Beiträge von rubbergum


    Wenn ich die TET Route (Sektion 1, Schweden) auf mein Tom Tom lade wird die Route geändert und auf das Straßennetz angepasst da Streckenabschnitte teilweise durch Wälder laufen die nicht als Straßen oder Wege erkenntlich sind, dort versucht Tom Tom einen geeigneten Weg zu finden und umfährt diese Passage. Sektion 2 und Sektion 3 kann ich gar nicht erst aufs Tom Tom laden weil es mir dann sagt es sei kein Weg vorhanden.


    Grund dafür ist das mein Tom Tom Routen aber keine Tracks kann. Routen sind Punkt zu Punkt Verbindungen die durchs Tom Tom auf dem kürzesten Weg auf Grundlage des Straßennetzes verbunden werden. Tracks sind tausende von Punkten die aneinandergereiht den Weg darstellen und nicht ans Straßennetz gebunden sind.


    Ich komme zwar von der Garmin-Fraktion, dennoch wundert es mich sehr, dass TomTom keine Tracks darstellen kann. Ist das wirkich so?


    LG, Rubbergum


    Nehme ich beide Plastikteile, welche in die original Kofferhalterung kommen weg, komme ich tief genug und alles würde passen. Aber naja... die Teile brauchts ja ;-)


    Kann es sein, dass du die Plastikteile verkehrt herum eingesetzt hast? Ich kann mich beim Touratech-Halter erinnern, dass die nicht symmetrisch waren.


    LG, Rubbergum


    wenn die kennlinie nicht rund um den reifen parallel zur felge verläuft, ist der reifen definitiv schlecht aufgezogen. 3 bzw. 4 mm würde ich sogar als extrem bezeichnen. so wie du die lage beschreibst, ist das definitiv ein höhenschlag.


    bei deinem angegebenen geschwindigkeitsbereich müsste die hoppelfrequenz aus meiner erinnerung bei ca. 5-8 hz liegen.


    warum das erst nach ca. 30 min auftaucht, ist vermutlich dem gabelöl geschuldet, welches dann auf betriebstemperatur kommt, und dünnflüssiger wird.


    ich hatte mal einen höhenschlag in der felge von 1mm, also laut honda noch in/an der toleranzgrenze, welches ein hoppeln mit den gleichen symptomen erzeugte. nach dem felgenzentrieren war es wieder weg.


    lg, rubbergum

    Bei der SD04 hieß doch der Sturzbügel noch Zierbügel, war (soweit ich mich erinnern kann) aus einer Alu-Legierung und diente zur Montage der Nebler. Optisch schaut er mir bei der ATAS eigentlich nicht anders aus. Sollte sich da materialmäßig was geändert haben?


    LG, Rubbergum