Geräusch von Kupplung ( oder Getriebe )

  • #1

    Hallo Zusammen!


    Neulich ist mir bei meiner Twin ( SD 06 , Schalter ) beim Schalten bzw. wieder einkuppeln ein leises kurzes heulen oder quietschen aufgefallen. Überwiegend beim Schalten vom 4. in den 5. oder vom 6. in den 5. Gang, aber auch gel. bei anderen Gängen.

    Es ist nur sporadisch zu hören und meist bei geringerer Drehzahl. Wenn man etwas flotter unterwegs ist hört man nix.

    Ansonsten keine Auffälligkeiten oder Geräusche beim Fahren.

    Kann natürlich auch sein das dieses Geräusch schon immer da war.

    Hat denn jemand ähnliche Geräusche an seinem Motorrad feststellen können?

    Motorrad ist drei Jahre alt und hat etwas über bescheidene 5000 km runter. X/


    Vielen Dank im Vorraus.


    MfG Onkel

    2 Mal editiert, zuletzt von Onkel ()

  • #2

    Hallo Ronny,


    sorry. hab keine Schalter.

    Aber bevor hier sich niemand meldet.


    Geräusche macht die Mühle in vielerlei Hinsicht.

    Du schreibst von einem Heulen und Quietschen.

    Für mich sind das ganz unterschiedliche Geräusche.

    Kannst Du mal bitte näher beschreiben, wie das Geräusch noch war?


    Gruss

    iceman

  • #3

    Ich fahre auch eine SD06 geschalten.

    Mir ist auch schon ein Geräusch aufgefallen, jedoch im 3. Gang.

    Nach dem hochschalten vom 2. in den 3. Gang vernehme ich manchmal ein eher mahlendes Geräusch, das ansatzweise so klingt, wie meine alte XT, deren 5. Gangradpaar langsam durch war.

    Da mein Töfftöff jedoch erst knapp 9000 km auf dem Tacho stehen hat, beunruhigt mich das auch nicht weiter.

    Ich könnte es jedoch nicht als heulen oder quitschen bezeichnen.

    Allgemein halte ich es mit Geräuschen wie folgt: Wenn sich nicht direkt eine Ursache finden lässt und mechanisch nichts zu spüren ist, drehe ich im Auto die Musik auf und auf dem Motorrad den Gashahn.. ;)

    Beste Grüsse

  • #4

    drehe ich im Auto die Musik auf und auf dem Motorrad den Gashahn.. ;)

    Beste Grüsse

    Guter Plan.

    Die DCT hat auch viele komische Geräusche.

    Sind mir mittlerweile egal.


    Wenn man sicher gehen will, dann einen Mechaniker hören lassen. Der hört jeden Tag 20 Maschinen.

    Und/Oder Fliter raus und nach Spänen untersuchen.


    Gruss

    iceman

  • #5

    Hallo Zusammen.


    Danke für die Antworten. Das Geräusch ist wirklich schwer zu beschreiben, aber ich würde es am ehesten mit einem Quietschen vergleichen wollen. Ein Mahlendes Geräusch ist es nicht.

    Habe es einem befreundeten Auto-Mechaniker beschrieben, der meinte es könnte sich um ein Kupplungsgeräusch handeln ( natürlich meinte er auch das es mit ner Ferndiagnose immer ein bisschen Glaskugel raten ist ).

    Vielleicht mal die Kupplung leicht schleifen lassen um evtl. Belag auf den Scheiben loszuwerden.

    Es ist wirklich nur sporadisch und recht leise und sehr kurz zu hören.


    MfG Onkel

  • #6

    Aus welcher Ecke kommst Du denn? Eventuell hättest Du ja die Möglichkeit, das Ganze mit einem Mitglied aus Deiner Gegend mal zu vergleichen.

    Mir wäre an meiner SD04 ein solches Geräusch beim schalten/kuppeln nicht aufgefallen.

    Grüße aus dem wilden Süden,

    Allgeier72

  • #7

    na ja. Die Automechaniker haben fast immer nur Tockenkupplungen in Ihrem Arbeitsumfeld und auch ein Ausrücklager. Und ein quietschendes Pedal.


    Die AT hat ja alles in Öl laufen. Wenn da was quietscht, kann es doch wohl nur der Hebel oben am Lenker, der Hebel unten am Getriebe oder der Bowdenzug sein.


    Der "vermeintliche Belag" auf in Öl laufenden Kupplungsscheiben, sind nicht mit einer Trockenkupplung zu vergleichen.


    Könnte das auch als ein "Singen" oder "Heulen" so ala Getriebesingen sein? So wie sich viele 40t LKW anhören. Nur 1000x leiser? Dann sind es vielleicht kurz hörbare Geräusche des Abwälzvorgangs der Zahnräder (Heul- und Pfeifgeräusche) .
    Zur Schwingungen kommt es durch systeminterne Mechanismen in einer belasteten Verzahnung durch die Zahnflankenform. Die daraus resultierenden Geräusche werden oft als heulen, pfeifen und oder singen bezeichnet.


    Das Dein Geräusch ein Getriebe Geräusch ist, deutet auch daraus hin, dass es nur in bestimmten Drehzahlen und bestimmten Gängen ist. Denn das singende Zahnrad wird evtl. nur in diesem Gang auf Last verwendet.

    Übrigens, kann man auch beim DCT solche Geräusche hören.


    Gruss

    iceman

  • #9

    Hallo nochmal.


    Ja man könnte das Geräusch auch als " Singen " bezeichnen, ebend nur in bestimmten Drehzahlbereichen usw. Ganz kurz aber halt doch vernehmbar. Vielleicht bin ich ja auch zu " überempfindlich".

    Ich wohne ziemlich genau in der Mitte zwischen Berlin und Dresden an der polnischen Grenze.


    MfG Onkel

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!