Bilder vom Tage

  • #11

    Servus Heidelbär (du bist nicht zufällig der Bernhard?),


    Bild 1: https://goo.gl/maps/aYiq24TKRSt


    Bild 2: https://goo.gl/maps/KQaH1TmmVZD2


    Ich wohne zwar an der Kocher, allerdings bin ich zugezogen und mit dem Moped eher in Richtung Löwensteiner Berge unterwegs. Wirklich sattelfest für eine zusammenhängende Streckenempfehlung entlang Kocher und Jagst bin ich nicht. Bis Schwäbisch Hall oder Langenburg bin ich halbwegs fit, weiter raus wirds eng. Da kann dir User "jumpstumper" vielleicht eher weiterhelfen. Aber sag Bescheid, wenn du noch Empfehlungen brauchst - dann aber lieber in der Reiseplanung-Rubrik.

  • #12

    Hallo Ryker,


    nein ich bin der Jens ;-)


    Vielen Dank für die Infos. Ich bin viel im Odenwald unterwegs. Da ich früher in Heilbronn gewohnt habe kenne ich das 'Unterland'
    und die Umgebung recht gut. Das Jagsttal ziemlich gut vom Mountainbiken, das Kochertal noch recht wenig.
    Nach Löwenstein eher selten, dann eher zum Baden an den Breitensauer See gleich nebenan.


    Bild 1: Ich bin bisher immer über das Kochertal bis maximal Künzelsau gefahren und habe dann kehrt gemacht. Ein kleines Stück
    weiter hätte ich noch fahren müssen, damit ich das entdeckt hätte.


    Bild 2: Da war isch schon mal - hab es aber nicht gleich erkannt.


    Gruß, Jens der Heidelbär

  • #14

    Da steht sie und wartet... ach, ist sie nicht schön? :D Gratuliere! (Ich muss mich nich noch ein paar Tage in Geduld üben, aber dann dürfte sie auch endlich eintreffen.)

    Allzeit gute und sichere Fahrt,
    Karim

  • #18

    Und ich dachte immer, Nassau ist auf den Bahamas :D Der Harald hat schon die große CRF... ich noch immer nur die Kleine :(


    ... aber an der habe ich trotzdem meine Freude :D


    Die blinzelte heute ein wenig hervor und ich wollte mich einmal am Schnee probieren. Ist schließlich Profil auf den Reifen, dachte ich.


    Solange man auf der Ebene und nur leichter Steigung fuhr, tuckerte man vor sich hin. Ging es bergauf, fanden die Reifen schon bald keinen Halt mehr und drehten durch. Auch ein paar weitere Anläufe halfen nicht. Ein Weiterkommen war nicht mehr möglich. So in etwa stelle ich es mir mit Matsch vor. Da hast Du diesen Hügel oder kleinen Berg in Deiner Route und über den musst Du rüber... und da bin ich nun in meinen Gedanken auf einer staubtrockenen Piste im Nirgendwo und lege Kilometer für Kilometer zurück, bis es schließlich aus Eimern vom Himmel regnet. Der Boden kann die Menge an Wasser gar nicht so schnell aufnehmen, wie es auf ihn niederstürzt. Es bilden sich kleine Bäche und Pfützen wachsen zu kleinen Seen an. Das Profil des Reifens schluckt die aufgeweichte Erde, bis diese die letzte Ecke ausgefüllt hat und ein glatte, lehmige Oberfläche am Reifen bildet, die keinerlei Halt mehr bietet. Wir stecken fest. Vor uns noch unzählige Kilometer bis zur nächsten Zivilisation.


    Weder bin ich in Alaska, noch in Tibet oder der Serengeti. Nur am Freiburger Hausberg.


    Tibetische Bergziegen?

    Allzeit gute und sichere Fahrt,
    Karim

  • #19

    Hallo,


    welchen Tank hast du montiert, 10,5 oder 12 Ltr. ?


    Gruß Meinhard

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!