Beiträge von Frankys-AT

    Hi Leute,

    ich wollte dieses Thema für meine Frage noch mal hoch holen.

    Mein Navi kann mir leider nicht anzeigen, wer mich gerade anruft bzw. schreibt, daher wollte ich doch gern mein Handy mit ans Cockpit schrauben.

    Nur (leider) habe ich ein IPhone 11 mit der mechanischen Bildstabilisierung und die geht ja wie bekannt gerne durch Erschütterungen kaputt.

    Habt ihr da eigentlich schon Erfahrungen gesammelt? Gibt es da Halterungen die die Erschütterungen soweit minimieren, das nichts mehr passiert?

    Ich hatte da an dieses gedacht. Zumindest wenn ich noch zur Sicherheit eine Schaumstoffschicht mit rein lege.

    Oh man, an die Radia-Diagonal-Frage hatte ich gar nicht gedacht. :confusion-scratchheadyellow:

    Aber dank PeterLE scheint es ja auch ohne Dekra etc. zu gehen. Ich nehme einfach die drei Seiten von Mitas mit und die drei vom BMVI.


    Stress mach ich mir bei der Polizei eigentlich weniger. Ich hab noch nie erlebt das sie nach mehr geschaut haben, als nach dem Profil.

    Jo Leute,

    Ich würde mich der Frage von Cbr1000rr mal anschließen.

    Nachdem ich einige Videos angesehen habe, weiß ich nicht mehr so genau, ob der Mitas e07+ für diese ganzen Kammstraßen ausreicht.

    Habt ihr da schon Erfahrungen gesammelt?

    Jetzt haben wir noch die Möglichkeit doch auf Reifen mit gröberen Reifenprofil zu wechseln.


    Danke für eure Antworten.


    Beste Grüße ins Wochenende.

    Dann ist das wohl eher eine satirische Rüge für die Motorradfahrer, die die Innenstädte als ihre Rennstrecke sehen.


    Ich stand nämlich auch auf dem Schlauch. :/


    Gibt es so einem Comic auch für die Posergemeinde?

    Hi Leute,

    Ich habe mir vor einiger Zeit Innentaschen für meine Koffer gekauft, diese aber nie benutzt bzw. ausprobiert.

    Jetzt musste ich leider feststellen, sie passen nicht für meine Koffer.

    Aus diesem Grund biete ich euch unbenutzte und dementsprechend neuwertige Innentaschen der Marke Bagtecs für Alukoffer an.

    Wie auf den Bildern zu sehen, sind die Taschen noch in er Höhe veränderbar und das Material ist

    Wasserabweisend.

    Man kann die Taschen sowohl von der Seite öffnen, als auch mit separatem Reißverschluss auf der Oberseite.


    Die Maße sind:

    Tasche 1: Breite 44,5cm Tiefe 26cm Höhe 28-37cm

    Tasche 2: Breite 44,5cm Tiefe 21cm Höhe 28-37cm

    Wenn du mich so schon fragst. Noch nie! :S

    Das wäre mein erstes Mal und wenn es doof läuft in den Alpen mein zweites Mal.

    Aber wenn es so schwer ist, dann nehme ich lieber den normalen E07 Plus.

    Moin Leute.

    Ich möchte in der nächsten Zeit neue Reifen für meine AT haben.

    Da ich im September die ganzen Östreich-Italienischen Grenzkammstraßen befahren möchte, ist mir der Mitas e07 Plus Dakar ins Auge gefallen. Und um die Wahrscheinlichkeit nicht außer acht zu lassen das ich mir einen Platten einfahre könnte, wollte ich euch fragen, ob ihr schon mal bei einem Reifen mit verstärkter Karkasse selbst Hand angelegt habt.

    Eigentlich möchte ich generell meine Reifen selbst aufziehen, aber im Gelände ist ja dann doch etwas schwieriger. Die erste Übung zum Neuaufzug wird vor der Reise auch von mir gemacht, wenn es aber mit normalen Montiergerät nicht wirklich klappt, würde ich wahrscheinlich sogar auf die Dakar-Version verzichten.

    Habt ihr da Erfahrungen mit dem Aufziehen?


    Vielen Dank und beste Grüße

    Franky

    Schreib ich jetzt was, oder lasse ich es lieber….?(

    Der Beitrag und auch sehr viele Kommentare hier im Forum haben recht. Die Belästigungen denen wir alle, aufgrund der zu lauten und zu schnellen Motorradfahrern, ausgesetzt sind, ist enorm.

    Klar ist es nur eine Minderheit, aber diese sorgt dafür, das auch ich mich mehrfach aufrege.

    Und ich bin schon ein begeisterter Motorradfahrer.

    Wenn sich die Gelegenheit bietet, spreche ich auch Biker an der Ampel an. Aber nicht um anzupöbeln, sondern um auf eine mögliche Zukunft hinzuweisen.


    Das sich Leute noch mehr aufregen, die sowieso nicht zu unseren Hobbybegeisterten gehören, ist selbstverständlich.

    Aber „nur“ im Forum seine Luft rauslassen ist vergeudete Energie.

    Geht zu den Idioten hin! Wenn ein Typ mit seiner Harley mehrfach die Straße hoch und runter fährt, sprecht ihn an. Ihr sollt ja niemanden vom Bike prügeln oder doof anmachen, man kann ihnen aber schon klarmachen, das diese Art der Hobbyauslegung dafür sorgt, dass wir mehr und mehr in unserem Hobby eingeschränkt werden.

    Dann wird ihm bestimmt auch klar, das wenn das passiert, er ein 30tsd Euro Schrotthaufen in der Garage hat.

    Bei mir auf Arbeit hatte ich vor zwei Wochen auch eine Unterhaltung mit einem Dienstanfänger. Er erzählte so schön, er fahre privat Motorrad, können aber wegen des lauten Auspuffs, nicht so viel fahren. Ich fragte ihn was er damit meint. Daraufhin erzählte er, er habe an seiner Ducati Monster den Katt demontiert und sie habe nun ca. 130 dB drauf. ….Bis zu diesem Moment fühlte er sich noch wohl, dann erklärte ich ihm, dass so ein scheiß dafür sorgt, das wir bald nicht mehr fahren dürfen, wenn alle so denken wie er.

    Das er sowieso zusätzlich auch noch eine Vorbildfunktion aufgrund unserer Dienstkleidung hat, kommt noch oben drauf.

    Auch seine Ausrede, deshalb fahre er ja gar nicht so oft, half nicht. Selbst wenn er mit ruhiger Fahrweise in eine Kontrolle kommt und seine Maschine einer Geräuschmessung unterzogen wird, fällt sie zwangsläufig in die Statistik, „viel zu lautes Motorrad“, welche den Bürgerverbänden zu Gute kommt.

    Auch wenn es unbequem klingt, mit den richtigen Argumenten bekommt man auch die Heilssporne wieder in die richtige Richtung.

    Die denen wirklich was am Motorradfahren liegt, denken wenigstens darüber nach.


    Ich denke mit so einer Einstellung kann man später wenigsten sagen, ich hab’s versucht.


    Also dann, allen ein noch hoffentlich langes Motorradleben.