Der Winter naht...

  • #2

    Je dicker der Stoff, desto besser die Isolierung, sprich für Winterbekleidung wird hochfloriger Stoff verwendet ( z.B. innen angerauht) dadurch wird die isolierende Luftschicht stärker.


    Merino ist auch in Sommerbekleidung sinnvoll.

    Hauptvorteil ist eine größere Geruchsneutalität gegenüber reinen Chemiefasern.

    Bei reinen Kunstfaserstoffen wird gerne ionisierendes Silber oder ähnliches zur Geruchsvermeidung verwendet.


    Das bedeutet, das Merinobekleidung nicht unbedingt die wärmste sein muss.

    Es kommt auf die Zusammensetzung und das Stoffvolumen an.


    Wichtig ist natürlich auch das genug Platz für die Isolationschicht unter deiner Bekleidung bleibt.

    Zudem sollte die Oberschicht winddicht sein (Gore oder ähnliches) um ein Auskühlen über den Fahrtwind zu vermeiden.


    Fleece in verschiedenen Dicken ist ebenso sehr gut isolierend aber oftmals zu dick unter der Bekleidung.


    Außer bei den üblichen Verdächtigen im Motorradbereich (Louis, Held, Polo usw.) kann man sich auch im Sport und Outdoorbereich umsehen. Preislich tut sich das nicht viel, hochwertige Unterwäsche hat überall ihren Preis.


    Ich kann Wäsche mit Merinoanteil sowohl für Sommer als auch für die kühle Jahreszeit nur empfehlen. Wie gesagt Hauptvorteil ist die Geruchsneutralität sowie das angenehme Tragegefühl.


    zu helfen hoffende Grüße

    HeinoAT

    Was uns verbindet

    - sind nicht unsere Schuhmode

    - nicht die Farbe unserer Motorräder

    - nicht die Lockenpracht unserer Haare

    - oder die Wahl unserer Eisbecher

    es sind unsere Erlebnisse, unser entstanden Freundschaften

    Oybin im Juni 2021

    :atblue:

  • #3

    Absolute Empfehlung Igor!

    Habe sehr gute Erfahrung gemacht mit Merino Unterwäsche, man schwitzt nicht so stark und die Merino Wolle hält und reguliert die Körpertemperatur!

    Danke an die Mitglieder im Forum, ich wusste das vorher auch nicht über die Merino Unterwäsche;)

    Ich habe dieses hier:

    https://www.amazon.de/Schöffel-Sport-Merino-Longsleeve-Imperial/dp/B014FPOPA6/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=27JKHZZOJTYXU&dchild=1&keywords=schöffel%2Bmerino%2Bherren&qid=1601919198&sprefix=schöffel%2Bmerino%2Caps%2C219&sr=8-1&th=1&psc=1

    Freundliche Grüße Lisij:)


    Bleib wie du bist und sei immer ehrlich 8)

  • #5

    Merinowolle kratzt.

    Würde ich nie und nimmer auf die nackte Haut anziehen.

    2017er AT SD06 CRF1000L Rally Red, DCT. Anbauteile: TT-Nebel-SW, H&B-Motorschutzbügel unten, Kofferträgersystem "Lock-IT" von H&B, Honda Griffheizung und Hauptständer, selbst montierter Heck-Foto-Koffer.


    Speed has never killed anybody. Suddenly becoming stationary, that's what gets you.

    (Jeremy Clarkson)

  • #6

    Reine Merinowolle ist weich und angenehm sowie im Sommer kühl.

    Aber kratzen?

  • #10

    Ich halte es wie die Zwiebel, mehrere dünne Schichten übereinander, hilft da mehr. Zwischen den Kleidungsstücken bildet sich eine Luftschicht, die isolierend wirkt. Ob da Merinowolle bei sein muss? Putzig sehen die Tierchen aus und Naturfasern sind schon Jahrtausende erprobt und selbst Ötzi hatte welche an.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!