Stulpen vs. beheizt. Handschuhe

  • #1

    Habt Ihr bei den Stulpen keine Bedenken eventuell nicht schnell genug rauszukommen(Sturz/sonstiges unvorhersehbares Ereignis)?
    Ich bin für mich gerade bei beheizbare Handschuhen gelandet, mich würde interessieren, warum das für Euch keine Option ist/war? Mir geht es besonders um die Fingerspitzen, da taugen Heizgriffe nichts, hatte die Oxford Adventure. Habe sie nach einem Sturzschaden aber nicht mehr ersetzt.


    Schönen Gruß
    Gerd


    Upps, sollte eigentlich beim Thema Stulpen angehängt sein.

    CRF 1000 DCT Tricolor SD06; Batzen(modifiziert); Touratechbügel oben(modifiziert) u. unten; TT- Bremspedalverbreiterung; Barkbusters; SW-Motech Hauptständer; ADVAN "Pivot Pegz" Mark 3; SW-Lenkererhöhung 30 mm; Pirelli Scorpion Rally STR usw.

  • #2

    Nein, Angst da nicht rauszukommen habe ich nicht. Die Dinger sind ja sehr weich und flexibel.
    Zum Einen fahre ich nicht gerne mit dicken Handschuhen, zum Anderen möchte ich auch keine nassen Handschuhe. Von daher, bei Regen oder Kälte: Stulpen. Wenn's richtig kalt ist, Heizgriffe auf kleinste Stufe und gut is.

    SD06 MT in Balistic Black, Heed-Bunker, Batanga Koffer, Calimoto zur Navigation

  • #3

    Ich besitze beides. Mit Lenkerstulpen ist man nicht an den Lenker festgeschnallt. Da kommt man locker und ohne Probleme rein und raus. Bei beheizten Handschuhen ist man per Kabel mit dem Motorrad verbunden. Zwar nur solange bis die Kabel abreißen, aber fester verbunden als mit Stulpen.
    Mit Stulpen und Griffheizung bin ich immer mit Sommerhandschuhen gefahren, egal wie kalt. Mann gewöhnt sich daran und ich kann und will keine Winterhandschuhe mehr fahren. Egal ob beheizt oder nicht.

  • #4

    Moin.


    Flexible Stulpen sollten bei Problem genug nachgeben, um die Haende nicht zu binden. Bei einem Sturz ueber den Lenker sind es normalerweise die Spiegel, an denen man sich die Gelenke brechen kann (Da gibt es wegklappbare Spiegel, s.u.). Meine Stulpen sind zudem nur wenig groesser als die Handschuetzer. Das ist weniger warm, aber bei richtig kaltem Wetter will ich auch nicht fahren muessen.


    Da ich auch viel im Gelaende unterwegs bin und meine Handschuhe auf Touren einiges mitzumachen haben, halten Handschuhe bei mir selten laenger als 2-3 Jahre. Fuer mich sind beheizbare Handschuhe so nicht rentabel. Zudem will ich den direkten Kontakt mit dem Lenker, den mir Sommer- oder Endurohandschuhe bieten. Letztlich hat meine kleine Enduro eine schwache Lichtmaschine, die mit beheizten Klamotten nur wenig Reserven haette.


    Gruss,
    Pip



    Barkbuster Blizzard, Bild der letzten Schwarzwaldtour von Allgeier72



    Spiegel mit RAM-Mount geben beim Sturz nach.

    This space intentionally left blank.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!