Beiträge von Scoo

    Grobideluxe

    Rechte Seite (Auspuff)

    Rote Linie = ca 8cm

    Orangene Linie = ca. 10cm


    Linke Seite

    Hellblaue Linie = ca. 1cm

    dunkelblaue Linie = ca. 3cm


    (Alles jeweils vom Griff bis Rohraußenkante)


    gesamt:

    Hellgrüne Linie = ca. 56cm

    dunkelgrüne Linie = ca. 55 cm

    (Jeweils Außenkante zu Außenkante)

    Leute jetzt hört doch mal wieder auf mit eurem „blendet“, „Christbaum“ „stvo“ gebrabbel.


    Pip schrieb doch ganz klar:

    1. nur Off-road - Verwendung bei ihm

    2. nicht im Bereich der stvo zugelassen


    Und wer (nachts) sonst wo abseits der öffentlichen Verkehrswege rumbrettert ist wohl noch jedem selber überlassen, sofern kein Verbot besteht.


    3. mal dran gedacht, dass man sich mal verschätzt und AUS VERSEHEN zu spät noch unterwegs ist und dann jedes Fünkchen Licht willkommenheißt?


    4. find ich die Idee genial und bin

    5. ein Lichtfetischist.

    Ich schau mir die Lösung auf jeden Fall an

    UND BLENDE EUCH ALLLEEEEE :evil::evil::evil:^^

    Gerhard bombenfest.

    Hab extra griffige und recht große rändelmuttern genommen.

    Ca. 4cm Durchmesser. (Hornbach)

    Hab dazwischen noch flache Gummischeibchen als Dichtung und Arretierung und wie gesagt den Boden komplett mit einer eingeklebten Platte verstärkt.

    Also da keiner imho was halbwegs vernünftiges erklärt hat:

    Faustformel für‘s nächste Mal:

    (Quelle http://www.kfznet.com/technik/…einstellen-selbst-gemacht)


    Scheinwerfer / Abblendlicht selber einstellen:


    alles was man dazu benötigt ist:

    Zollstock
    DIN A4 Blatt
    (Schraubenzieher) -> bei der AT wird soweit ich weiß von Hand an den Einstellern gedreht, daher entfällt der Schraubenzieher.


    Als erstes braucht Ihr eine ebene Fläche auf der Ihr euer Auto abstellen könnt.

    Angrenzend sollte sich eine Mauer befinden, Ideal geeignet natürlich eine Garage.

    Als erstes muss die Lichtoberkannte ermittelt werden, dazu haltet Ihr ein DIN A4 Blatt vor den eingeschalteten Scheinwerfer (Abblendlicht) jetzt seht Ihr die Lichtoberkante. Messt den Abstand von der Lichtoberkante bis zum Boden mit einem Zollstock.

    Lichtkegel ermitteln

    Bei den meisten Autos beträgt der Lichtkegel 1 oder 2 Prozent, den genauen Wert findet Ihr auf einem Aufkleber auf dem Scheinwerfer.

    Jetzt übertragt Ihr das Maß (Lichtoberkante – Boden) auf eine Wand und zieht eine horizontale Linie. Stellt das Auto exakt 5 Meter vor die Wand (gerade Oberfläche) und schaltet das Abblendlicht ein.

    Jetzt geht’s ans Rechnen, Ist der Lichtkegel bei eurem Auto mit 1 Prozent angegeben bedeutet das eine Neigung von 1 m auf 100 m. Da wir nun nur 5 Meter haben teilen wir durch 20 und kommen auf 5 cm.

    Das bedeutet die Lichtoberkante muss 5cm unterhalb der Linie an der Wand liegen, dann sind die Scheinwerfer exakt eingestellt.

    Bei 2 Prozent muss die Lichtoberkante dann 10cm unterhalb der Linie liegen.

    Stimmt der Abstand nicht dann könnt Ihr mit einem passenden Schraubenzieher an der entsprechenden Schraube direkt am Scheinwerfer die höhe einstellen.


    und ganz ganz grob hocke ich mich einfach immer vor den Scheinwerfern in ca. 5m Abstand - so als ob ich in einem entgegenkommenden Auto sitze - und schaue ob mich was blendet.


    Das Moped müsste dann natürlich generell jemand aufrecht stehend festhalten / draufsitzen