Beiträge von Fantuzzi

    Ich habe mir die Anbauanleitung vom Gepäckträger besorgt und versucht die Seitenabdeckungen zu demontieren. Nach dem Entfernen der beiden Nieten und dem Aushängen von je einer Kunststoffnase vorne und hinten ließ sich die Verkleidung immer noch nicht demontieren. Da ich nichts abreißen wollte, hab ich es dabei belassen, konnte aber nicht erkennen wo es hängt. Weiß jemand, wie viele Nasen sich da noch verstecken, bis die Seitenverkleidung runter geht?

    Viele Grüße

    Dirk

    Ich fahre einfache kabelgebundene Sport-In-Ear-Kopfhörer mit Ohrbügel. Da der Ohrbügel den Kopfhörer beim Aufziehen des Helms in Position hält, braucht man die Kopfhörer nicht so fest in die Ohren stecken.

    Dazu fahre ich ein Bluetooth Modul, welches ich an die Jacke klipse und dies ist mit dem Bluetooth System der CRF1100 verbunden.

    Für mich ist das eine gute Lösung, da ich die Kopfhörer nur am Helm habe, wenn ich sie wirklich nutzen möchte.

    Ich bin in diesem Jahr von einer 2018er CRF auf eine 2020er Standard 1100er umgestiegen. Eigentlich hatte ich den Umstieg auf eine T700 angedacht, jedoch hatte mich mein Händler zu einer Probefahrt mit der 1100er überredet. Dabei hatte ich ständig den Wunsch auf Feldwege abzubiegen, so einfach war das Handling.

    Die Details sind nicht genau zu erkennen und daher kann ich nur vermuten. Die seitlichen könnten für ein Neck-Brace sein, denn so ist es bei Revit. Revit hat auch einen solchen Haken im Halsbereich als Halter für den Schlauch eines Trinksystems.

    Ich hoffe diese Vermutung hilft.

    Ich hatte nicht gedacht, dass Honda so eine starke Farbkombination nachlegt. Gerade habe ich meine Tricolor gegen eine rote 1100er getauscht, aber auf diese Weisse im HRC-Kleid hätte ich gerne noch gewartet.

    Hallo Andreas,

    ich nutze meine 1100 AT zwar fast ausschließlich auf der Strasse, jedoch bin ich von der 1000er auf die 1100er umgestiegen, da mir die neue viel mehr Vertrauen in die potentielle Geländetauglichkeit vermittelt hat (auch wenn ich sie kaum nutze). Hier sind noch ein Paar Punkte von mir:


    + toller Motor, die Fahrmodi unterscheiden klar von einander, sehr sanftes Ansprechverhalten bei kleinster Leistung

    + die Menüführung ist einfacher als die Presse schreibt. Nach 10 Minütiger Einführung bei der Übergabe ist alles klar.

    + gute Ergonomie, stehend und sitzend

    + Rallyfußrasten im Originalzubehör



    - Zugänglichkeit des Luftfilters

    - Ich bin kein Freund vom derzeitigen Rohrleitungsbau zu Schutz der Verkleidung und so hat die ungeschütze Verkleidung sicher weniger Nehmerqualitäten als die der 790er

    - Für die Nutzung der intergrierten Kofferhalter muss man das Heck mit dem Gepäckträger zubauen ;(


    Viele Grüße


    Dirk