SC Projekt

  • #3

    Carsten werde hoffentlich demnächst antworten können. Habe in letzte Woche bestellt. Ist für mich bisher optisch der Schönste. Habe nur so lange gezögert da es in Deutschland keinen Vertrieb gibt, auch der erste Preis von 799 € war mir zu heftig. Jetzt kostet die Titanversion 580 € muss aber in Italien bestellt werden. Hoffentlich ist er auch nicht so laut wie der Remus, den habe ich wieder verkauft weil er mir zu laut war.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

    Einmal editiert, zuletzt von countrybiker ()

  • #5

    Das ist nicht der Sound vom Adventure Dämpfer (

    ), welcher ein Resonanzdämpfer ist. Das ist der Ovaldämpfer welcher vermutlich gestopft ist und mit der Zeit auch immer lauter wird. Dieser kostet auch ""nur "" 440 €.


    Text aus der SC-Project Homepage:
    Der Adventure-Schalldämpfer wurde geschaffen, um die Notwendigkeit zu erfüllen, die SC-Projekt-Technologie und Kompetenzen in die Welt der Maxi Street Enduro und Sport Tourer zu nehmen.


    Es wurde für Kunden gedacht, die auf Details wie Aussehen und Leistung aufmerksam sind. Der Adventure-Schalldämpfer wurde direkt von der SC-Projekt-Forschungs- und Entwicklungsabteilung realisiert, die ein internes System mit getrennten Resonanzkammern und doppelt perforiertem Rohr untersuchte, um die Leistung sowohl bei maximaler Leistung als auch bei Motordrehmoment zu optimieren, um einen unverwechselbaren, vollmundigen Klang zu realisieren Korrektes Zeichen der Produkte von SC-Project.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • #6

    So nun ist er montiert. Passte nicht genau musste den Stutzen vom Kat 5 mm kürzen und den Stutzen am Dämpfer auch. Im Stand hört er sich gut an, etwas dumpfer als das Original. Gewicht 3,1 Kg.

  • #7

    ein Soundbeispiel vor/nach dem Wechsel aus identischen Perspektiven und Abständen wäre da ja angesagt gewesen ;)

    Zuhause im Westerwald. Da wo der Winter 6 Monate dauert und die restliche Zeit es kalt ist. ;)
    natogrüne AT mit DCT, ABS.

  • #8

    Hallo Meinrad,
    bin schon mal gespannt auf dein Projekt Töte!
    Werde Sie ja im Piermont live erleben!


    Für mich ist nach wie vor die Akratöte das was am besten gefällt!
    Nur das ist im Moment nicht im Fokus!


    Grüße Giovanni

    Es gibt nix was es nicht gibt!

  • #9

    Hallo Hans,
    für mich ist der SC-Project einfach schöner, mit der Carbonendkappe. Die zwei Endstummel am Akra gefallen mir gar nicht. Der SC ist der leichteste Resonanzdämpfer leichter wie Akra, da ich schon einen Remus Carbon probiert hatte und der mir zu laut war, wollte ich unbedingt einen Resonanzdämpfer der mit der Zeit nicht lauter wird. Da der Original Dämpfer für einen Serien Dämpfer sehr guten Klang hat, nach meiner Meinung, ist es schwierig eine Alternative zu finden. Gestern beim Fahren mit dem Jet-Helm konnte ich feststellen das die Windgeräusche lauter waren als der Dämpfer, muss es jetzt noch mit dem E1 testen.

    Historie: ab 1969 DKW 250 CB 250 T 500 GT 750 CB 750 XL 250 mit Maico Rahmen war in Deutschland die erste gute Enduro mit Honda Motor, siehe Motorrad Nr. 7 von 1977 Bultaco 125 KTM 175 GS XBR 500 CBX 1000 V-Max VT 800 Sportster 1200 C G650X Country.

  • #10

    @Meinhard: ich will dir keine Illusionen nehmen, aber auch dieser Auspuff wird ein Absorptionsdämpfer sein. Was da von getrennten Kammern steht, wird sich auf beide Auspufföffnungen beziehen. Das "doppelt perforierte Rohr" ist da ein unverkennbares Indiz. Ein Reflektionsdämpfer braucht keine bis sehr wenige "doppelt perforierten" Rohre, nur als Übergänge und Frequenzfallen für gewisse Kammerabschnitte, und dann reicht eine "einfache Perforierung".


    Wenn du die dB-Killer entfernst, wirst du sicherlich ebenfalls in zwei gestopfte Längskammern schauen, die in diesem Fall evtl. mit 2 Lochblechen komplett ausgekleidet sind, dahinter dann die Wolle, oder dazwischen, oder sonstwie "zweifach perforiert-gestopft". Für den Preis bekommst du keine Reflektions-Titan-Anlage. Viel zu wenig Geld für den Aufwand der Herstellung bei so teuren Komponenten.


    Aaaaber, das sind Vermutungen und keine Absolutheiten. Wenn die Möglichkeit besteht, könntest du die Killer mal rausnehmen und ein Foto in den Innenraum schießen (laut Homepage sollen die Killer jederzeit entfernbar sein)? Das würde mich schon mal interessieren und wäre eine wirkliche Überraschung, wenn man für den Preis einen Zubehör-Reflektionspott bekommen könnte... :clap:


    Grüße, Andreas

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!