Wechsel von 2016er Modell auf 2018er Modell - Empfehlung für Navihalter?

  • Liebe alle,


    ich werde in Kürze auf das 2018er Modell wechseln, bei dem das Display im Vergleich zum Vormodell ja etwas größer geworden ist und näher an die darüber liegende Strebe der Scheibenhalterung gerückt ist. Somit kann ich meinen Navihalter ("GS-Lösung") nicht mehr für mein Tomtom nutzen. Zudem ist die Sonnenblende deutlich länger geworden.


    Da ich gerne wieder das Navi über dem Tacho anbringen möchte, habe ich nach alternativen Navihaltern geschaut (auch hier im Forum) und bin nicht so recht fündig geworden. Hat hier jemand einen guten Tipp, welcher Halter (der vielleicht für ein ganz anderes Motorrad gedacht ist) für das 2018er Modell auch gut passt?


    Vielen Dank für eure Hinweise!


    Allen noch einen schönen vierten Advent!


    Ciao, Gerhard

  • Hai Gerhard,


    dazu gibt es doch etliche Beiträge im Forum. Einfach mal die Beiträge anschauen und die Bilder begutachten. Einer hat auch deinen GS Halter an das 18er Modell geschraubt. Scheint also zu funktionieren -> https://trueadventure.de/forum/viewtopic.php?f=41&t=4137.


    Ich selber nutze den Halter von SW-Motech für mein Zumo.


    Denke aber das ein Verstärkungsbügel Pflicht ist. Ich nutze den von Vlad.


    cu
    framo

  • Hallo framo und lion!


    Danke für die Links, Ihr seid ja mega schnell...!


    Ich habe offensichtlich mit den falschen Suchbegriffen gesucht, war nur auf Beiträge zum 2016er Modell gestossen.


    Werde ich mir in Ruhe anschauen.


    Ciao ciao, Gerhard

  • Hallo Gerhard, ich habe den GS-Halter gerade an meine 19er AT geschraubt. Und ich finde, das geht gut. Mit zwei Einschränkungen: zum einen ist die senkrechte Stellung des Navis nicht gut (was nicht nicht stört, da ich es nur quer nutze), und zum anderen gibt es praktisch nur eine Stellung, die bei Nutzung der Original-Scheibe möglich ist. Denn wenn man den GS-Halter zu weit nach unten dreht, übt der Tomtom-Anschluss mMn zu viel Druck auf den Sonnenblende aus. Und wenn man den GS-Halter zu weit nach oben dreht, bekommt man das Tomtom nicht mehr nach oben aus seiner Halterung, weil dann die Scheibe im Weg ist.
    Fazit: Ich würde an deiner Stelle den GS-Halter mal anschrauben und probieren, ob du mit der „vorgegebenen“ Neigung klarkommst. Ich persönlich werde erstmal damit fahren, mir scheint das eine gute Lösung zu sein. Hängt aber vielleicht auch mit der Körpergröße zusammen, ob es einem passt (ich bin 1,93).
    P.S.: Das Gute ist ja, dass man mit einem entsprechend langen Steckschlüssel an die untere Schraube des GS-Halters herankommt, so dass man mit eingebauter Scheibe die beste Stellung des Halters austesten kann.
    P.P.S.: Ich rede die ganze Zeit von den 400er/500er Tomtoms mit dem runden Anschluss.

  • Hallo Hesi,


    danke für deine Rückmeldung! Hast du eventuell ein Bild von deinem angebauten Navihalter? Und Navi? Danke!


    Da ich deutlich kleiner bin und zudem die niedrige Sitzbank nutze, wird mit vermutlich der Winkel zu steil sein. Ich hatte meinen Na vihalter (samt rundem Ansatzstück) beim Hondahändler an die Strebe gehalten und das hat nicht funktioniert...


    Ciao, Gerhard

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!