Installation Bumot Pannier Rack

  • Hallo zusammen,


    habe heute meine Bestellung von Bumot erhalten und gleich versucht die Kofferhalter zu montieren.
    Bin exakt nach Anleitung vorgegangen und dennoch -leider- gescheitert. Das Teil passt einfach nicht.


    [attachment=0]IMG_20190325_201045_b.jpg[/attachment]


    Mir fehlen gute 0.8cm die das Rack tiefer muss.


    Hat jemand zufällig das gleiche Problem gehabt und eine Lösung gefunden?



    Grüße
    Martin

  • Hi Martin


    Hast du diese evtl erst "hinten" vormontiert ?
    Bei Kofferträger ist es meist am besten, diese erst an den Motorradrahmen vorzufixieren, und dann erst Verbindungsstreben und (oder an )Kunststoffteile zu montieren.
    Das Bumot-Rack hatte bei mir nur (ATAS) geringstfügige Abweichungen mit problemloser spannungsfreier Montage. ("noch"besser als TT.)


    Falls es nicht klappt, ruf halt mal den Asen von Bumot an.


    gruß
    Arno

  • Moin Martin,


    ich schließe mich meinem Vorredner an. Die Bumot Träger sind das qualitativ beste, was ich in 20 Jahren an ein Mopped verschraubt habe. Bin stumpf nach Anleitung vorgegangen (inkl. locker lassen und festziehen nach vorgegebener Reihenfolge) und das Ganze ging völlig spannungsfrei an den Rahmen, alles fluchtete perfekt.


    Fluchten die Bohrungen für den Querträger im Heck/ gehen die Schrauben glatt und gerade durch? Hast Du das Problem beidseitig an den Rastenaufnahmen und die Abweichung in identischer Achse?


    Ich hatte damals ohne Schablone von oben durchgehört (ok, nicht nach Anleitung) :D


    VG, Mark

    "I have come here to chew bubblegum and kick ass, and I'm all out of bubblegum. " they live

  • Danke für eure Antworten!
    Ich habe nach einer Stunde hin und her probieren tatsächlich die Querstrebe hinten komplett entfernt und es ohne versucht. Der Träger kommt aber einfach nicht weit genug runter.
    Mit extrem viel Gewalt und drücken bekomme ich die M8 schraube gerade rein.
    Wenn ich sie aber festziehe kann ich mich vom Gewinde verabschieden.
    Das ganze wäre dann auch ziemlich unter Spannung.


    Nehme ich beide Plastikteile, welche in die original Kofferhalterung kommen weg, komme ich tief genug und alles würde passen. Aber naja... die Teile brauchts ja ;-)


    Habe Asen bereits kontaktiert aber eine wirkliche Lösung konnte er mir bis jetzt auch nicht liefern.
    Das ist wirklich ärgerlich. Bezüglich der Qualität von Bumot würde ich sofort unterschreiben, hätte ich dieses Problem nicht.


    Mal zwei ganz dumme Fragen:


    1. Ich hatte vorher die original Koffer. Wird da eventuell irgendwas bei den original Halterungen eingesetzt sodass die Plastik Teile der Bumots nicht tief genug sinken?


    2. Mir kam gerade noch der Gedanke ob es damit zu tun haben könnte, dass ich die Maschine auf dem Hauptständer hatte. Sollte aber doch auch keinen Einfluss haben oder?


  • Nehme ich beide Plastikteile, welche in die original Kofferhalterung kommen weg, komme ich tief genug und alles würde passen. Aber naja... die Teile brauchts ja ;-)


    Kann es sein, dass du die Plastikteile verkehrt herum eingesetzt hast? Ich kann mich beim Touratech-Halter erinnern, dass die nicht symmetrisch waren.


    LG, Rubbergum

    Tricolor DCT 03/2016 (SD04) | Touratech: Federbein, Gabelfedern, Sitzbank, Sturzbügel, Skidplate, Fußrasten, ZEGA Pro2 38/45 Koffer, Navihalter, NSW | Givi Trekker 46 Topcase | Oxford Heizgriffe | Scottoiler eSystem | Zumo 590 | Synto Bremshebel


  • Kann es sein, dass du die Plastikteile verkehrt herum eingesetzt hast? Ich kann mich beim Touratech-Halter erinnern, dass die nicht symmetrisch waren.


    LG, Rubbergum


    Habe beide Richtungen probiert. Wenn sie falsch herum drin sind, stehen die Seitenträger extrem weit ab. Man erkennt dann doch recht schnell wie sie richtig rein gehören.

  • Ähnlich erging es mir bei meinem OM Sturzbügel, da war ein Flansch einfach um 2 mm verdreht angeschweißt. Trotz wohlmeinender Worte ("alles erst ganz locker montieren und erst danach festziehen") war das rein geometrisch nicht machbar.


    Ich habe nach einem längeren Mailverkehr mit OM nochmal einen neuen Bügel geschickt bekommen, der dann perfekt gepasst hat.


    Vielleicht schickt dir der Hersteller auch nochmal ein Teil auf Kulanz. Ist ja immerhin Neuware und passt nicht ans Bike ..


    Gruß vom Ralf


    Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

    -
    Wenn man weiß, wie's geht, geht's
    -
    SD04 DCT - Steckdose - Honda Nebler - Oxford Heizgriffe - TT iBracket Handyhalter - Outback Motortek Sturzbügel - SW Engage - H&B Lock-it Träger - Mosko Moto 35l

  • Hallo
    Habe mit meinem Sohn heute auch den Träger montiert
    Dabei mossten wir 2 X das Heck zerlegen.
    es ging nur eine von den beiden Schrauben rein.
    Also alles wieder zerlegt und losgemacht. dann die 2 Schrauben mit den Halter eingedreht und dann alles zusammen festgezogen.
    Da hat man dan schon gesehen das am Träger auf der Auspuffseite 10mm Abstand waren, beim verschrauben merkten wir da da sehr viel Druck auf die Plastikhalterung kommt.
    wir haben dann den Gummi auf der Aussenseite abgeflext bis es hinten gepasst hat, jetzt ist keine Spannung auf der Halterung.
    Die linke Seite hat einwandfrei gepasst.

    mfBG. Micha (HN) im schönen Schwabenland 8-)
    18. ATAS mit DCT, Bridgestone A41, Bumot Frozengrey m. Innentaschen, , Hauptständer, Tomtom 550, Seitenständerverbreiterung.

  • Mittlerweile sind meine auch dran. Letztendlich war die Rückmeldung von Asen "einfach festziehen". Das habe ich irgendwann entnervt gemacht. Jetzt ist alles fest und bleibt erstmal so ;)

  • Hallo Leute
    Nach der ersten Urlaubsfahrt eine kleine Rückmeldung zum Bomot System.
    Das anbringen und entfernen der Koffer geschieht innerhalb von Sekunden, von Vorteil sind die Ösen wo am Deckel angebracht sind.
    da hab ich einfach einen Spanngurt befestigt so dass ich die beiden Aluboxen tragen kann.
    Auch habe ich gleich die Innentaschen mit bestellt, kann ich nur empfehlen.
    Verarbeitung und Aussehen finde ich super(frozen Grey)
    ich habe alles Gepäck in den beiden Aluboxen untergebracht und keinen Tankrucksack und Gepäckrolle benötigt.
    Ein großes Lob nach Bulgarien für das Koffersystem.
    Das würde ich mir jeder Zeit wieder kaufen.

    mfBG. Micha (HN) im schönen Schwabenland 8-)
    18. ATAS mit DCT, Bridgestone A41, Bumot Frozengrey m. Innentaschen, , Hauptständer, Tomtom 550, Seitenständerverbreiterung.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!