahr sein :-)


    lg
    Volker

  • #58


    Stimmt so nicht ganz. In meiner ZX9r hatte ich die Übersetzung geändert.
    Zusätzlich hatte ich von Healtech den Speedohealer verbaut. Der ist genau einstellbar ( selbst die "Vorgeh"prozente sind rausnehmbar ). Damit stimmt Tacho und Kilometerstand.
    Das ganze wurde beim TÜV geprüft und anschliessend eingetragen und war legal.

  • #60


    Der Speedohealer war glaub mit angepasstem Kabelsatz ca. 100 Euronen


    Vorsprechen beim TÜV waren um die 50 Euro.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!