Honda bringt CRF450L

  • #3

    :shock: :? :snooty: Wärs nicht von Honda könnte ich glatt darüber als irrWITZig lachen...

    AT Tricolour DCT S1 2016 Schnitt auf 16tkm: 4,63 l .. seit S2 Modus gut 0,3 l mehr aber auch geiler
    Längste Tagestour: 624 km :clap:
    Davor: 2012er NC 700 X DCT :cry:

  • #5

    Das niedrige Gewicht ist für Geländeeinsätze ziemlich perfekt. Leider hat sie nur 25 PS, was auf der Straße doch ein wenig dürftig ist.

  • #6


    2019 soll wohl eine CRF450L rauskommen. Spitzenleistung wie die 250er nur 25 PS ...


    Erst dachte ich das wäre ein (schlechter) Scherz, aber die meinen das ernst - nachdem die meisten Tester und Fahrer (mich eingeschlossen) sich hauptsächlich über die nicht ausreichenden 25 PS bei der 250 ccm Maschine beschwert haben, bringt Honda jetzt ne 450 ccm Maschine mit der gleichen (aber im Verhältnis ja noch weit niedrigeren) PS Zahl raus :? :lol: :lol: :lol:


    Wird sicher ein Megaseller werden :doh: :snooty:

  • #7


    So is das halt bei nem echten Crosser :dance:


    Aber 25PS sind schon mau :doh:


    Nö, is sogar viel. Ne KTM, und mit denen muß die CRF450L auch verglichen werden, bekommst mit 25 PS net zugelassen.

    Zitat von majortours


    ... und alle 1000 km ein Öl- u. Filterwechsel und nach 32k km eine große Motorrevision ...
    http://www.speedweek.com/katal…sis-des-Motocrossers.html


    Das ist nicht "alltagstauglich". Von den 25 PS/32Nm bei einem 450er mal ganz abgesehen.
    Das kann die WR450F von Yamaha besser.


    Alltagstauglich soll die auch gar net sein. Is ne Sportenduro mit Blinkern. Also eine zugelassene KTM.

    Zitat von Blechbüchsenarmee

    Erst dachte ich das wäre ein (schlechter) Scherz, aber die meinen das ernst - nachdem die meisten Tester und Fahrer (mich eingeschlossen) sich hauptsächlich über die nicht ausreichenden 25 PS bei der 250 ccm Maschine beschwert haben, bringt Honda jetzt ne 450 ccm Maschine mit der gleichen (aber im Verhältnis ja noch weit niedrigeren) PS Zahl raus :? :lol: :lol: :lol:


    Die CRF250L/Rally kannst mit der CRF450L nicht in einen Topf werfen. Die 450er kostet ja auch 10000.

  • #8

    Ich denke auch, dass die Leistung wie bei allen Sportenduros mit Straßenzulassung künstlich gedrosselt wurde und daher wie bei den anderen auch relativ leicht entdrosselt werden kann. Die 525 beta hatte offiziell 11,4PS. Die findet man aber gebraucht eigentlich nur entdrosselt mit um die 60.


    Von den Wartungsintervallen hab ich dann auch noch gelesen. Damit ist die für mich doch wieder dahin. Wobei 1000km für ne Sportenduro gar nicht wenig ist. KTM sagt bei ihren Sportmodellen doch 15 Betriebsstunden, oder? Das wären bei großzügig angenommenen 30 km/h im Schnitt nur 450km. Auch die Motorrevision ist bei KTM wenn ich mich recht entsinne bei 120 BH fällig. Bei 30 km/h durchschnittlich wären das nur 3.600 km.

  • #9

    Die Drosselung hat ja damit was zu tun, dass sie für die Straßenzulassung sonst die Abgasnorm nicht erfüllt.

    CRF1000L SD06 DCT
    Matt Ballistic Black Mettallic | Heidenau K60 Scout | Heed Bunker | SW-Motech 3cm Lenkererhöhung + Endurofußrastensatz + Quick-Lock EVO Kofferträger Offroad | IBEX Gepäckbrücke

  • #10

    Moinsen,


    die Crosser taugen nichts fürs Endurofahren;
    da fehlt es an Standfestigkeit, Reichweite und anderem.


    Insofern nehme und bleibe ich da gern bei meiner XR650 R01


    Und the big red pig weint nicht, wenn nach 1000 km das Öl nicht erneuert wird :mrgreen:

    go your own way
    - XR650 / RD07 / CRF - SD04 - naked

  • SirWill

    Hat das Label Allgemein hinzugefügt
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!