Beiträge von BerniK

    Danke Scoo,


    ....ja, hätte ich mir in der Tat gewünscht, da ich ALLE, die 21" Felgen können und Speichenfelgen bedienen wollen, abgeklappert habe, die ich finden konnte.


    Ich melde mich wieder, sobald ich fündig geworden hin. Könnte ja der eine oder andere mal in die Verlegenheit kommen in Oberbayern einen solchen solchen zu brauchen.


    Viele Grüße

    Bernd


    danke alle für die Tipps! Jetzt bin ich beruhigt..... :happy-bouncyyellow:


    Mein Reifenwechsler der eine große, auf Oldtimer spezialisierte Werkstatt hat und lustigerweise selbst Motorradfahrer (Custom-Bike aus Basis alte Triumpf Bj. 1954) ist wahrscheinlich wirklich zu vorsichtig.


    Ich werde ihm die Reifenfreigaben von Honda sowie die Statements von Heidenau und Conti vorlegen und mal Schau'n ob es dann klappt mit ihm.

    Falls nicht bräuchte ich dann noch einen Tipp für einen Reifenwechsler in Oberbayern oder Lkrs. Miesbach...



    Viele Grüße

    Bernd

    Hallo vom Tegernsee,


    ich habe eine kurze Nachfrage zum Heidenau k60 Scout für meine SD6 im Besondere und allgemein zum Einsatz von TL Reifen mit Schlauch.

    Ich wollte mir letzte Jahr die Rallly STR TL aufziehe lassen und mein einziger Reifenwechsel, der Speichenfelgen bedienen kann, hat sich geweigert diese TL-Version mit Schäuchen auzuziehen.

    Daraufhin habe ich die Michelin Anekee Adventure TT aufziehen lassen, mit denen ich hier in den Alpen sehr zufrieden bin.


    Ich plane im Oktober eine Marokko-Tour mit ca. 9000km Gesamtlänge und würde jetzt gerne den Heidenau K60 Scout aufziehen lassen.

    Der ist aber auch nur als TL verfügbar. Heidenau selbst erlaubt in mit Schlauch... ?


    Ist mein Reifenwechsler nur zu vorsichtig ? und wenn habt ihr einen Tipp?


    Viele Grüße in die Runde :wboy:

    Bernd

    Ich fahre den MAA seit Juni und habe aktuell knapp 6000km abgespult. Dies zu 100% auf kurvigen Strassen (Oberbayern, Tirol, Südtirol)

    Das schon mehrfach erwähnte und bemängelte "Zirpen" bei leichten Schräglagen! hat bei mir seit gut 1000km weitestgehend aufgehört.


    Die Abnutzung am VR/ HR ist als sehr gleichmäßig zu bezeichnen.

    >10.000km sollte die Garnitur halten.

    Dann schaun mer mal...


    VG vom Tegernsee


    Bernd


    Hallo Heiko,
    ich habe auch seit 5 Jahren McCoi Öler im Einsatz. Alles toll auf meinen bisherigen Bikes.


    Für meine neue AT passt aber mein kleiner Tank nicht, da er nicht liegend betrieben werden kann (wegen der Ent-/Belüftung).



    Auf dem Bild (s. oben) ist ein ganz anderer Tank zu sehen.
    Woher kann man den beziehen?


    Viele Grüße
    Bernd

    Vorurteil gegen Dunlop?
    Ich hatte zumindest meine Bedenken nach dem Lesen der zahlreichen Erfahrungsberichte.


    Meine neue Twinni hat als Erstausrücstung den berüchtigten (verbesserten) Dunlop mit der "W" Kennung drauf und kann mir nach 1450km zumindest ein kleines Urteil erlauben:


    -Wetter Trocken und 10-20 Grad :
    In allen Situationen gutes Fahrverhalten


    -Wettter richtig nass 8-9 Grad, Windböen >65km/h, Spurrillen auf der A99 / A8 um München. Also das volle Prgramm:
    Sehr stabil, keine Versetzer, kein Rutschen, Traktionskontrolle auf Stufe 4 und alles bene!


    Hätte ich nach den ganzen Erfahrungen jetzt nicht unbedingt so erwartet!



    Mich hat es beruhigt. Ein neuer Reifensatz kann also doch etwas warten.


    VG
    Bernd vom Tegernsee