Verstellbarkeit der Federvorspannung am hinteren Federbein


  • Was für ein öl hast Du benutzt ?
    Es sollte kriechfähig sein.


    Rostlöser, dann noch HKS GGV und heut nochmal Balistol. Aber irgendwie keine Besserung in Sicht.


    Bin vorhin mal beim Freundlichen vorgefahren.
    Naja, ich hätte das Möpp gleich da lassen können, ausbauen, Garantieantrag....tralala...
    Aber wann ich sie wiederbekommen könnte, konnte er natürlich nicht sagen.
    Da hab ich aber momentan gar keine Lust zu, auf unbestimmte Zeit auf mein Möpp zu verzichten. Vielleicht im Winter mal.


    Der Meister meinte auch, dass es bei nem neuen Federbein nach einer bestimmten Zeit halt wiederauftreten kann.


    Nebenan stand noch ne recht neue ATAS, bei der ging es fast noch schwerer als bei meiner.
    Aber wie "Comedian" oben schon schrub, geht es mit nem Schraubendreher auch bei mir komischerweise recht einfach...

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!