Koffer / Topcase Halterung und montage Adventure Sports original Gepäckträger

  • Nuja eben nicht Peli Case sondern ein Nachbau, so habe ich es verstanden.


    Sorry hab gerade wenig Zeit zum Forum lesen :doh:


    Peli Case sind natürlich der Mercedes unter den Outdoor Koffern, ich tu mich aber schwer in einen neuen 130 € teuren Peli Koffer Löcher zu bohren und ihm quasi damit alles zu nehmen was ihn ausmacht.
    Für solche Dinge nehme ich dann liebend gern einen Nachbau der mMn die selben Kriterien erfüllt wie der teure Peli.
    Und wenn doch mal was sein sollte dann ist es mir bei einem Preis zwischen 20 und 30 € egal.
    Ich fahre wie viele Andere auch mit diesen Nachbauten seit Jahren sehr gut.


    Die Dichtheit für alle beim Biken auftretenden Widrigkeiten wie Wasser/Staub und auch die Wäsche mit Hochdruckreiniger ist trotz meiner Bohrungen und passenden Abdichtung per Gummi Unterlagscheiben zu 100% gegeben.


    Während einer Passabfahrt zum Beispiel wo ich auf dem Pass den Koffer geöffnet hatte, drückt/saugt sich der Koffer so zusammen, das ich im Tal die Be/Entlüftungsschraube öffnen muß, damit ich den Koffer überhaupt auf kriege........ dabei hört man deutlich das Zischen der eingesaugten Luft und der Koffer kriegt wieder einen ebenen Deckel......also Top dicht.


    Bekommen tut man die Dinger überall im Netz.


    Schutzkoffer wasserdicht/Outdoorkoffer/ Outoor Case usw.


    Btw, entweder SW Motech / Givi oder irgendein anderer Hersteller verwendet im weitesten Sinne ähnliche
    Klammern oder Schellen zur Befestigung einer Topcaseplatte an einem Rohrgepäckträger, ich weiß nur nicht mehr welcher :think:


    Evtl. werde ich mir 2019 ein Koffersystem von African Queens kaufen, aufgrund der schmalen Bauweise bei 2 x 31 Litern von 88 cm.
    Jedoch stützen die ihr System u. a. am Gepäckträger ab und machen somit meine Befestigung mit den Esska Klemmen unmöglich........also muß ich mir wieder eine neue Variante überlegen wie ich mein Köfferchen fest mache.....


    Gruß Uwe

  • moin moin,
    ich nehme diesen Thread einmal um meinen Umbau vorzustellen.
    Da ich auf meiner ATAS schon das Adventure Rack von SW-Motech mit dem Topcase (38L) montiert habe, habe ich nach einer kleineren Lösung gesucht, welche es mir unterwegs ermöglich, NAVI, Kamera und andere Kleinigkeiten/ Wertsachen sicherer zu verstauen.
    Bedingung war, dass es einfach gehen sollte und keine weiteren Modifikationen am Adventure Rack erfolgen.


    Hilfe und Unterstützung bekam ich von ZSF Motorradhandel in Frankfurt - die sind auch leidenschaftliche Bastler und Schrauber.
    Gesagt - getan: Ich konnte mir der Unterstützung von ZSF bei SW-Motech B-Ware beziehen und habe mich gestern drangemacht, das Topcase zu zerlegen.
    Alles ohne große Schwierigkeiten, einzig der Rahmen am Unterteil war nicht nur geschraubt, sondern auch verklebt. Leichte Schläge mit dem Hammer - und ich meine wirklich leichte - lösten die Verbindung und ich konnte danach mit einem Dremel das Topcase in der Höhe um 120mm verkürzen.
    Durch das Verkürzen musste der Deckel nur "falsch herum" angesetzt werden - Öffnung nicht von hinten sondern vom Sitz aus.
    Ja - dies könnte bei Soziafahrten stören, kommt aber bei mir zu 99,9% nicht vor. Desweiteren hat dies jedoch für mich den Vorteil, dass das Topcase sitzend geöffnet werden kann und ich somit ohne abzusteigen das Topcase öffnen kann um die Kamera rauszuholen für Fotos unterwegs.


    Material habe ich benötigt:
    - 1x Pattex 2-Komponentenkleber, da ich den unteren Rahmen wieder verklebt und verschraubt habe
    - 6 Schrauben, Unterlegscheiben und selbstsichernde Muttern, da ich den Rahmen verschraubt und nicht vernietet habe


    Hier die Bilder:






  • Gerade auf der Suche gewesen nach sowas, danke für die super Lösung! Ich werd darauf eine Platte montieren! :pray:

    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"W.Röhrl
    S50>CBR125RR>CBR600RR>CBR1000RR>Africa Twin (SD04)>CB1000R (SC60)>KTM 1290 SAR :oops: :think: >Africa Twin AS(SD06)

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!